welche produkte helfen gegen sehr kaputte und trockene haare?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey,

also mir stellt sich die Frage, wieso deine Haare so kaputt sind wenn du sie kaum föhnst und nicht glättest. Färbst du deine Haare? Wenn ja darfst du immer nur den Ansatz nachfärben.
Und auch wenn du sie nicht schneiden möchtest muss man doch regelmäßig seine Spitzen schneiden lassen da sich der Spliss sonst hoch zieht.

An Produkten kann ich dir für den täglichen Gebrauch alles von Balea empfehlen. Da gibt es Produkte extra für trockene Haare usw. Achte immer darauf das es Silikon frei ist, oder nur auswaschbare Silikone enthält, denn die beschweren dein Haar und lassen keine Pflege mehr heran! (Balea ist ohne Silikone)

Und die beste Kur die ich jemals hatte ist die von Redken, diese heißt Extreme strength Builder. Ist etwas teurer aber das Geld aufjedenfall wert!

Wenn die Haare wirklich komplett hinüber sind, hilft aber auch wirklich keine Kur mehr. Mir stehen auch keine kurzen Haare und ich habe sie mal abschneiden lassen. Muss ja nicht gleich ganz kurz sein.
Danach wachsen sie total schnell und gesund wieder nach. Aber wenn du das gar nicht möchtest versuche es mal mit dieser Kur, viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuJoPaKnFr
16.09.2016, 15:20

danke für die tipps, werde die produkte mal testen. habe meine haare noch nie gefärbt nur ca. 5 mal getönt, aber denke dass tönen nicht viel kaputt machen kann oder?

0

Kauf Dir eine gute Naturhaarbürste.

Bürste Deine Haare jeden Morgen und jeden Abend mindestens 100 mal von der Kopfhaut weg zu den Haarspitzen.

Wasche Deine Haare höchstens einmal pro Woche mit ganz wenig von einem ganz milden Shampoo.

Du wirst staunen, wie Deine Haare nach einer Weile an Kraft und Glanz gewonnen haben.

Die Haare werden sich erst daran gewöhnen müssen, nicht so viel Talg zu produzieren. Die Umstellung geht aber recht schnell.

Shampoo nimmt ja den natürlichen Talg weg und fügt künstliche Stoffe hinzu, damit die Haare nicht so trocken sind. Die natürlichen Stoffe sind aber wesentlich besser für´s Haar als die künstlichen, ist ja logisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuJoPaKnFr
16.09.2016, 15:21

puh, 1 mal pro woche wird schwer werden. wasche sie sonst jeden 2ten bis  3ten tag und da sind sie schon etwas fettig. aber werde es mal testen, danke für den tipp :)

0

Versuche, die Haare nicht zu oft zu waschen. Außerdem solltest du langfristig auf silikonfreie Produkte umstellen. Dadurch warden die Haare zwar nicht kurzfristig besser, aber so bekommen sie überhaupt die Möglichkeit wieder Pflegestoffe aufzunehmen.

Wenn du starken Spliss an den Enden hast, solltest du auf jeden Fall zumindest die Spitzen schneiden. Der Spliss zieht sich sonst immer weiter hoch und dann sind die Haare schließlich quasi von selber kurz.

Ansonsten würde ich Haarkuren mit Arganöl empfehlen.

Die Haare sollte man nicht unbedingt bürsten wenn sie nass sind, da dadurch die Elastizität verloren gehen kann.

Mehr Tips hab ich leider auch nicht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuJoPaKnFr
16.09.2016, 15:23

danke :) mein spliss ist leider schon ziemlich hochgewandert und habe meine spitzen erst geschnitten.

0

Was möchtest Du wissen?