Frage von Shana33, 326

Welche Rasse würdet ihr mit einer weißen Schäferhündin mixen, damit ein schöner Mischling dabei raus kommt?

Hallo. Ich habe eine junge weiße schweizer Schäferhündin und habe vor sie in den nächsten Jahren decken zu lassen. Da es mit einer rein weißen Hündin schwer ist ein schönes Muster bei einem Mischling raus zu bekommen wollte ich euch fragen zu Welchen Rassen ihr mir raten würdet um hübsche Mischlingswelpen zu bekommen. Freue mich über jede Antwort!

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 149

Bitte laß die Finger von einem solchen Vorhaben.

Hundezucht ist nicht wie ein Kochrezept, wo man zwei Zutaten mixt und dann irgendwas anderes rauskommt.

Wer Hunde unterschiedlicher Rassen verpaart, macht weiter nichts, als Hunde zu vermehren und Mischlinge zu produzieren. Auch das Verpaaren von Hunden gleicher Rassen sollte man Leuten überlassen, die davon Ahnung haben, seriösen FCI-Zuchtvereinen angehören und sich in diversen Züchterseminaren umfangreiches Wissen über Gesundheit, Genetik und die jeweilige Rasse an sich angeeignet haben.

Wenn Du Deine Hündin decken läßt, riskierst Du, daß die Welpen schwere Erbkrankheiten haben. Du weißt nichts über die Vorfahren und Gene Deiner Hündin und auch des potentiellen Vaters.

Weiterhin hast Du keinerlei Erfahrung und Wissen zum Thema Trächtigkeit, Geburt und Welpenaufzucht. Du riskierst das Leben Deiner Hündin, weil Du wahrscheinlich, wenn es Komplikationen geben sollte, nicht oder zu spät reagieren wirst.

Wenn es zu Komplikationen während der Trächtigkeit oder Geburt kommen sollte, bist Du ganz schnell mehrere tausend Euro los und darfst im Extremfall (wenn die Hündin bei der Geburt stirbt) 15 Welpen per Hand aufziehen. Dessen solltest Du Dir bewußt sein. Das ist ein 24-Stunden-Job. Keine Schule, keine Arbeit, keine Freizeit. 24 Stunden nur Hundemama sein! Für die Welpen wäre das ebenso fatal, denn ohne eine soziale (!) Hundemama lernen sie nicht, was ihnen nur ein Hund beibringen kann. Ein gestörtes Sozialverhalten auf Lebenszeit ist dann vorprogrammiert.

Weiterhin weißt Du nichts über die rassespezifischen Charaktereigenschaften der Hunde, die Deiner Meinung nach farblich gut zu Deiner Hündin passen, und offenbar auch nicht über die der weißen Schäferhunde.

Es ist absolut nicht kalkulierbar, welche Charaktereigenschaften die Elterntiere an ihre Welpen weitergeben werden. Das bedeutet, daß im schlimmsten Fall Welpen rauskommen, die charakterlich so schwierig sind, daß sie von Normalhundehaltern nicht händelbar sein werden. Ergebnis würde dann sein, daß die kleinen Fellnasen über kurz oder lang im Tierheim landen werden.

Ich kann Dich nur nochmal inständig bitte, von diesem Vorhaben abzulassen. Deine Hündin möchte nicht unbedingt Welpen haben, sie ist auch ohne sehr zufrieden mit sich und der Welt. Und MUSTER kommen eh nicht dabei raus.

Kommentar von Shana33 ,

Wieso gehst du davon aus, dass ich keinen Plan von Hunden habe? "Muster" war vielleicht das falsche Wort aber ich würde auch Unterstützung von Züchtern bekommen, ich weiss wie das alles abläuft. Ich habe schon öfter die Schwangerschaft von Hunden mitverfolgt und ich weiss bestens über die Charaktereigenschaften mrines Hundes und etlicher anderer Hunderassen bescheid. Ich habe sie auch von einer Züchterin und sie hat eine Ahnentafel, sie ist bereits auf Erbkrankheiten getestet. Mir ist auch bewusdt wieviel Arbeit das ist und woher willst du wissen welches Sozialverhalten mein Hund hat. Für ihr Alter hat sie ein beachtlich gutes! Da ich sie schon als sie sehr jung war mit verschiedenen Umweltreizen Bekannt gemacht habe. Sie hat auch sehr viel Kontakt zu anderen Hunden und sie ist jetzt mein vierter Hund. Habe derzeit 2 und komme wunderbar mit ihnen klar. Und beispielsweise ein Berner Sennenhund-weißer Schäferhund Mix bzw Golden Retriever Mix wäre ja nicht problematisch!? Und die Erziehung macht auch viel aus!

