Frage von Saphira808, 107

Welche Power Bank mit welchem Akku?

Hallo,
Also ich habe vor mir eine Power Bank zuzulegen, habe aber eine Frage zum Akku der Power Bank. Also ich habe zwei Kandidaten. Beide haben 2600mAh. Doch eine ist mit einem Lithium Ionen und eine mit einem Lithium Polymer Akku ausgestattet. Welche sollte ich lieber nehmen. Also beide Kosten gleich viel. Ich möchte nur EIN Smartphones aufladen und da reicht mir auch eine Ladung, die muss aber auch mein Handy voll, also zu 100% aufladen. Ich habe ein iPhone 4, bekomme aber bald ein iPhone 6s.
Sorry ich kenn mich nicht so mit Technik aus.😁😁
Liebe Grüße
Saphira

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von IronofDesert, Community-Experte für Akku, 40

Hallo Saphira808,

Im Grunde ist es egal. Beide Varianten sind gute Energiespeicher.

hier mal die beiden Varianten kurz zusammengefasst:

Li-Ionen:

  • hohe Energiedichte
  • geringe (Selbst-) Entladung
  • kein Memory Effekt
  • kostengünstig; große Lebensdauer
  • geringes Gewicht

LiPo:

  • festeren Polymerbasis als Elektrolyt statt flüssiger Elektrolyten (läuft nicht aus)
  • verschiedenen Formen
  • hohe Leistung und Lebensdauer
  • sehr geringes Gewicht
  • kein Memory Effekt

Der Unterschied:

Im Vergleich zu Lithium-Ionen Akkus ist ein Lithium-Polymer Akku jedoch
sehr empfindlich für Beschädigungen, Überladung und Temperatur. Vor
allem thermisch ist der Akku nicht sehr stabil – zu hohe Temperaturen,
also mehr als 60 Grad Celsius, oder zu niedrige Temperaturen unter 0
Grad Celsius schädigen die Zellen des Akkus oder können diese sogar
zerstören.

Soviel zu den Daten der Akkus. Im Gehäuse der Powerbank sind die eigentlich sicher Verpackt. Also keine Gefahr für Beschädigung etc. Auch rechne ich nicht damit das du deine Powerbank hohen bzw. niedrigen Temperaturen aussetzt.

Es macht deshalb keinen Unterschied welchen der beiden du wählst.

Ich würde mich warscheinlich für die Li-Ionen Variante entscheiden. Das liegt aber daran das dort mit hoher warscheinlichkeit eine 18650ger Zelle verbaut ist. Diese lässt sich leichter austauschen falls sie mal verbraucht ist (gibt es haufenweiße im Internet zum kauf.

Gruß

Antwort
von JohnnyAppleseed, 63

Lithium Polymer ist quasi die Weiterentwicklung des Lithium Ionen Akku und erlaubt eine größere Dichte bei kleinerer Bauform und können verschiedene Formen annehmen. Im Prinzip also egal.

Antwort
von SegWayKing, 58

Hi Saphira,
Der Lithium Polymer Akku ist im Prinzip nur eine Weiterentwicklung des Lithium-Ion Akkus. Also dem
endsprechend auch besser! Aber ich würde behaupten das du im Alltag beim benutzen einer Powerbank keinen großen Unterschied merken wirst! Übrigens sind beide Akkus dafür konzipiert eine möglichst lange Lebensdauer zu haben! Außerdem entladen sie sich nur sehr langsam sodass du mit einer vor einem Monat das letzte mal aufgeladenen Powerbank, noch gut ein Handy aufladen kannst!
Ich hoffe es hat dir geholfen!
Lg
Leo

Antwort
von 1xxxjulianxxx1, 6

Es kann trotzdem sein das du dein 6s nicht zu 100% landen kannst auch wenn es theoretisch möglich ist, da oftmals gar nicht 2600 mAh drin sind und es da noch weitere Kleinigkeiten gibt mit denen ich mich nicht so gut auskenne :) würde dir einfach empfehlen eine mit etwas mehr Kapazität zu kaufen damit fährst du eindeutig besser.

Antwort
von EySickMyDuck, 40

Servus...
Yo, 2600 mAh is jetz nich die Welt aber wenns dir reicht...
Da det Ding als "Reserve" dient also immer wieder aufgeladen/ entladen wird fährst du mit Lithium Polymer besser. Diese Technik hat für solche Anwendungen schon ihre Vorteile...

Antwort
von Pooooopel, 52

Hey!

Im Endeffekt ist es egal. Der Lithium Ionen Akku ist innen nur "flüssig", während der Lithium Polymer Akku "fest" ist. Dies hat aber keine Auswirkung auf die Laufzeit oder sonstiges. Weiteres dazu findest du hier: http://goo.gl/K9itGC

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community