Welche Reaktionen laufen bei einer Neutralisation ab?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für den sauren bzw. basischen Charakter einer Lösung sind Oxoniumionen (H3O+) bzw. Hydroxidionen (OH-) verantwortlich.

Wenn diese gleichzeitig nebeneinander vorliegen, reagieren sie zu Wasser (Neutralisation).

H3O+ + OH- ----> 2 H2O

Wenn du jetzt wieder mehr Säure dazugibst, sind wieder mehr Oxoniumionen in der Lösung. Die Lösung ist also sauer. Wenn du die gleiche Menge Base hinzugibst, wird die Lösung wieder neutral. Bei einem Überschuss an Base hast du wieder mehr Hydroxidionen, die Lösung ist also basisch.

Der Indikator zeigt dir anhand seiner Farbe an, ob die Lösung sauer, neutral oder basisch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Säuren wirken H3O+ Moleküle sauer in Basen wirken OH- Moleküle alkalisch.
Wenn du beide mischst entseht neutrales Wasser.
Es lässt sich allerdings fast nicht komplett neutralisieren da selbst wenige Moleküle eine saure oder alkalische Wirkung verursachen, daher hat die Farbe des Indikators jedesmal gewechselt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stichwort Stöchiometrie. Es gibt eine genau passende Menge Säure. die zu einer bestimmten Lauge passt, damit es neutral wird. Die beiden also zu Salz und Wasser reagieren.

Ein Mehr von einem der beiden lässt den Indikator eben wieder umschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?