Kommentar von Berni74 ,

Ich habe sie auch von einer Züchterin und sie hat eine Ahnentafel, sie ist bereits auf Erbkrankheiten getestet.

Dann frag doch mal Deine Züchterin, was sie von Deinem Vorhaben hält...

Und beispielsweise ein Berner Sennenhund-weißer Schäferhund Mix bzw Golden Retriever Mix wäre ja nicht problematisch!?

Ich persönlich würde keinen Berner mit einem Schäferhund kreuzen.

Kommentar von adventuredog ,

sorry Shana33 aber du hast wirklich keine Ahnung! 

und die Mendelschen Gesetze hast du auch nicht verstanden. Bitte:

so sehen weisse-Schäferhund-Mixwelpen aus:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/-7-auf-einen-streich-weisser-schweiz...

das gibt KEIN schönes Muster!

Kommentar von Shana33 ,

Sehen ja niedlich aus. Und dunkle Farben greifen mehr als helle, könnte aber auch unter vielen dunklen sein dass ein hellerer dabei ist. 

Okay war ja nur ein nett gemrinter Vorschlag und ihr müsst nicht so einen aufwand machen. Ich lasse sie sowieso nächstes Jahr kastrieren. Mich hätte nur interessiert welche Rassen eine süße Mischung ergeben würden, das ist alles.

Kommentar von Bitterkraut ,

Hättest du nen Plan, würdest du die kindliche frage nicht stellen, ganz einfach.

Kommentar von Shana33 ,

Ich frage auch weil ich mich vielleicht doch nicht so perfekt bei der Vererbung auskenne wie du ;) Könntest auch nornale Antworten geben. Ich war neugierig und hätte gerne vernünftige Antworten und kriner der mir vorwirft, dass ich "dumm" sein. Für was gibt es denn ein Forum wo man Fragen stellen kann? Hätte mir respektvollere Antworten erwartet.

Kommentar von friesennarr ,

Wenn du aus interesse geschrieben hättest, ja. Aber du schreibst in deiner Frage, "

und habe vor sie in den nächsten Jahren decken zu lassen.

Das ist nicht nur interesse, das ist ein Plan.

Kommentar von wotan0000 ,

Und passt so rein gar nicht zu:

**Ich lasse sie sowieso nächstes Jahr kastrieren**

Kommentar von Shana33 ,

Ja ich weiss, dass sich das wirderspricht. Aber ich habe meine Frsge nur so formuliert um es deutlicher darzustellen was ich meine. Hätte ich gewusst dass da alle sich eher drüber aufregen als meine Frage zu beantworten hätte ich mich gleich anders ausgedrückt.

Kommentar von spikecoco ,

die  angebliche Züchterin wird bestimmt nicht gutheißen, wenn du deine Hündin unsinnigerweise mit irgend einem Rüden verpaarst, um schöne hübsche Welpen mit besonderer Fellzeichnung  zu erhalten. Wieder eine Vermehrerei die die Welt nicht braucht.

Kommentar von Shana33 ,

ja traurig, dass heutzutage fast keiner mehr einen Mischling haben will. Als wären die etwas schlechteres...

Kommentar von spikecoco ,

die Tierheime und Pflegestellen sind überfüllt mit Mischlingen, weil die verantwortungslosen Besitzer meinen Welpen produzieren zu müssen. . Es besteht einfach ein Überangebot. Würden Hundebesitzer ihren Verstand einsetzen und Verantwortung übernehmen, würden sie nicht weiter vermehren. Aber dies wird ein Wunschdenken bleiben. Mischlinge sind überhaupt nichts schlechtes, es sind all die Menschen die sie produziert und  einer ungewissen Zukunft bei ebenso verantwortungslosen neuen Besitzern überlassen haben.

