Frage von LouiseMaria1, 40

Welche Prasitenkrankheit könnten meine Meerschweinchen haben?

Hallo , Heute habe ich bemerkt ,dass mein Meerschweinchen sehr kleine schwarze Punkte,die eine etwas länglichere Firm haben auf dem Fell, die mit fast gar nicht sehen kann. Es sind schon ziemlich viele ,jedoch nur eher unten und ein paar sind auch etwas oben. Ich habe nicht gesehen ,dass sie sich bewegen, finde es aber schon komisch. Außerdem hatte sie ein paar kleine Wundstellen an den Stellen ,wo sie sich gekratzt hat. Aufällig ist ,dass sie sich halt sehr oft kratzt. Mein anderes Meerschweinchen hat keine Punkte sondern an einigen Stellen Schuppen und ein paar Wundstellen. Diese Wundstellen sind rote wunde Punkte. Er kratzt sich fast die ganze Zeit. Ich werde auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Kann es aber aufgrund der Feiertage nicht mehr. Weiß jemand ,was das sein könnte? Sie verhalten sich aber normal.

Antwort
von HikoKuraiko, 23

Du solltest DRINGEND noch vor den Feiertagen zum Tierarzt oder in eine Tierklinik fahren. Tönt sehr nach Milben/Haarlingen. Sobald einem was komisch vor kommt sollte man IMMER direkt zum Tierarzt fahren. Vor allem wenn die Tiere sich ständig kratzen sollte man das direkt tun. Es ist für die Tiere sehr unangenehm und auch schmerzhaft und wenn es nicht behandelt wird (und zwar direkt) könnten sie daran auch sterben.

Ich wünsch den kleinen gute Besserung. 

Expertenantwort
von Goldsuppenhuhn, Community-Experte für Meerschweinchen, 15

Hallo LouiseMaria1,

ich schließe mich der Antwort von HikoKuraiko absolut an. Deine beiden Meerschweinchen haben mit ziemlicher Sicherheit Haarlinge oder Milben und müssen DRINGEND zum Tierarzt.

Auch über die Feiertage gibt es Tierarztpraxen, die entweder eine Notfallsprechstunde oder sogar regulär geöffnet haben (manche Praxen haben regelmäßig auch samstags, sonntags und feiertags kurze Sprechzeiten). Ansonsten bitte in eine Tierklinik fahren. Das kann man alles übers Internet/ Telefon in Erfahrung bringen.

Sie verhalten sich aber normal.

Nein, das tun sie nicht. Sie kratzen sich sehr häufig und haben Wundstellen.

Der Juckreiz stresst die Tiere außerordentlich, das kannst Du Dir gar nicht vorstellen. Sie werden sich blutig beißen, weil sie es nicht mehr aushalten, sie werden abmagern, das Immunsystem wird zerstört, wodurch andere Krankheiten hinzukommen.

In der Folge sterben die Tiere daran, wenn es nicht oder zu spät behandelt wird. Auf jeden Fall ist es für die Tiere eine echte Quälerei, daher solltest Du Dir auch über die Weihnachtsfeiertage Deiner Verantwortung gegenüber Deinen Tieren bewusst sein und DRINGEND zum Tierarzt gehen.

Kommentar von LouiseMaria1 ,

Danke für die Antwort. ich versuche es auf jeden Fall. Ich kann leider noch nicht ganz alleine zum Tierarzt ,weil ich minderjährig bin. Wir haben noch ein Mittel gegen Milben zu Hause und haben es gestern aufgetragen.

Kommentar von Goldsuppenhuhn ,

Gerne. Wie gesagt, solltest Du auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Eigene Behandlung gegen Milben, wenn noch nicht mal eine Diagnose gestellt ist, ist keine gute Idee und keine Lösung.

Vor Jahren hat ein inkompetenter Tierarzt meine Schweine mit einem Milbenmittel behandelt, obwohl sie Haarlinge hatten. Das Milbenmittel musste in Abständen von 1 Woche gespritzt werden. Es hat - logisch - überhaupt gar nichts genützt, und das Schweinchen, das stärker davon betroffen war, hat sich selbst blutig gebissen.

Ich habe dann selbst herausgefunden, dass es Haarlinge sind und dem Tierarzt gesagt, welches Medikament er benutzen muss (ich hatte damals erst mit Meerschweinchenhaltung angefangen, heute würde mir das alles nicht mehr passieren. Und dieser Tierarzt war damals bereits der 3. inkompetente Tierarzt, den ich innerhalb eines Jahres kennenlernen durfte).

Wenn Deine Tiere also Haarlinge haben, hilfst Du ihnen nicht. Im Gegenteil: Das Mittel, das Du gibst, hat ja auch Nebenwirkungen.

Mach' Deinen Eltern klar, wie sehr Deine Schweinchen leiden. Zwischen den ganzen Weihnachtsaktivitäten sollte es möglich sein, auch mal 1 bis 2 Stunden den Tieren zu widmen.

Antwort
von papagei2002, 24

Das könnten Milben sein. Bitte sobald wie möglich zum Tierarzt gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community