Frage von Starjuice, 90

Welche Programmiersprache zuerst lernen?

Hallo zusammen,

der Grund meiner Frage ist, da ich mit 29 J. eine Ausbildung zum (Fach)-Informatiker machen möchte. Computer & alles technische hat mich schon immer interessiert, auch die gesammte komplexe Materie, die damit zusammenhängt wie Programmieren.

Nun habe ich aber gemerkt, das schon für die Ausbildung, Kenntnisse in Programmiersprachen vorrausgesetzt werden.. Da ich den Beruf aber wirklich in Erwägung ziehe, möchte ich das auch lernen.

Auf YT & Co. habe ich mir bereits mehrere Toturials angesehen und verstehe es soweit. Die Frage ist nur, bei welcher Programmiersprache macht es am meisten Sinn, die meiste Zeit des lernens hinein zu investieren ? Lua, C+, Html, Phyton, Java etc. ?? Mich interessiert der Bereich in der Gamesentwicklung.

Für hilfreiche Antworten bin ich sehr dankbar

Gruß

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von reddox86, 28

Ich würde dir empfehlen mit C# oder Java anzufangen. Alles was du da rein investierst wird dir auch in anderen Sprachen helfen falls du darauf wechseln musst.

Ich kann jetzt aus eigener Erfahrung nur qualifiziert von C/C++/C#/Java sprechen, Sprachen in denen ich sehr sattelfest bin. Rein vom Gefühl würde ich sagen, dass sich damit >80% der Industrieanforderungen erfüllen lassen. PHP ist sehr C-nah, mit Python habe ich zuwenig Erfahrung um darüber zu urteilen. HTML ist keine Programmiersprache (das soll kein Diss gegen HTML sein, sondern es ist einfach eher eine Beschreibungssprache, es lassen sich damit keine Algorithmen formulieren).

Also zurück zu den 4 Programmiersprachen. Ich habe da ja eingangs ganz elegant C und C++ weggelassen. Das hat auch seinen Grund. C hat einen wesentlichen Unterschied zu den anderen 3 Sprachen: C ist keine Objektorientierte Programmiersprache - aber gerade diese Objektorientierung ist ein Punkt der (meiner Meinung nach) sehr wichtig und auch vereinfachend für einen Programmieranfänger ist. Der einzige Nutzen dieser Sprache (wiederrum mein persönliches Empfinden) ist in der Embedded Entwicklung (gerinderer Footprint) und Linux Kernel Entwicklung (weil es halt so gewachsen ist) zu finden - also sehr spezialisiert.
Ich finde es am schwersten gut in C zu entwickeln.

Zu C++...meine Lieblingssprache - trotzdem nicht empfohlen. Das hängt mit persönlichen Erfahrungen zusammen. Die Sprache ist mMn zu nah an C um sie einen Anfänger zu empfehlen. Der Compiler lässt vieles durchgehen was nicht unbedingt schön ist. Vor allem erlebe ich oft im beruflichen Leben Code von alteingesessen Kollegen die mit C angefangen haben und das nach C++ nach besten Wissen portiert haben - es aber eigentlich nur C++ in schlecht ist. Wenn man es aber richtig lernt und anwendet ist C++ die mächtigste Sprache von allen - nur gibt es halt leider viele Fallstricke. Ich will jetzt nicht sagen es ist falsch mit C++ anzufangen - ich glaube aber es ist einfacher von C#/Java auf C++ umzusteigen, da einem da schon diverse Paradigmen aufgezwungen werden.

Java/C# stelle ich mal auf eine Ebene. Rein objektorientierte Sprachen. Super einfach für selbige zu entwickeln/lernen. Und: was bei denen funktioniert, lässt sich bei Bedarf auch auf C++ übertragen (C ist eine andere Welt). Wenn ich eine Präferenz angeben müsste wäre diese zugunsten von C#.

Kleine Information am Rande: Ich habe so richtig angefangen mit C++ (die ganz anfänglichen Erlebnisse mit Basic und Delphi lasse ich mal aus). Aber ernsthaft C++ habe ich erst verstanden als ich mit C# entwickelt habe

Kommentar von Starjuice ,

Vielen Dank für deinen Beitrag, welchen ich mir auf jeden Fall zu Herzen nehme. Ich find es sehr interessant wie du das mit den C-sprachen beschrieben hast. Nach dem ich mich auch auf anderen Seiten informiert habe, kam ich zu der Schlussfolgerung das die C-sprachen wirklich nicht geeignet für Anfänger sind, daher schwankte ich zwischen java und Python, wo ich mich letzendlich an Python gehängt habe.