Kommentar von wotan0000 ,

**ja traurig, dass heutzutage fast keiner mehr einen Mischling haben will. Als wären die etwas schlechteres...**

Dann erkläre mir doch bitte warum Deine Hündin eine Ahnentafel hat.

Kommentar von Margotier ,

Falsch: Mischinge sind sehr gefragt, allerdings will "heutzutage fast keiner mehr" die Produktion von Mischlingen unterstützen wo Mischlinge zu Tausenden in Tierheimen und gar in Tötungsstationen sitzen, auch Welpen.

Kommentar von friesennarr ,

Es gibt nur schon so waaaaahnsinnig viele davon. Es ist nicht wahr, das keine Mischlinge will aber guck dir nur mal bei Tiere.de die never ending Listen an mit Mixhunden und sogar mit 2 x Mix mit gleicher Rasse - als Rassehundersatz.

Da wirst du kirre.

Hab heute wegen einer Frage mal Chihuahuawelpen geguckt - da sind mehr als 10 Seiten voll mit Chis die alle keine Papiere haben und bestimmt 90 % davon sind aus dem netten Osten - wo Hunde unter schrecklichsten Bedingungen vermehrt werden.

Sowas sollte verboten werden.

Kommentar von Shana33 ,

Wenn man für die Mischlingswelpen ein gutes zu Hause findet ist es ja nichts schlimmes, dass man Mischlinge hat. und die Leute die einen Hund bekommen und nicht darauf aufpassen können und er im Tierheim landet, da spielt es doch krine Rolle ob die Reinrassig oder Hybriden sind. Das Problem an Tierheimhunden ist, dass sie meist achon etwas älter sind und die meisten Leute sich lieber Welpen zulegen. Ich besuche aber des öfteren die Hunde im Tierheim und geh mit ihnen Gassi und spiele mit ihnen. Werde auch wahrscheinlich bald noch einen vom Tierheim bei mir aufnehmen.

Kommentar von friesennarr ,

Und trotz dem, das du im Tierheim aktiv bist, willst du Welpen fürs Tierheim produzieren. Was wenn deine Hündin besonders fertil ist und gleich 14 Welpies zur Welt bringt? Hast du für alle dann Abnehmer im Vorraus?

Ich. und ich schätze ich schreibe hier auch im Gedanken der anderen hier würde dich bitten das da zu lesen:

https://www.gutefrage.net/frage/warum-wollen-viele-leute-lieber-einen-welpen-vom...

Lies dir das von Anfang bis Ende durch und ich schätze du wirst eine andere Sicht der Dinge bekommen.

Kommentar von Shana33 ,

Eine Hündin ist eine Zuchthündin, die zweite ist ein Mix, den ich von der Straße gerettet habe. ich will keine Mischlinge und keine Reinrassigen Welpen machen, ich wollte mich nur erkundigen wie die Mix Welpen evetuell ausseheb würden. Wenn ihr alles andere so genau lest, dann lest auch meine anderen Antworten. Ich war nur neugierig wie das in etwa aussehen würde und habe nicht vor Welpen zu machen.

Kommentar von Einafets2808 ,

Das hast du aber geschrieben Shana33 das du deine Hündin decken lassen würdest? Nicht mal eben neugierig warst.

Und dein Hündin ist mit 8 Monaten noch keine Züchthündin. Erstmal kören lassen, Zuchtseminare besuchen und eingetragener Züchter werden.

Auch hat deine Hündin keine Untersuchungen hinter sind. Viele Untersuchungen sind erst ab einem Alter von 18 Monaten möglich, da dort der Hund körperlich ausgewachsen ist.

Antwort
von Dahika, 70

na mit einem weißen Schäferhund, mit was sonst.

Oder willst du noch mehr Mischlinge erzeugen, die keiner will. Das ist Vermehrung, hat mit Zucht nichts zu tun.
Und wenn deine Hündin nicht gut genug ist, um einen Deckrüden zu finden, also zur Zucht gar nicht zugelassen wird,   dann sollte man es ganz lassen.

