Frage von dennis9710, 208

Welche Programmiersprachen sind für den Anfang die man wissen muss/sollte?

Hallo Leute, welche Programmiersprachen muss man oder sollte man wissen? Kennt ihr irgendwelche Seiten oder so, wo die stehen? Ich will mich mit dem Thema beschäftigen weil mich sowas interessiert. Ich hoffe mir kann jemand weiter helfen. Danke schon mal :)

Antwort
von karinili, 61

Meine Frage ist, wo du damit hinwillst? Was interessiert dich und was willst du ultimativ programmieren können?

Die großen Sprachen sind sicherlich C, C++, C#, Java, Python und im Webbereich sicherlich auch PHP und JavaScript. Ein Programmierer kommt aber auch auf Dauer nicht ohne Datenbanken und fundierte SQL-Kenntnisse (vorsicht keine Programmiersprache sondern eine Abfragesprache) aus.

Wenn dich zum Beispiel App-Entwicklung interessiert, würde ich dir zu C# raten, da es eine sehr umfangreiche und mächtige Programmiersprache ist. Auch JavaScript kann interessant sein, ist allerdings eine Scriptsprache.

Wenn du aber sagst, Webentwicklung interessiert dich mehr, dann kann JavaScript und PHP (HTML und CSS als Grundvoraussetzung nenne ich nicht, da es keine Programmiersprachen sind) ein guter Einstieg sein.

Für Roboterprogrammierung, Steuerungen oder ähnliches, wäre als Basic natürlich Assembler, C und C++ besser geeignet. Wenn du zum Beispiel mit einem Arduino anfängst, dann kann auch ein Einstieg über Processing (und später Java; Processing selbst ist irrelevant) interessant sein, wobei ich da eher zu Assembler, C und C++ greifen würde.

Wenn man die Logik der Programmierung einmal begriffen hat und grundlegende Konzepte wie Objektorientierung und später auch Rekursion verstanden hat, dann ist jede weitere Sprache weit leichter zu lernen.

Im Informatik-Studium fängt man übrigens meistens mit einem C-Derivat (C, C++, C#) oder auch mit Java an. Ist ein wenig von der Spezialisierung und der Universität abhängig. Ich selbst habe im Studium mit Java begonnen ("Java-Programmierung für Anfänger programmieren lernen ohne Vorkenntnisse" und "Java ist auch eine Insel" als meine Go-To-Nachschlagewerke), konnte aber vorher bereits JavaScript, PHP und ActionScript (<- Jugendsünde, die ich mal aus Langeweile angefangen habe). Ein Freund von mir hat aber zum Beispiel mit C# begonnen, und wieder ein anderer wirklich mit Assembler und C. Es hängt wie gesagt sehr davon ab, wo man hin will bzw was man machen will. Eine pauschale Antwort, gibt es da meiner Meinung nach nicht.

Kommentar von mrhashpipeotto ,

Actionscript 3 ist doch ne gute Sprache die aus ECMA entstanden ist? Es gibt viele die der meinung sind das es das bessere JS ist, war selbst,  als die Technologie ihre Zeit hatte hardcore AS/Flex SDK Entwickler, -  klar, ist heute so gut wie tot aber der Lerneerfolg und die Adaption des hier aufgebauten Wissen in andere Sprachen war relativ hoch

Kommentar von karinili ,

Als ich damit angefangen habe, waren die iPhones gerade am kommen und der Streit zwischen Adobe und Apple gerade groß – sprich es war schon ein sinkendes Schiff. Ich stelle es gar nicht in Frage, dass mir mein Wissen um ActionScript einiges erleichtert hat, aber ich würde die Sprache heute niemanden mehr raten^^

Kommentar von mrhashpipeotto ,

Ich hab damit gearbeitet da gabs noch keine iphones und da hatte der kackelige ie noch die höchsten Marktanteile, klar,  ab 2009, 2010 hat sich vieles verändert , ab da an hat es sich nicht mehr gelohnt damit anzufangen, AS und flash war nicht die erste Technologie die aufs konto von  apple gingen, die pascal fans in den 80er können dir davon ein lied singen... Aber es war auch abzusehen das flash und plugins nur übergangstechnologien waren. Heute kann der Browser alles nativ und ist zum betriebssytem im Betriebssystem geworden 

Antwort
von grtgrt, 46

Bitte lies https://www.gutefrage.net/frage/welche-programmiersprache-sollte-man-als-erstes-... .

