Welche Protektorenjacke findet ihr besser?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Keine. Auf der Straße sind sie unbequem und unnötig, und sie passen niemals unter ne 'Lederjacke drunter.

Und im Gelände bleibt der Dreck drin hängen und du schwitzt wie in ner indianischen Schwitzhütte da drinnen. Außerdem ist offroad die Schutzwirkung mangelhaft, besonders bei der 2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide das Geld nicht wert Müll für die graue Tonne  .Auf der Strasse ist ein guter Lederkombi mit Protektoren 1000 mal besser als dieser Mist  . Und mit der Kombi kann man auch ins Gelände dafür braucht man so einen Käse nicht und für die Strasse schon mal gar nicht  .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JG265
15.12.2015, 13:11

Hm, also ich würde mit meiner Lederkombi nicht ins Gelände fahren ^^ Zumal die dort eh fehl am Platz ist.

0

Auf der Straße solltest du nach möglichkeit eine Lederkombi tragen. Es muss nicht die 3000€ Euro Einteilige Racekombi sein, es gibt echt relativ günstige, aber qualitativ hochwertige Kombis für relativ kleines Geld. Darunter dann einen Rückenprotektor (gibt auch Jacken wo dieser direkt integriert ist).

Wenns ins Gelände geht, kannst du dort dann die entsprechenden Protektoren tragen, sprich cross Protektor, Knie etc. Je nachdem, was du unter Gelände fahren halt so verstehst. Wirklich sinnvoll kombinieren kann man beides nicht wirklich, zumindest nicht ohne kompromissbereitschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasDouble
15.12.2015, 13:20

Danke für die Antwort. Was würdest du mir empfehlen, wenn ich sagen würde dass ich im Durchschnitt nur mit 45 km/h fahre? :)

0

Was möchtest Du wissen?