Kommentar von Shana33 ,

Meine Hündin ist eine Zuchthündin und würde genug Deckrüden finden. Ich war nur daran interessiert wie Mischlinge eventuell aussehen könnten.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 76

Am besten lässt du sie von einem schwarzen Chihuahua decken - dann kommen schwarz-weiß karierte Miniatur-Schäferhunde oder eben Maxi-Chihuahuas dabei heraus.

Alternativ ging auch ein schwarzer Afghane - dann gibt es schwarz-weiß gestreifte schnelle halblanghaarige Hunde.



Kommentar von wotan0000 ,

Den Chi wollte ich auch vorschlagen, aber mein Hübscher kann ja nicht mehr. :-))))


Und die Weisse hätte ihn geliebt. 

Kommentar von dsupper ,

Meine große schwarz-weiße spanische Zottelhexe ist auch unsterblich in einen Chi verliebt - vor dem muss sie wenigstens keine Angst haben.

Expertenantwort
von shark1940, Community-Experte für Hund, 111

Würde ich gar nicht machen, denn das ist nicht mehr als Vermehrerei. Es gibt so viele Mischlinge - warum nochmals welche produzieren?

Abgesehen davon, ist die Vererbungslehre kein Wunschkonzert. D. h. das egal welche Rasse Du dazu nimmst, nicht das rauskommt, was Du möchtest. Bei z. b. 6 Welpen kann es gut sein, dass 2 aussehen wie die Mom, 2 aussehen wie der Dad und die restlichen total unterschiedlich - kann auch sein, dass sie alle aussehen wie der Dad oder alle unterschiedlich sind. Auch was das Wesen anbelangt kann alles rauskommen. Auch Aussehen und Wesen der Großeltern können durchschlagen.

Durch irgendeine Mixerein riskierst Du auch Erbkrankheiten. Habe unten gelesen das Deine auf Erbkrankheiten getestet wurde. Wirst Du auch einen Rüden nehmen, der auf Erbkrankheiten getestet wurde oder ist Deine DM frei bzw. HZ frei? Da Du Dich ja auskennst (schreibst Du unten) wirst Du sicher die Abkürzungen kennen - hoffe ich.

Du schreibst auch irgendwo als Antwort, dass Du Unterstützung vom Züchter bekommst und Deine Hündin Papiere hat. Warum machst Du dann keine ZZL und züchtest vernünftig? Warum Vermehrerei? Verstehe ich nicht.

Bitte überlege Dir das ganz genau was Du machen willst. Lass es entweder oder mache es richtig - mit ZZL.

Kommentar von Shana33 ,

Ich will ja eigentlich keine Welpen machen. Habe jetzt schon ein paar mal geschrieben, dass es nur seine eine Überlegung war, was wäre wenn und wie in etwas würde das aussehen. Ich weiss, dass die Welpen sehr unterschiedlich aussehen können. Hätte mich nur über ein paar Vorschläge gefreut, die ich höchstwahrscheinlich nicht umsetzen werde, da ich meine Hündin kommendes Jahr kastrieren lassen werde und bevor sie nicht mindestens 2 Jahre alt ist will ich ihr um Gottes Willen keine Welpen antuen! Habe die frage nur so formuliert damit es etwas besser nachzuvollziehen ist an einem konkreten Beispiel dass meine Hündin Junge bekommen soll. Hätte aber ahnen sollen, dass ich da großteils nur Vorwürfe bekomme und darauf Aufmerksam gemscht werde, dass ich anscheinend zu wenig Erfahrung damit habe, was ich ja nicht abstreite. Ich kenne mich zwar aus wie das abläuft und so aber von meinen Hunden bekam noch nie einer Welpen und hsb ja noch nie bei einem Wurf 100% der Versntwortung übernehmen und mich um alles kümmern müssen. Ich denke schon, dass ich es auch hinbekommen würde, aber der nächste Hund kommt ohnehin vom Tierheim. Die weiße Schäferhündin ist vom Züchter und meinen zweiten Hund habe ich von der Straße gerettet, mitten im Winter ausgesetzt worden... völlig abgemagert und den Verhaltensstörungen zufolge auch misshsndelt worden...sie ist eine liebevolle kleine Mischlingshündin, mittlerweile schon 13 Jahre alt.

