Frage von LeLeon, 44

Welche preiswerten Heavy Gitarren wären zu empfehlen?

Hey. Ich wollte mir zu Weihnachten eine etwas besser E-Gitarre holen. Preislich sollte sie zwischen 200€-350€ liegen, und besonders im Rock und (Death)-Metal Bereich solide Leistungen zeigen. Ich erwarte natürlich keine super duper top Gitarre für das Geld, aber doch etwas solides womit man seine Freude hat. Ich hatte bis jetzt entweder die B.C. Rich Warlock, ESP LTD AX-50, Ibanez GRG121DX-SLS oder Ibanez GRG270B BKN im Blick. Ich wäre euch sehr dankbar wenn ich mir ein paar der oben genantnen Klampfen empfehlt, oder mir ein paar neue nennt mit denen ihr gute Erfahrungen hattet :D. (Bin irgendwas zwischen Anfänger und Fortgeschritten, falls das irgendwie relevant sein sollte)

Antwort
von DonCredo, 43

Hi! Ich bin Wiedereinsteiger an der Gitarre und spiele noch auf unterem Niveau Rock bis Hardrock und weil das so ist, wollte ich kein Billiginstrument aber auch keine sehr teuere Gitarre kaufen. Ich habe mir dann auf Empfehlung die Ibanez GRG170Dx für aktuell 229 Euro gekauft und bin damit sehr zufrieden. Ich finde sie klanglich sehr ausgewogen und sie liegt gut in der Hand. Und weil ich mich damals in die Optik verliebt hatte habe ich mir zusätzlich etwas später die ESP F-50 gekauft - die ist klanglich für mich sehr rockig aber durch den relativ dünnen Body etwas schwieriger zu halten als die Ibanez aber auch die kann ich empfehlen, sie sieht mehr nach Metal aus war allerdings auch einen 100er teuerer. Ich hatte dann noch ne kerry king Wartribe zum antesten, aber auf der habe ich mich nicht wohlgefühlt - alles zu eckig. Ich empfehle Dir wenn möglich die Modelle im Laden auszuprobieren. Gruss don

Antwort
von sr710815, 43

LTD ist ganz ok. Habe ich selbst. Mit Gibson ähnlichem Korpus als Kit dann evtl. diese.

http://www.sound-service.eu/de-de/gitarren-b-sse/esp-ltd/guitars/ltd-standard-se...

Vertrieb Sound Service Berlin. Die AX ist wohl angelehnt an die Form von BC Rich Warlock

Eine Exporer Variante gibt es wohl auch noch. Sonst ist Ibanez auch gut. ich habe noch eine RG 470.

Humbucker sind bei LTD ganz ordentlich, Drop Down kannst Du ja auch noch machen

Antwort
von Chris10021999, 29

Mit der ESP LTD AX-50 dürftest du eigentlich nichts falschmachen. Generell sind die LTD Gitarren meistens ziemlich nice, auch die billigsten Gitarren von denen^^ Oder wie Vando schrieb die Schecter.

Antwort
von Wolff2, 44

Die ESP LTD AX-50 kann ich nur empfehlen! Spiele zwar nur hobbymäßig und in keiner Band, aber bin bisher sehr zufrieden damit!

Kommentar von LeLeon ,

Danke für die Antwort! Ich lege meine Rechte Hand beim Anschlagen eig. immer auf die Bridge, fühlt sich das bei der LTD AX-50 anders an als bei "normalen" Tremolo Bridges?:x

Expertenantwort
von Vando, Community-Experte für Metal, 29

Die Schecter C6 Deluxe könnte man da noch nennen. Für die hab ich mal 300 auf den Tisch gelegt. Die ist schön rustikal, hat kein Tremolo, nur 2 Potis (Volumen und Ton) und kein Binding. Schecter ist ja allgemein eine ,,bekannte" nichts-falsch-mach Marke. Solltest du auf jedenfall in den Kreis der Antest Gitarren aufnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community