Antwort
von fluffiknuffi, 35

Du hast die freie Wahl unter den großen, modernen. Wenn du eine Sprache "richtig" lernst dann lernst du dabei sehr viel und es spielt keine entscheidende Rolle welche. Ja, bei manchen lernst du anderes als bei anderen aber wenn du keine bestimmte Zielsetzung hast, dann muss es nicht so sein, dass das, was du bei der einen nun lernst, das bei der anderen kein Thema ist, auch unbedingt ein schlimmer Verlust ist. Z. B. mein mangelndes Wissen über Pointer ehe ich mich mit C/C++ beschäftigt hatte war jedenfalls von keiner praktischen Bedeutung. :)

Allerdings solltest du nicht irgendwann sagen "meine Programmiersprache ist die einzig wahre und allerallerbeste" ohne dich ernsthaft mit anderen beschäftigt zu haben.

Antwort
von takelabs, 78

Wenn du ein Softwareprojekt startest musst du dir als erstes überlegen welche Programmiersprache du dafür wählst, weil es viele Sprachen gibt und jede Sprache stärken und schwächen hat.

Du kannst zB. ein Programm mit der gleichen Funktion in C und in Java schreiben. In C wird es unter umständen jedoch zu einem umfangreicheren Programmcode als in Java, das Java-Programm verbraucht jedoch mehr Rechenleistung als das C-Programm. Dafür kann das Java-Programm auf jedem Betriebsystem laufen usw...

Im Informatikstudium startet man meistens mit C. Die Sprache ist eher hardwarenah ausgerichtet wird auch meistens bei Programmierung von Microcontrollern verwendet. Danach lernt man eine objektorientierte Programmiersprache wie C++, C#, Java usw... Mit einer solchen kann man, ich nenn es mal "weitere Programmiertechniken" anwenden um konfortabler zu entwickeln.

Wenn du nur mal was ausprobieren willst kannst du mit jeder Sprache anfangen. Wenn du aber richtig Programmieren lernen willst sollstest du mit C anfangen, dann fällt es dir später auch leichter andere Sprachen zu verstehen. Dann merkst du auch warum es immer heißt "Kennst du eine, kennst du alle".

Übliche Lektüre für C: http://openbook.rheinwerk-verlag.de/c_von_a_bis_z/ jedoch für einen blutigen Anfänger finde ich es etwas schwierig. Daher bei Probleme Google und Foren nutzen.

Lass auch gern mal andere deinen Programmcode durchschauen, nicht das du dir Dinge angewöhnst die ineffizient, unübersichtlich oder sogar sicherheitskritisch sind.

Kommentar von MogelHans ,

Du schlägst tatsächlich jemanden ein Buch von Jürgen Wolf vor??

Sein Quellcode ist größtenteils eine Zumutung...! Sowas kann man niemanden antun der ernsthaft C programmieren will.

Kommentar von takelabs ,

Kann gut sein, hab mich ehrlich gesagt auch nur wenig damit beschäftigt da es für mich nur ein Nachschlagwerk war. Hast du einen besseren Vorschlag?

Kommentar von karinili ,

Ich werfe es nur mal in den Raum: Wir haben im Studium mit Java begonnen.

Es hängt stark von der Spezialiserung ab. In der technischen Informatik oder gar der Automatisierungstechnik macht C sicherlich mehr Sinn, in manch anderen Richtungen ist Java oder C# das Mittel der Wahl ;)

Kommentar von fluffiknuffi ,

Ich habe im Studium auch mit Java begonnen - meine Uni ist halt was Programmieren angeht komplett auf Java ausgerichtet, also auch in anderen Veranstaltungen als der Kern-Programmiern-Vorlesung.

Kommentar von karinili ,

Bei uns genau das gleiche :)

Kommentar von ceevee ,

Bei uns nicht, wir haben mit Delphi angefangen und sind dann ziemlich schnell auf C++ umgeschwenkt. Java war eher vereinzelt am Rande. Aber das ist von Hochschule zu Hochschule und von Studiengang zu Studiengang unterschiedlich.