Antwort
von adventuredog, 127

Lass den Unfug, da wird eh nichts Vernünftiges bei rauskommen. 

Wenn du mit der Hündin züchten möchtest, geh in einen Rassehundezuchtverein für diese Rasse. Lass die Hündin die vorgeschriebenen Gesundheitsuntersuchungen machen (HD röntgen etc) und lerne dort in Züchterseminaren erst einmal, was es bedeutet GESUNDE Welpen in die Welt zu setzen, sorgfältig auszuziehen und zu prägen und auch nach dem Verkauf dafür verantwortich zu sein. Als Verkäufer haftest du nämlich nach dem Gewährleistungsgesetz - und da ist es egal ob du Mischlinge oder Rassehunde verkaufst.

Da du, wie aus deiner Frage unschwer zu sehen ist,  auch so gar keinen Schimmer von der Farbvererbung und den Mendelschen Gesetzen hast, schon mal was vom Scheckungs-Gen gehört? hier mal eine einfache Erklärung am Beispiel von gelben und grünen Erbsen:

Kommentar von Shana33 ,

Ich kenne ein paar Züchter und auch Hobbyzüchter und kenne mich mit Hunden aus, habe auch Leute die ich fragen kann und die mich unterstützen. 

Und ich kenn mich auch beim Mendelschen Gesetz aus. Ist mir bewusst dass nicht alle gleich aussehen werden. Wollte nur ein paar Rassevorschläge haben. Ich lass es wahrscheinlich eh nit und lasse sie im einem Jahr kastrieren. Hatte nur ein wenig darüber nachgedacht was lieb aussehen könne. Ich kenne auch ein paar reinrassige weisse Schäferhunde ihres Alters und könnte auch reinrassige Welpis machen. Keine Panik ich hab genug Erfahrung mit Hunden und mache Nichts unüberlegt und informiere mich auch sehr genau über so etwas bevor ich es in die Tat umsetze. Hat ja noch Zeit, sie ist eh noch viel zu jung.

Kommentar von Berni74 ,

Wie gesagt, im Interesse Deines Hundes und im Interesse der potentiellen Nachkommen würde ich es nicht machen. Dann lieber kastrieren lassen...

Kommentar von Shana33 ,

Ja ich habe ja sowieso vor sie zu kastrieren. War nur so ein Gedanke und ich wollte ein paar nette Vorschläge hören, keine Vorwürfe. Ich weiß wieviel Erfahrung man brauch und gesunge glückliche Welpen zu bekommen und dass das alles viel Zeit und Geld kostet.  

Kommentar von Berni74 ,

Was ich geschrieben habe, war keinesfalls als Vorwurf gemeint, sondern sollte dazu anregen, alles nochmal genau zu überdenken.

Kommentar von adventuredog ,

....und man sollte sich mal die Anzeigenmärkte anschauen DHD24 ebay Kleinanzeigen usw.

 Dort gibt es ein Überangebot von weissen Schäferhunden und Mischlingen daraus. Wer soll die alle kaufen? ein Großteil wird im Tierheim enden!

Shana33 wenn du einen 2.Hund möchtest, dann tu ein gutes Werk und nimm einen, den es schon gibt. Da sparst du im Endeffekt eine Menge Geld! 

lies auch hier:

https://www.gutefrage.net/frage/wieviel-kostet-welpen-bekommen?foundIn=unknown_l...

Kommentar von Shana33 ,

Ich kenne sehr viele Leute , die an Welpen interessiert wären und würde mich schon vor der Paaarung über eventuelle Abnehmer informieren. Bin auch eher dafür Hunde aus dem Tierhrim zu nehmen, rate ich auch all meinen Freunden und ich besuche selbst oft Tierheim Hunde und gehe mit ihnen Gassi usw. 

Habe ja auch die Frage etwas falsch formuliert. Hab nicht bor Welpen zu machen sondern habe darüber nachgedacht was wäre wenn. Da ich bereits 2 Hunde habe und wir halb einen dritten aufnehmen wäre ein vierter zur Zeit sowieso fast zu viel. Also umgehen könnte ich schon damit, da meine hunde gut erzogen sind, aber so virle Hunde kosten viel Geld und benötigen viel Beschäftigung. Ich gehen mit mrinen Hunden auch regelmäßig zur Hundeschule also wäre das ohnehin etwas stressig.

