Frage von MrWolf633, 42

Welche Rasur ist die gründlichste (Bart)?

Hallo,

es gibt ja Elektro, Nass und Messer. Mit welchen Teil bekommt man das gründlichste Ergebnis und welches schont die Haut am meisten.

Antwort
von Saturnknight, 7

ich hab so ziemlich alles schon durchprobiert.

Angefangen mit einem Elektrorasierer, dann zum Testen mal ein Einwegrasierer, danach Systemrasierer (mit Dosenschaum)

Aber dann hab ich nach Jahren gewechselt, erst zum Rasierhobel, dann zur Shavette und jetzt bin ich beim richtigen Rasiermesser (natürlich alles mit Pinselschaum)

Neben dem was schon gesagt wurde, möchte ich nur anmerken:

früher war das rasieren eigentlich nur eine lästige Pflicht. Aber seitdem ich umgestiegen bin, auf den Rasierhobel und besonders natürlich das Rasiermesser, also seitdem ist das rasieren für mich mehr ein tägliches Ritual, daß ich gerne mache.

Erst die Seife aufschäumen, das Messer ledern, etc ...

Antwort
von Flintsch, 21

Reihenfolge der Gründlichkeit, vom besten bis zum schlechtesten Ergebnis:

1. Rasierhobel (nass)

2. Rasiermesser / Shavette (nass)

3) Systemrasierer (Gilette Contour usw.) (nass)

4) Trockenrasierer (Elektrorasierer)

5) Einwegrasierer (nass)

Der Unterschied zwischen Hobel und Messer ist allerdings minimal.

Um die Hautverträglichkeit zwischen einem Hobel / Messer und einem Trockenrasierer vergleichen zu können, muss man aber erst einige Tage mit den Nassrasuren verbracht haben, um das objektiv einschätzen zu können. ich finde jedenfalls, dass keine Rasur an das Frischegefühl heranreicht, wie ich es nach der Hobelrasur habe.

Antwort
von Cryingwolf1980, 18

Ich glaube das kommt auf den Hauttyp an. Ich selbst habe mich schon mehrfach einem elektrischen Rasierer und auch Nass rassiert. Ich selbst muss sagen, nass ist für mich am Besten. Und ich rasiere nicht nur Bart sondern, auch seit Jahren schon den ganzen Kopf.

Musst aber selbst entscheiden. ;-)

Antwort
von aribaole, 15

Von diesen 3? Eindeutig das Rasiermesser! Aber vorsicht, NUR für geübte! 😉

Kommentar von Flintsch ,

Da scheiden sich die Geister. Der Unterschied zwischen Messer und Hobel ist meiner Meinung nach so gering, bzw. nicht vorhanden, dass da wohl nur die Tagesform entscheidet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten