Frage von DesdemoniaBlack, 18

Welche Probleme gibt's für mich selbst oder die Gesellschaft durch die niedrige Geburtenrate?

Es heißt immer, dass es schlimm ist, dass wir so wenig Kinder bekommen. Aber was genau betrifft jetzt mich direkt oder mein näheres Umfeld? Und wie betrifft es die Gesellschaft, außer dass wir eben irgendwann einen Bevölkerungsrückgang haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Niklasdf, 11

- Für viele Berufsfelder (grade Pflegeberufe) steigt der Bedarf, es stehen aber weniger Arbeitskräfte zur Verfügung.

- Politischer/Gesellschaftlicher Stillstand: Je älter der Mensch wird, desto eher hält er an bestehendem fest und wert sich gegen Neuerungen, auch wenn die objektiv deutlich besser wären.

- Höherer Medikamentenverbrauch: Hohes Alter ist oft gleichvbedeutend mit mehr Medikamentenverbrauch. Hierzu fallen mir zwei Probleme ein: Zum einen wird die Umwelt immer stärker belastet (nahezu jedes Medikamenten wird nicht vollständig "verbraucht" und landet dann mit deinen Ausscheidungen in der Umwelt), zum Anderen die Anpassung der Erreger an die Medikamente, also die Bildung von Resistenzen: Das führt zu multiresistenen Keimen, bei denen schon jetzt der Antibiotika Vorrat knapp wird.

Antwort
von fancyprincess, 18

Es gibt dann sehr viele Alte, die Rente bekommen sollten und die ja auch oft ärztlich behandelt werden müssen, was den Staat ja auch Geld kostet, aber auf die kommen dann nur noch wenige Steuerzahler und das Sozialsystem wird so auf lange Sicht nicht funktionieren

Antwort
von Introspektion, 16

Aktuell steigt die Geburtenrate wieder an. Aber das führt zum Beispiel dazu, dass es nicht mehr ausreichend Arbeitnehmer gibt die für die Rente der Menschen im Ruhestand aufkommen.
Oder aber das einzelne Dörfer oder Kommunen in Folge des demografischen Wandels aussterben werden.

Antwort
von Zyrober, 17

Irgendwer wird mal für deine Rente aufkommen müssen. Und selbst wenn du ausreichend vorsorgst: Irgendwer wird dich vielleicht mal pflegen müssen. Waschen, wickeln, wenden und füttern.

Kommentar von MannsMeister ,

wenden

:D

Kommentar von Zyrober ,

Google lieber nicht Dekubitus

Antwort
von Mysterio99, 16

glaub mir ...die geburtenrate ist nicht zu niedrig.

außerdem ist ja was im anmarsch nach deutschland:D  .....egtl leidet die welt schon unter der hohen anzahl an menschen

Kommentar von Niklasdf ,

Die Geburtenrate ist für unser Sozialsystem ohne Einwanderung zu niedrig. Manche Gründe kannst du in den anderen Antworten hier lesen. 

Die Überbevölkerung ist ein globales Problem, dass immer massiver wird. Doch westlicher Kapitalismus und Demokratie haben kein Interesse an wirksamen Gegenmaßnahmen, von den Kirchen will ich gar nicht anfangen.

Antwort
von CrispyA, 13

Die globale Geburtenrate ist doch in den letzten Jahren gestiegen. 

Kommentar von Niklasdf ,

Die steigt immer weiter. Und auch deshalb können wir uns durch Einwanderung noch über Wasser halten.

Antwort
von voayager, 2

Es geht um die Rente

Antwort
von MannsMeister, 15

das keiner mehr deine rente finanzieren kann uvm.

Kommentar von DesdemoniaBlack ,

Und vieles mehr? Was denn noch?

Antwort
von cannelloni, 13

wir überaltern, wenige Junge sollen die vielen Alten verhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community