Seit gestern beschäftige ich mich nun intensiv mit Python und den Guids, welche wirklich grandios und einfach für Anfänger verständlich geschrieben wird und derzeit lerne ich die grundlagen wie man einen taschenrechner programmiert (was echt spaß macht, wer hätte das gedacht).

Aber wenn ich in geraumer Zukunft Python und evtl Java besser gelernt habe und behersche dann werde ich mir wohl auch die C++ Sprache anschauen.

Vielen Dank für deinen ausführlichen beitrag ;)

Gruß

Antwort
von TillGames, 15

Hey, 

Es gibt viele Sprachen, der Programmierung, die viel bringen, im groben und ganzen gilt: Wenn du eine kannst, kannst du fast alle. Natürlich gibts aussnahmen wie html/php usw und scratch usw. Ich habe damals mit Scratch/byob angefangen und dies würde ich JEDEM empfehlen, der anfängt zu programmieren. Es ist ein Programm mit dem man grafisch programmieren kann. Man hat viele Funktionen, doch man muss sie nicht auswendig können. Probier einfach ein bisschen rum, ich weiß nicht wie viel du kannst und logisches Verständnis hast, doch diese Sprache fördert diese Dinge auf jeden Fall.

Als nächstes habe ich HTML gemacht, dies ist eig nur eine Geschichte gewesen, nichts schweres, aber damals war ich 5. Klasse oderso und habe dann halt rahmen und bilder und links und Überschriften, Farben, und alles mögliche eingebracht. Dies hat zwar nicht viel mit dem Programmieren ansich zu tun, und trotzem hilft es Webseiten zu gestalten, und evtl auch für Spiele?

Danach kam der Schulkurs Java, es war echt öde, am Anfang habe ich gar nichts gerafft, doch dann mal zu hause hingesetzt und sobald man das Grundprinzip verstanden hat, ist eigentlich gar nicht so schwer. Aber ich wusste nie was ich genau machen sollte.

Inzwischen weiß ich was ich mache kann, da ich ein Minecraft-Fan-Kiddy bin :D, programmiere ich Plugins für meinen Server oder helfe bei Webseiten programmierung mit. 

Wie ich oben bereits gesagt habe, wenn man eine Sprache kann, kann man viele anderen auch, und so ist es auch, ich habe innerhalb einer Woche C, Bash (Shell) und CShell gelernt, dass ich da denke, dass ich einiges damit machen könnte. Ich hätte nie gedacht, dass es soweit kommt, ich benutze Linux und man hört ja immer wie die alles mit der Konsole machen, ich dachte, dass ich sowas nie schaffe. Doch jetzt habe ich Zwei Wochen praktikum gehabt und habe dort gelernt, wie man mit der Konsole gut und schnell vorwärts kommt! 

Probier einfach dass aus, wozu du Lusst hast und hör auf wenn du keine hast. Mach mal Pause, sonst hast du ein paar Jahre keine Lusst mehr irgendwas mit dem Thema zu tun zu haben (spreche aus Erfahrung :D)

Viel Glück

Grüße Till

Kommentar von Starjuice ,

Auch dir vielen Dank für deinen Beitrag. Es ist erstaunlich, das jeder andere Sprachen empfiehlt ;D

Jedenfalls habe ich mir das notiert und vermerkt.
Scratch/byob kenne ich bisher nicht (auch noch nie was von gehört) aber ich werd mal bei Zeit darüber recherchieren.

Mit Linux umzugehen wollte ich auch schon immer lernen.

Mal schauen was ich in einigen Jahren so kann :p

Danke und Gruß

Kommentar von TillGames ,

Wenn du Spaß dran hast, und die Anfangszeit durchhältst, dann kann man aufjedenfall einiges machen! Ich würde dir empfehlen, am anfang einfach kleine sachen zu machen: Beispiel eine Art Labyrinth in dem Farbflecken sind und wenn du an eines dran stößt, passiert irgendwas... 

Angeblich soll man ja alles mit der Kommandozeile schneller machen können... ich habe daran nie geglaubt... aber es ist war, bin zwar keiner der Linux auch nur annähernd kann, und trotzdem kann man viel besser datein suchen und bearbeiten...