Kommentar von Bitterkraut ,

Würdest du dich mit Vererbung auskennen,hättest du keine so kindliche Frage gestellt. nein, du kennst dich kein bischen aus.

Kommentar von Shana33 ,

Ja ich kenne mich mit Vererbung nit so gut aus wie andere, deswegen habe ich ja auch die Frage gestellt. Ich weiß dass die Welpen ganz die Farbe der Mutter bzw. Des Vaters haben können und dass auch eine Mischung aus beiden raus kommen kann. Und ich frage wie ich mir das mit den Mischfarben vorstellen kann. Dann erkälr mal wenn du dich ja so super auskennst. Wie sehen die sus die von beiden etwas haben falls solche im Wurf vorhanden wären?

Kommentar von adventuredog ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Fellfarben\_der\_Hunde

Anstatt dich mit Dingen zu beschäftigen, die du eh (noch) nicht verstehst, solltest du lieber für die Hündin ein besseres Brustgeschirr kaufen. Das was sie hat ist nämlich unpassend und schneidet hinter/unter den Achseln ein!

Kommentar von Shana33 ,

Ist auch nur ein billiges Übergangsgeschirr, weil ich sowieso andauernd neue kaufen muss während sie im Wachstum ist. 

Kommentar von Shana33 ,

 Und es schneidet nicht so arg ein wie es auf dem Bild aussieht, darauf achte ich schon.

Wärst du bitte so lieb und sürdest Beleidigungen unterlassen? Danke! Ich beschäftige mich womit ich will, solang ich es nicht unüberlegt in die Tat umsetze kanns doch jeden egal sein. Geht dich nichts an worüber ich nachdenke und wenn du meine Frage nicht richtig beantworten kannst dann tu es auch nicht.

Antwort
von Samika68, 37

Schöne Mischlinge gibt's im Tierheim genügend....schau dir die traurigen Augen dort ruhig mal an.....

Antwort
von JasminaAlthaus, 4

In welchem Zuchtverein bist du? Es gibt genügend Rassehunde und Mixe, die ein Zuhause suchen, warum dann noch mehr produzieren?? Schaut euch mal das Hundeleid im Ausland an. Ich habe alle meine Hunde aus 2. Hand. Hört doch mit diesem „mal so decken“ auf… Und wenn du in einem Internetforum nach dem geeigneten Deckrüden suchen musst, dann bist du einfach unkompetent.

Antwort
von Greyback1909, 134

Titel der Frage würde ich nochmal überdenken...... ein "(Hund)" würde auch gut tun.

Kommentar von Shana33 ,

Ups habe "Schäferhündin" ausgelassen, aber leider kann man Fragen nächträglich nicht mehr bearbeiten.

Kommentar von friesennarr ,

Doch kann man, unter der Frage steht ein Button "bearbeiten" da kann sogar ich dieses Wort noch einfügen, wie ich es gerade gemacht habe.

Kommentar von Shana33 ,

Dankeschön! Ja ich bin neuhier und kenn mich noch nit aus

Antwort
von Bitterkraut, 104

Keine, Vererbung funktioniert nicht so, wie du es dir vorstellst. Denkt du etwa, du kriegst sowas wie Schwarz-Weiß-kariert? Oder ein anderes "Muster"?

Und die Tierheime sitzen schon voll mit Mischlingen.

Kommentar von Shana33 ,

Nein ich dachte daran wenn ich sie mit beispielsweise einem schwarzen schäferhund mischen würde eventuell ein weisser hund mit schwarzem Sattel dabei raus kommen würde. Was ist daran so Falsch?

Kommentar von Berni74 ,

Kommt sicher nicht raus. Und wenn Du einen zweiten Hund möchtest - gern auch weiß mit schwarzem Sattel - dann geh ins Tierheim und hol Dir ne nette Zweithündin dazu

Kommentar von adventuredog ,

Daran ist falsch, dass beide Hunde kein Scheckungs-Gen haben und die schwarze Farbe eh dominant vererbt wird.  es gibt also keine Muster, sondern wieder nur schwarze große zukünftige Tierheimkandidaten!

