Welche Raumtemperatur ist für Katzen am besten, wann ist es zu kalt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich selber muss in meinem Haus mindestens 23 Grad haben, da ich die meiste Zeit am Computer verbringe.

Katzen frieren in der Regel nicht, denn die haben Fell, welches sich verdichtet. Meine Freigänger sind auch im Winter oft stundenlang draussen und wenn es ihnen wirklich mal kalt wird, dann hocken sie einfach auf den Teppichen vor der Heizung oder sie pennen auf erhöhten Plätzen, wie dem Kratzbaum oder auf meinen Küchenschränken.

Du solltest in Deiner Wohnung im Winter schon so heizen, dass zumindest ne überschlagene Temperatur (16-18 Grad) herrscht, sonst läufst Du Gefahr, dass Dir die Wasserleitungen einfrieren, oder Fenster und Wände feucht werden können. was Schimmel bedeutet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind das Nacktkatzen - dann solltest du heizen - wenn es Katzen mit Fell sind brauchst du gar nie zu heizen wegen der Katzen. Die haben Fell, und wenn denen tatsächlich mal zu kalt sein sollte, dann dauert es genau 3 Tage und dann ist denen nicht mehr kalt, weil die Natur hat das so eingefädelt, das dann mehr Unterwolle wächst.

Einer normalen Katze wird es nicht kalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einiges über 30° ist für die meisten Katzen wirklich ein Segen.
Falls du zu hohe Heizungskosten hast, wenn du die Heizung so hoch drehst, kannst du einfach so eine Matte vor die Heizung hängen dann ist es wärmer. 

Wenn die Heizung nicht wirklich warm wird würde ich vielleicht ganz viele Höhlen aus Decken zu machen, also so das die Katze sich da richtig einkuscheln kann, dann wird ihr auch wärmer. Mein Kater liebt es wenn ich ihn zudecke nachdem er draußen war und legt sich meistens komplett unter die Decke obwohl ich sein Köpfchen draußen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxi6
12.10.2016, 12:50

30 Grad wäre für mich viel zu heiss und meine Katzen würden sich in dem Fall nach draussen flüchten, denn wenn es im Sommer hier so heiss ist, liegen meine Katzen lieber im gekühlten Haus.

0

Mein Katze liebt es wenn es warm ist sie hat auch eine Heizkörperliege für sie !
Ich hab so 20 - 23 Grad in der Wohnung finde das ok!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse einen Heizkörper leicht geöffnet. Deine Miez wird sich dann, je nachdem wie sich sich fühlt, näher oder weiter vom Heizkörper entfernt legen. Und wenn ihr kalt ist, dann legt sie sich auch drauf.

Es gibt kleine Gestelle, die man in den Heizkörper einhängen kann. Mit ner Decke zwischendrin. So eine Art Hängematte. Da kann sich deine Katze auch unmittelbar vor den HK legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit er Hängematte/brett vor der Heizung ist schon eine feine Sache für die Katzen. Ich hatte meinen mal eine Hängematte die auf der Heizung aufliegt gebastelt. Ein absoluter Lieblingsplatz!

Aber mal anders herum gedacht:

Welche Heizungsart hast Du?

Bei einer Gas-Therme kannst Du mit dem richtigen Anbieter gut was einsparen. Das Gleiche gilt für den Strom.
Aber Vorsicht vor Windhunden! Da muss man schon drauf achten, wie lange jemand am Markt ist und wie die Bewertungen sind.
Ich spare alleine beim Strom schon 25 EUR/Monat. Das rechnet sich schon seit Jahren.

Wenn du die richtigen Anbieter hast, musst Du Dir keine Sorgen mehr um die Heizkosten machen und Deine Katze wird sich bedanken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung