Frage von melissa1908 22.01.2012

Welche Rasse von Hund soll ich mir as dem Tierheim holen?bitte helft mir

  • Hilfreichste Antwort von veritas55 22.01.2012
    7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn du einen Rüden hast, dann passt für den Hausfrieden besser eine Hündin, damit es kein Rang-gerangel gibt. Zwei Hündinnen verstehen sich entweder sehr gut oder garnicht - das kommt auf den Versuch an.

    Zuerst würde ich mal alleine ins Tierheim reingehen und mit den Leuten dort besprechen, welche Vorraussetzungen du hast: wieviel Bewegung du bieten kannst, welcher Hund kein Problem damit hat, mal ein paar Stunden alleine zu sein (falls deine Eltern arbeiten und du in der Schule bist z.B.) - überhaupt, was über die zu vermittelnden Hunde so bekannt ist aus ihrem Vorleben, ob ev. eine Abneigung gegen Kinder oder Katzen bekannt ist (falls ihr welche in der Familie habt), welcher Hund sich besser zur Einzelhaltung eignet o.ä. - die Mitarbeiter vom Tierheim wissen schon worauf es ankommt, werden dir die entsprechenden Fragen stellen und Auskünfte geben.

    Abraten würde ich von einem Hund mit extremen Bewegungsdrang (Husky oder Windhund), es sei denn, du bist ebenfalls sehr lauffreudig oder fährst gerne lange Strecken mit dem Fahrrad, denn ohne ausreichenden Auslauf werden die Hunde schnell unausgelastet und nutzen dann gerne jede Gelegenheit, alleine auf Tour zu gehen. Auch Jagdhunde gehen gerne mal alleine auf Tournee...- sind ohne Leine kaum zu bremsen wenn sie beim Spaziergang interessante "Beute" sehen - auch wenn sie nichts anstellen ist dann Ärger vorprogrammiert, von den Gefahren durch den Straßenverkehr und Jägern ganz abgesehen.

    Am besten sozialisiert sind meiner Erfahrung nach Straßenhunde, die von klein auf gelernt haben, sich ihrem Rudel anzupassen und sich "unauffällig" zu verhalten, also keinen Ärger zu machen. Außerdem sind die am dankbarsten wenn sie aus dem Tierheim wieder rauskommen und neuen Familienanschluß finden.

    Entscheidend ist aber vor allem die spontane Zuneigung von beiden Seiten - vielleicht sogar Liebe auf den ersten Blick - und wenn du mit der potentiell Auserwählten dann, gemeinsam mit deinem Schäferhund, den ersten Spaziergang machst (auf neutralem Gebiet) ist entscheidend, dass zwischen den Beiden ebenfalls Sympathie zu erkennen ist.

  • Antwort von guterwolf 22.01.2012
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ein Hund ist wie ein Freund, den muss man sich schon selbst aussuchen, oder er dich.

  • Antwort von makazesca 22.01.2012
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    im tierheim gib es in erster linie mischlinge ,aber ich denke ,du meintest auch allgemein nur hund ,oder.?geh mit deinem weißen schäferhund ins tierheim und such dir einen hund aus ,den du sympatisch findest .dann können sich deinj etziger hund und der / die neue sich im freilauf des tierheims direkt kennenlernen .du solltest ein tier nehmen ,bei dem die chemie zwischeh den tieren stimmt.,und nicht das aussehen des neuen familienmitglieds.

  • Antwort von spieli 22.01.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das kannst du uns nicht fragen. Es gibt viele unterschiedliche Hunde im Tierheim, und zum größten Teil sind es Mischlinge. Du mußt hin gehen dir die Hunde anschauen, dich beraten lassen über die verschiedene Charakter und dann entscheiden, welcher Hund zu dir passen würde. Hier kann dir keiner helfen die Entscheidung zu treffen. LG spieli

  • Antwort von Golfmate 22.01.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich würde das nicht gerade an der Rasse festmachen, sondern mich vom Gefühl leiten lassen. Am ehesten würde ich noch anhand der Größe entscheiden. Lasse Dir von den Mitarbeitern des TH ein wenig was zum Wesen der Hunde sagen, die dich interessieren. Du wirst im TH ohnehin den Hund nicht sofort mit nach Hause bekommen. Meist besuchst Du den Hund vorher einige Male und gehst mit ihm gassi. Auch nachdem du den Hund mitnehmen konntest, wirst Du nochmal Besuch von Mitarbeiteren des TH bekommen zur Kontrolle, wie der Hund untergebracht ist und wie sich die neue Partnerschaft entwickelt.

  • Antwort von Nachtflug 22.01.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Nimm Deinen weißen Schäferhund mit und checke, welcher Kamerad zu ihm passt.

  • Antwort von CapNRW 22.01.2012
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    du heißt melissa und darauf hin soll man sagen welche rasse zu dir passt????! scheinst ein wenig durcheinander zu sein....

  • Antwort von 19samantha99 22.01.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    ich würde deinen hund mit ins tierheim nehmen und dann schauen wer gut zu euch passt

  • Antwort von catsfan 22.01.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ich würde den nehmen der dir zusagt!

  • Antwort von Drops74 22.01.2012

    ...hol dir den.der dir am freundlichsten entgegen läuft...:)Egal ob mix oder reinrassig...:)

  • Antwort von Katastrofe 22.01.2012

    "Reirabas" sind gut.Sind klug und anhänglich.Sie leben sich schnell ein.

  • Antwort von SaskiaRainbow 22.01.2012

    Du musst selbst rausfinden welcher Hund zu dir passt.

    Informiere dich am besten über ein paar Rassen, über das Wesen. Dann informierst du dich über die Artgerechte Haltung und wenn du denkst, du traust dir das zu, dem Hund ein schönes Leben zu bieten, kannst du dir einen holen.

  • Antwort von knuffelchenx3 22.01.2012

    Guck dir am besten die Hunde dort an und entscheide dann welcher dir auch von der Art her am besten passt.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!