Die Genetik der Fellfarben ist kompliziert und nicht so einfach wie du dir das in einer Art von kindlicher Naivität vorstellst. Wie alt bist du eigentlich?

Kommentar von Shana33 ,

Habe ja auch einen nicht rein schwarzen sondern einen zum Großteil schwazen Schäferhund gedacht dessen Mutter eine normale deutsche Schäferhündin ist. Was glsubt ihr warum ich nachfrage? Weil ich mir eben nicht genau vorstellen kann wie die Mischlinge aussehen würden. 

Ihr müsst mich auch nicht weiter versuchen von der Idee abzubringen. Ich will sie ja eig nicht decken lassen. Habe meine Frage nur etwas falsch formuliert weil ich dachte es wäre komisch nachzufrsgen wenn ich garnicht vorhabe sie decken zu lassen. Sie ist zwsr kerngesund und reinrassig, ich denkte aber es ist das Beste für sie sie rinfach kastrieren zu lassen. Zufrieden? 

Kommentar von Bitterkraut ,

Du mußt sie nicht kastrieren lassen, nur weil du sie nicht decken lassen willst. Sie kann auch intakt bleiben. Aber wenn du dir nicht sicher bist, einen Deckakt verhindern zu können, solltest du sie kastrieren lassen.

Kommentar von Shana33 ,

Ja das ist mir Bewusst, ich würde sie trotzdem gerne kastrieren kassen. Ich denke das wäre auch angenehmer für sie. Trächtigkeit und den starken Drang seine Gene weiterzugeben stelle ich mir nich sonderlich schön vor. Und was ist wenn ich mal zu unachtsam bin und genau das passiert vor dem ihr mich alle gewarnt habt? Ich glaube, ich kann schon gut genug auf sie aufpassen, hatte bei meiner zweiten Hündin auch super funktioniert, die würde erst nach ein paar Jahren kastriert nachdem sie Scheinträchtig war. Ich glaube nur es würde so wesentlich entspannter für uns beide ablaufen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Nicht jeder Hund wird scheinträchtig. Der Hormondruck bei läufigen Hunden ist nicht so hoch, wie etwa bei Katzen, die man kastrieren lassen muß, wenn man nicht vermehren will.  Bei Wölfen wird auch nicht jede Hündin gedeckt, da vermehren sich nur die sog. Alpha-Tiere. das Erbe steckt noch in unseren Hunden.

Kommentar von wotan0000 ,

Falsch ist daran, dass man vermehren will.

Kommentar von Shana33 ,

Will ich nicht, war nur neugierig!

Kommentar von Shana33 ,

Ja das weiß ich schon, aber da ich sowieso keine Welpen will, ist es ja eine gute Option sie zu kastrieren. Oder etwa nicht?

Kommentar von Bitterkraut ,

Nicht unbedingt, Es ist eine Verstümmelung. Und eigentlich auch verboten, wenn es keine medizinische Indikation gibt.

Kommentar von Shana33 ,

Meine Züchterin hat mir aber dazu geraten und es beugt auch ungewollten Nachwuchs vor. Es gibt ziemlich viele Hunde in der Nachbarschaft die herumstreunen und und ab und an auch gerne einen Besuch abstatten. Da ist es glaube ich sinnvoller.

Antwort
von Hermannson, 66

Rottweiler, wäre bestimmt spannend. 

Antwort
von KleineLady, 123

Also das ich könnte mir da vielleicht einen Border Collie vorstellen.
Ich habe einen Border Collie und wenn ich mir die Mischung daraus vorstelle.....

Kommentar von Shana33 ,

Danke, kenne zum Glück auch einen Border Collie ihres Alters 😁 Mal sehen mal sehen.. 

Kommentar von Berni74 ,

Bitte laß die Finger davon.

Kommentar von Shana33 ,

War nur ein Spaß. Wie alle gleich durchdrehen.

Antwort
von wotan0000, 65

Ich würde den Plan zu vermehren gar nicht haben.

Kommentar von Shana33 ,

Hab ich ja eigentlich auch nicht. Waf nur neugierig wie in etwa die Nachkömmlinge aussehen würden!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community