Naja, egal dir viel Glück, schönen Tag noch :D

Antwort
von Herb3472, 38

Mit einer Sprache aus der C-Familie liegst Du nie daneben (C, C++, C#), Java macht auch Sinn. Html ist keine Programmiersprache, sondern eine Auszeichnungssprache, HTML und CSS kannst Du im Vorbeigehen mitnehmen. Sinn machen natürlich auch Kenntnisse über Aufbau und Programmierung von Datenbanken, speziell die Standard-Abfragesprache SQL wirst Du öfter benötigen. Wenn Du Dich auch für Webdesign interessierst, wäre php zweckmäßig.

Antwort
von P6619, 44

Ich würde deine Zeit in C oder C++ Investieren: 

Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/Spieleprogrammierung) :  Die meist verwendete Programmiersprache ist dabei C bzw. C++

LG Alex

Antwort
von MorthDev, 38

Ich würde an deiner Stelle mit Java anfangen. Wenn du (gar) keine/sehr wenig Kenntnisse hast, schau dir erstmal den App Inventor 2 an..

Kommentar von Starjuice ,

Hey, danke für die erste Antwort ;)

In der Tat besitze ich derzeit nur sehr wenig Kenntnisse übers Programmieren, daher die Frage, womit zuerst anschauen.

Nen Java toturial habe ich mir auch mal angesehen, hast du evtl. einen nützlichen link wo man sowas seriös lernen kann ?

Kommentar von MorthDev ,

GerVobis auf YouTube macht das (Nur Minecraft Plugins: Würg). Ansonsten gibt es Kurse, oder Personen, die das anbieten. Das ist die beste Möglichkeit. Mein Lehrer (sehr cool drauf) bringt mir, und ein paar anderen, das bei.

Antwort
von Shooteger, 39

Zum Programmieren lernen ist auf jeden Fall Python am besten! (Meine Meinung) weil diese Sprache hat eine sehr einfache Syntax und man kann sie schnell erlernen um die Proframmierung zu "verstehen"

Dann kann man leicht Java oder C# oder. C++ um games zu entwickeln lernen.

Kommentar von Starjuice ,

Hey, vielen Dank auch für deine Antwort ;)

Wie ich bereits gemerkt habe empfehlen die meisten tatsächlich Java. Also wenn ich deiner Meinung nach mit Phyton anfangen würde, dann würde ich Java im anschluss schneller lernen ? Verstehe ich das richtig?

Kommentar von Shooteger ,

Naja, kommt auch drauf an wie du lernst... Wenn du noch nie programmiert hast, dann wäre halt Python besser weil man es leichter als java erlernt, und dann kannst du die höheren Programmiersprachen wie java c++ und etc. leichter verstehen

Kommentar von Shooteger ,

weil java hat (meiner meinung) nach eine schwerere syntax als Python

Kommentar von Starjuice ,

Hey, danke dir nochmal für den Hinweis. Ja ich habe angefangen mir einen guide über phyton reinzupaucken, in welchem man von Null an anfängt um erst einmal die Basics des programmierens zu lernen, was bisher spaß macht und tatsächlich nicht sonderlich schwer zu sein scheint. Ich schenke deiner Aussage glauben ;) und da ich mir vorher einen java guide angesehen habe, finde ich wirklich das Phyton erst einmal einfacher ist. Wenn ich es in einigen Wochen besser behersche und verstehe dann werde ich mich an Java heften (denke ich) und die anderen wie C++ und C#.

Antwort
von javaAnt, 40

Ich an deiner stelle würde auch mit JAVA anfangen, da sie quasi die Grundlage aller Programmiersprachen ist! Wenn du JAVA beherrscht kannst du andere Sprachen leichter und schneller lernen!

Kommentar von bfake ,

Die Grundlage aller Sprachen? Was ist denn das für ein Schmarrn!

Kommentar von javaAnt ,

sorry hab des fast vergessen

Kommentar von Starjuice ,

Okay macht schon sinn, da java (wie ich bereits in Erfahrung gebracht habe) eine höhere Programmiersprache ist. Aber ich denke das ich dann doch mit Phyton anfange, lese grade einen interessanten guide dazu, wo man echt von Null anfängt und so schon einmal die basics lernt. Ich werde mich täglich damit befassen und wenn ich es nach einiger zeit drauf habe, dann werde ich mich an Java hängen.

Vielen Dank für eure Antworten ;)

Kommentar von javaAnt ,

kein problem!

Antwort
von kordely, 7

Ich empfehle dir:

Python, Ruby, Lua, Java, C#, relativ einfach und nützlich.

Antwort
von Wambo333, 18

Würde dir auch Java empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community