Antwort
von SiroOne, 120

Man sollte sich erst mal entscheiden welche Programmiersprachen lernen will Scriptsprachen also für das Internet oder Programme programmieren.
Die wichtigsten Sprachen für Programme sind Java und C++
Fürs Internet Scriptsprachen sind Html PHP Javascript und andere
Sehr gute mathematische Fähigkeiten sind zum Vorteil.

Kommentar von Bujin ,

Ersetzte PHP mit Python. PHP ist stark im Rückgang da es einfach furchbar ist.

Kommentar von SiroOne ,

Ah ok.

Kommentar von fluffiknuffi ,

@Bujin Achso. Ist das eigentlich ein allgemeingültiger Anspruch auf Wissen & Wahrhaftigkeit, den du dir da unausgesprochen selber attestierst, oder hast du in deinem Leben auch schon mal etwas nicht gewusst? :p

Kommentar von SiroOne ,

ah ich dacht eben auch an Joomla das wird in PHP5 geschrieben also ganz ausgestorben scheint das nicht zu sein.

Antwort
von Kranta, 101

https://www.codecademy.com/

Die Seite ist echt super, da kannst du dich kostenlos anmelden und von java bishin zu c++, python oder html alles lernen. Habe mich auch mal ein bisschen damit auseinander gesetzt ud man lernt dort alles gut verständlich Schritt für Schritt.

Sollte dir diese Antwort weitergeholfen haben würde ich mich über eine Top_Antwort freuen! :)

Mfg, Kranta! ^^

Kommentar von dennis9710 ,

Ich werde gleich mal auf der Seite vorbeischauen. Danke :) 

Man kann erst leider in paar Tagen über eine Hilfreichste Antwort entscheiden, aber ist auch selbstverständlich weil viele Antworten vielleicht kommen :)

Kommentar von dennis9710 ,

Und noch was, muss man das mit einem Windows PC/Laptop machen oder kann man das auch mit einem MacBook machen? Habe beides zur Verfügung 

Kommentar von Kranta ,

Das stellt beides kein Problem dar, da es alles über deinen Browser läuft, also egal ob Mac, Windows oder Linux, du kannst jedes Betriebssystem benutzen.

Was auch gut an der Seite ist, dass zu jeder Sprache ungefähr dazu steht, wozu man sie anwenden kann und wie lange es braucht um sie zu lernen etc. Ist auch alles übersichtlich in Lektionen und einzelne Kapitel eingeteilt! ^-^

Kommentar von Masterman431 ,

Wenn es um Web Development geht, kannst du selbstverständlich auch auf deinem IOS Gerät entwickeln. Ebenso könntest du für Mac entwickeln, aber für alles andere gibt es bestimmt work arounds, aber es müsste eigentlich immer leichter sein, eine virtuelle Maschiene zu nutzen (es seie denn du willst Plattformunabhängige Sachen, wie JAVA oder Web Sachen entwickeln)

Kommentar von dennis9710 ,

Ok danke. 

Sagen wir mal als Beispiel ich nehme Java oder C++, wo finde ich die Ganzes Codes oder wie Mans nennt die man eingeben muss? 

Kommentar von Kranta ,

Naja, du lernst die Sprache schritt für schritt und wagst dich dann an kleine Beispielprogramme ran. Am Ende kannst du dann die Grundsachen und kannst eigene Programme schreiben und dich auch noch zusätzlich im internet informieren, solltest du mal nicht weiterwissen, wie du etwas angehen sollst.

Antwort
von MatGaruru, 128

Programmieren mit der Programmiersprache " C " und mit Java sind absolute Grundlagen, die jeder Programmierer kennen sollte.

Kommentar von whuiapefhaurgqp ,

Java? wozu braucht man das heute noch?

Java stirbt... genau wie flash...

Kommentar von MatGaruru ,

um das prinzip der objektorientierung zu verstehen. Die frage war ja

"Welche Programmiersprachen sind für den Anfang die man wissen muss/sollte?"

Kommentar von whuiapefhaurgqp ,

und warum dann nicht gleich javascript?

Kommentar von MatGaruru ,

was ist denn los mit dir, warum so zikisch wegen Java?

