Welche Produkte sind gut für strapazierte Haare?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe gute Erfahrung gemacht mit den Produkten von Lush (Shampoo, Conditioner und Spitzenpflege "shine so bright"), Plantur 21 (Shampoo und Elexir) und den preisgünstigen Pflegeprodukten von Balea professional (dm). So oft es geht mache ich eine Ölkur (ca. 1 x die Woche) und lasse das Öl mindestens eine Stunde in den Haaren. Habe Locken und die "springen" viel schöner, wenn sie genügend Feuchtigkeit haben, wobei ich das Öl (und das kann im Prinzip jedes Öl, auch Olivenöl, sein) meistens nur in das untere Drittel der Haare einmassiere. Anschließend Haare normal waschen.

Aber "überpflege" sie auch nicht, achte auf möglichst natürliche Produkte (daher ist Lush auch eine klare Empfehlung). Wasch deine Haare nicht zu oft. Conditioner würde ich auch nur 1 -2 Mal die Woche benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naschkatze91
07.06.2016, 08:58

Danke :) Ich habe nur leider das Problem, das meine Haare so schnell fetten und am nächsten Tag schon eklig aussehen. Habe mir auch Trockenshampoo geholt, was ich nur an den Ansatz mache, damit ich es immerhin auf alle 2 Tage strecken kann...

0

Schönheit kommt vor Allem von innen - auch die der Haare.
Kräftiges, gesundes Haar wächst nur auf einer gesunden Kopfhaut. Diese
benötigt vor allem Vitamine und Mineralstoffe. Die Haarwurzeln lassen
sich mit einer ausgewogenen Ernährung (viel Vitamin C, Biotin, Zink,
Eisen und Folsäure) kräftigen und vitalisieren. Als wichtigste
Vitalstoff-lieferanten gelten Obst, Fisch, Geflügel, grünes Blattgemüse,
Milch-, Soja- und Vollkornprodukte. Viele weitere Tipps findest Du
hier.

http://www.enjoyliving.at/schoenheit-magazin/schoene-haare/haarpflege/schoene-haare-die-33-besten-tipps-fuer-fuelliges-kraeftiges-haar-finden-sie-hier.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe jetzt von L'oreal Elvital Anti-Haarbruch, und das ist super toll! Da steht auch drauf "Bis zu 90% weniger Haarbruch (bei Shampoo und Spülung)" und dazu habe ich das Öl. Ich muss sagen, viel habe ich nicht erwartet, aber das macht die Haare richtig weich und ich würde schon sagen, dass es wirklich hilft. Und ich würde empfehlen, falls du's nicht schon tust, nicht jeden Tag waschen, das trocknet die Haare sehr schnell aus! Genauso wie zu viel Shampoo und oder Spülung beim duschen. Ich hoffe das konnte helfen. Liebe Grüße, MrsAwkward

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsAwkward
07.06.2016, 09:04

Ich hab gerade gelesen, dass du Probleme mit einem fettigen Ansatz hast? Seit kurzem hab ich auch die Haare kurz und würde da das Tonerde Shampoo von L'oreal Elvital empfehlen, da gibt's auch Trockenshampoo von. Das hab ich jetzt neu und erst 1-2 mal benutz, aber bis jetzt bin ich auch damit sehr zufrieden. Meine Haare glänzen jetzt richtig und fetten 2 Tage nicht, danach wird's bei mir kritisch.

0

Ich habe gute Erfahrungen mit dem Honig-Geheimnisse von Garnier,und ein kleiner Tipp,damit die Haare nicht schnell nachfetten,die Spülung nicht auf die Kopfthaut,da dann mehr Talg produziert wird,dass die Haare fettig macht.Spüliung nur in die Haarlängen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung