Frage von HundeFreundin12, 136

Welche Rasse steckt in dem Mischling?

Ich weiß nur das es ein Mischling ist aber irgendwie kommt mir keine Rasse in den Sinn

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jww28, Community-Experte für Hund, 48

Reicht Mischling nicht ;) da kann alles drin sein, grad bei Welpen ist das noch schwerer zu bestimmen. Und am Ende ist man damit ja auch nicht glücklicher, auch wenn man weiss was drin ist, bleibt es ein Mischling. Und trotzdem ist er süss und liebenswert ;) von der Farbe her würde ich fast in Richtung Kangal tippen, aber ist nunmal nur die Farbe die mich dran erinnert, leider sieht man die Beine und Pfoten nicht richtig, kann genausogut ein Dackelmix sein :) 

Antwort
von Alinalovemusic, 55

Ich würde sagen ein Deutscher Schäferhund und noch irgendwie cocker spaniel oder so mischling. Aber genau kann man das so nicht sagen, es kann alles drin sein und vlt erkennt man es einfach nicht..

Antwort
von DCKLFMBL, 45

Vermutlich ein Schäferhund Labrador mix Welpe (wenn man das im Internet eingibt kommen Hunde die ganz ähnlich aussehen ;)

Antwort
von Chabella, 50

Dafür muss man schon mehr Infos haben.

Alter, Größe zB wären ein guter Ansatz.

Wenn es ein kleiner Hund ist, dann ist wohl keine große Rasse drin, genauso umgekehrt. :)

Vielleicht Schäfer, Labrador oder so etwas?

Lg

Kommentar von wotan0000 ,

Warum sollte beim grossen Hund kein kleiner Rüde seine Arbeit getan haben.

Kommentar von Chabella ,

Wenn der Hund ne kleine Fußhupe ist, dann ist es doch ziemlich unwahrscheinlich, dass ein großer Hund irgendwie daran beteiligt war bzw wenn der Welpe/Hund sehr groß ist unwahrscheinlich, dass da ein winziger Jack Russel am Werk war.

Sollte dann irgendwo dazwischen liegen in der Größe. Gibt ja schließlich von beiden Eltern etwas. :)

Lg

Kommentar von wotan0000 ,

Es gibt durchaus auch *Rottweiler-/Chihuahua-Mischlinge* und die sind nicht durch schnüffeln entstanden.

Wenn eine grosse Hündin auf einen Rüden abfährt, dann legt sie sich durchaus auch hin.

Kommentar von Chabella ,

Hab ich auch nicht behauptet, dass das nicht passiert. Wie geschrieben: Es gibt von beiden Eltern etwas... Und die Größe ist dann meistens ein Zwischending zwischen beiden Teilen. Nicht mehr und nicht weniger steht da.

Nur dann ist der Mischling NIEMALS so groß wie ein Rottweiler, sondern kleiner, aber auch niemals so klein wie ein Chihuahua. Aber da wir die Größe sowieso nicht wissen, ist diese Diskussion eh sinnlos...

Kommentar von wotan0000 ,

Auch wenn ich jetzt penedrant erscheine. Der Mix kann durchaus Rottweilergrösse haben und nur (wenn LH-Chi) langes Fell und Ohrbehang eines Chis haben und vielleicht noch die Augenstellung.

Es wirkt sich nicht unbedingt auf mangelnde Grösse aus.

Antwort
von Delveng, 41

@HundeFreundin12,

schon der Begriff "Mischling" sagt aus, dass es sich um keine Rasse handelt.

Antwort
von wotan0000, 28

Die Kopfform könnte auf einen Teil Jack Russel hindeuten.

Antwort
von jimpo, 29

Ein Labrador könnte auch dabei gewesen sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community