Hast du mal für ne Java-Firma gearbeitet und wurdest gefeuert? ;)

Kommentar von karinili ,

Weil es davon abhängt, was man machen will.
JavaScript kann gut sein, kann aber auch komplett am Ziel vorbeischießen. Genauso wie es Anwendungen gibt, bei denen Java einfach nur mühsam ist.

Die Wahl der Programmiersprache hängt immer von der Anwendung ab, die erste Programmiersprache sollte zu dem passen, was man damit machen möchte.

Wer sich allgemein mit Programmierung beschäftigen möchte, für den sind Sprachen wie C# (wer Basics bevorzugt: C++) oder Java sicherlich gute Sprachen. Wenn einen die Webprogrammierung mehr interessiert sind, kann aber auch eine Herangehensweise von Seiten HTML -> CSS -> JavaScript -> PHP geeigneter sein. Wichtig ist ein Interesse für die Materie. Welche der großen Sprachen, das für den Anfang ist, ist meiner Meinung nach unwichtig – solange sie zum definierten Ziel passt und einen interessiert.

Kommentar von ceevee ,

Java ist übrigens beim RedMonk-Index auf Platz 2, bei Tiobe auf Platz 1. Also eine der am weitesten verbreiteten Sprachen momentan und ganz weit davon entfernt, "am aussterben zu sein".

http://redmonk.com/sogrady/2015/07/01/language-rankings-6-15/

http://www.tiobe.com/tiobe\_index

Das sollte whuiapefhaurgqp für seine Ausbildung im Hinterkopf behalten. ;)

Meiner Meinung nach sind Java oder C# gute Ideen für den Einstieg in die Programmierung, ich frag mich eher, wozu ein Anfänger C braucht... aber das ist nur meine Meinung, ich weiß auch, dass bei dieser Frage regelmäßig Glaubenskriege ausbrechen.

Kommentar von MatGaruru ,

Danke ceevee :-)

Kommentar von karinili ,

Ich wer hier mal Roboterprogrammierung – und alles was näher an der Hardware ist – in den Raum ;) . Wer in diese Richtung geht, für den ist C sicherlich besser beraten als mit Java. Ich finde diesen pauschalisierten Glaubenskrieg ehrlich schrecklich. Die C-Derivate und Java sind allesamt sehr weit verbreitete und keine Sprache ist pauschal besser als die andere. Ein guter Programmierer sollte meiner Meinung nach beide (also Java und mind ein C-Derivat) zumindest in den Grundzügen beherrschen bzw mal gesehen haben. Was einem besser liegt, und vor allem für die eigene Anwendung besser geeignet ist, das muss dann jeder für sich entscheiden.

Kommentar von ceevee ,

Naja, als blutiger Programmieranfänger sollte man als erstes auf der Zielplattform Computer programmieren, bevor man sich an Mikrocontroller, Smartphones und sonstige Hardware herantraut. Klar, wer ein guter Programmierer werden will, für den sieht das ganze wieder anders aus. Es gibt übrigens nur zwei C-Derivate - C und C++. C# würde ich eher als Microsoft-Antwort auf Java bezeichnen.

Kommentar von karinili ,

Hey, vergiss mir hier nicht Objective-C :P
Da bin ich ehrlich anderer Meinung, aber das liegt vielleicht auch daran, dass ich Programmieren etwas weiter definiere, als viele Informatiker, die ich so kenne. Denn zum Beispiel auch Automatisierungstechnik- oder Elektrotechnik-Studien liegt der Schwerpunkt stark auf der Programmierung. Für jemanden in diesem Bereich wäre es irrelevant mit der Zielplattform Computer anzufangen. Da finde ich es besser (teils virutelle) Lämpchen zum leuchten zu bringen ;)

Antwort
von Masterman431, 104

Einfache Programmiersprachen für den Anfang sind C# und Java, wobei ich hier definitiv eher zu c# greifen würde. Falls du eher in die Richtung Administration willst, währe sowas wie Powershell nicht schlecht, für Datenbanken selbstverständlich SQL und wenn du in Richtung Web gehst, setzt du dich mit HTML, CSS und JavaScript auseinander.

Kommentar von dennis9710 ,

Vielen Dank. Gibt es etwas, womit man das alles mit einem MacBook machen kann oder muss das ein PC/Laptop mit Windows sein? Habe beides zur Verfügung 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community