Welches Proteinpulver ist gut?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Markt an Proteinpulver ist natürlich sehr groß. Ich habe auch viel probiert bis ich nun bei Quest-Protein-Powder und Weide Whey Protein von Protero hängengeblieben bin. Beide von der Zusammensetzung sehr gut. Gibt verschiedene Sorten, sind auch gut fürs Backen. Protero Whey kostet knapp 18 € / 500 g. Quest liegt bei 37 € / 1 Kilo.

Du solltest jedoch zunächst auf dein Training mit der der entsprechenden "natürlichen" eiweißhaltigen Ernährung achten. Erst wenn die natürliche Ernährung nicht mehr reicht, dann mit Proteinpulver den Eiweißbedarf ergänzen.

Geschmack ist gut Tipp kleine Mengen kaufen um notfalls wenn der Geschmack nicht schmeckt mischen

Übertrieben teuer ist relativ und auch der Geschmack ist sehr variabel (teilweise sehr gewöhnungsbedürftig) und von Vorlieben abhängig. Ich würde erst einmal anfangen zu trainieren, bevor ich mir Gedanken über irgendwelche Pulver mache, die in diesem Stadium meines Trainings noch überhaupt keinen Sinn ergeben. Du solltest, wenn Muskelwachstum Dein Ziel ist (was ich bei dieser Frage mal voraussetze), lieber Dein Geld in Eiweißreiche Nahrungsmittel wie Eier, Geflügelfleisch, Rind, mageres Schweinefleisch, auch diverse pflanzliche Proteine wie Bohnen, Soja und letztlich Milchprodukte (da ist Casein enthalten) investieren. Erst einmal deckst Du damit viel mehr Proteinsorten ab, hast daneben auch noch viele andere wichtige Nährstoffe, die Dein Körper braucht, von der Geschmacksabwechslung mal ganz abgesehen, wirst besser satt, hast eine andere Verdauungsrate. Wenn Du Dir dann irgendwann mal Pulver zulegen möchtest, weil die Nahrung nicht mehr ausreicht, bzw. Du so viel Nahrung am Tag nicht reinbekommst, solltest Du Dich intensiv damit beschäftigen und dann ein wirklich gutes kaufen, was aber auch ins Geld geht. Man kann sich seine Shakes aber auch mit wenig Aufwand selbst herstellen. Einfach irgendetwas kaufen und schwupp, da sind die Muskeln, so leicht geht's leider nicht. Erlerne erst einmal die korrekte Trainingstechnik, trainiere dann intensiv, ernähre Dich ausgewogen und natürlich, erhole Dich ausreichend (mind. 7-8 Stunden Schlaf die Nacht). Wenn Du all diese Faktoren beachtest, hast Du ganz schnell erste Erfolge und das alles ohne Pulver. Ganz viel Spaß und Erfolg dabei, alles Gute. LG

Kauf dir ein Pulver ESN-Designer, oder Optimum Nutrition...die sind von den Werten und vom Preis her top. Peak ist von den Werten her auch sehr gut, aber die sind nicht so gut löslich und fühlen sich hinterher sehr "sandig" beim trinken an

Hallo! Laut dem American College of Sports Medicine (immerhin das renommierteste Sportinstitut der Welt!) und vielen anderen seriösen Institutionen sind Supplements (Shakes ect.) für ganz normale Breitensportler absolut nutzlos und machen nur bei Profiathleten Sinn. Das nötige Protein für den Muskelaufbau bekommt man durch eine ausgewogene Ernährung mühelos! Bei einem Profi oder einem Amateur jenseits 15 Stunden Training die Woche stellt sich die Frage natürlich anders.

Die Antwort von Duke unterschreibe ich übrigens komplett. alles Gute.

Kauf made in Germany. Dasi st ganz wichtig! Oder irgendein anderes Land, aber ja kein China Müll, oder ähnliches. Bei 1 Kilo sollten 40€ drin sein, wenn du was halbwegs anständiges willst. Flavio Simonetti auf Youtube hat ein paar Videos dazu.

Was möchtest Du wissen?