Frage von Goldstern12, 185

Welche positiven Veränderungen, haben die Flüchtlinge mit nach Deutschland gebracht?

Wo es viele negative Ansichten gibt, muss es genauso viele positive Ansichten geben. So will es das Gesetz der Dualität ! Also legt mal los, bin gespannt auf eure Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FooBar1, 93

Einige Deutsche rücken näher zusammen und helfen.

Die Flüchtlinge haben unglaublich viele Arbeitsplätze geschaffen. Der Umsatz bei Sicherheitsfirmen, zeit und Betten Herstellern ging hoch. Es werden Unmengen Häuser und Hallen gebaut. Das Geld was Flüchtlinge bekommen wird im Einzelhandel ausgegeben. Im großen und Ganzen ein riesiges konjunkturpaket.

Außerdem ist kurzfristig das Schrumpfen der Bevölkerung eingedämmt. Und es wird viele neue Arbeitskräfte auf dem Markt geben.

Es werden viele Stellen für Sozialarbeiter, Dolmetscher und Deutschlehrer geschaffen.

Usw.

Kommentar von schelm1 ,

...uind das Geld darüf wird dem braven "Deutschen Michel Steuerzahler aus der Rasche gezogen, ohne dass ihm dieser "Segen" so recht klar werden dürfte!?! Politiker erhöhen derweil ihre Diäten um noch eins auf den " d.o.o.f.en Michel" draufzusatteln!?!

Kommentar von FooBar1 ,

Sonst fliest die 10fache Menge nach Griechenland oder sonst zu einer anderen Bank. Viel besser das sieht man nie wieder.

Woher kam den das Geld der anderen konjunkturpakete. Abfrakprämie usw.

Antwort
von schelm1, 66

Das Gesetz der Dualität hat offensichtlich bei der Flüchtlingsfrage gepatzt! Positiv ist bislang lediglich die angelaufene massenhafte Abschiebung von Wirtschaftsflüchtlingen! Der Rest ist einfach grausam für die Ärmsten der Armen, die in Massenunterkünften ohen jede Privatsphäre und Aussicht auf eine absehbare Änderung der scheußlichen Verhältnisse ausharren müssen.

Antwort
von 1988Ritter, 50

Als positiv würde ich unterstreichen, dass wir durch die Art und Weise die Erkenntnis über unsere politische Führung erhalten haben, dass wir uns nicht unbedenklich in politische Hände geben dürfen.

Antwort
von whabifan, 131

Sie bringen kulturelle Aspekte nach Deutschland. Sie bereichern die Deutsche Sprache anhand ihres linguistisch differenzierten Hintergrundes. Sie bringen ihre Küche mit. Der deutsche Arbeitsmarkt benötigt Fachkräfte, viele Syrier im Besonderen sind Fachkräfte. Sie beleben die Gesellschaft. 

Kommentar von schelm1 ,

Wo? Sprachlos in Massenquartieren? Ihr verträumter Gedanke wird veilleicht in 3 bis 5 Jahren für die wirkliche Elite unter den Flüchtlingen zutreffen; der Rest geht an Deutschland kaputt und vielleicht auch umgekehrt!?!

Kommentar von whabifan ,

Meine Punkte sind rein hypothetisch, was die aktuelle Situation betrifft. Ansonsten treffen meine Punkte eher zu was die Immigration in Deutschland in der Vergangenheit gebracht hat. Wie der Ausgang der aktuellen Flüchtlingssituation sein wird, wird sich in den kommenden Jahren zeigen. Nötige Massnahmen bzgl. der Integration müssen natürlich getroffen werden, von der Politik. Wie dies konkret aussehen wird ist natürlich schwierig zu sagen.

Kommentar von schelm1 ,

von der Politik. Wie dies konkret aussehen wird ist natürlich schwierig zu sagen.

Die Politik sagt da rein garnichts! Der "Merkelismus" hat schlicht versagt!

Kommentar von whabifan ,

Denkst du? Ich glaube es ist jetzt einfach noch zu früh das zu sagen. Momentan geht es eher darum die Situation irgendwie mit "Ach und Krach" zu meistern. Was konstruktives aufbauen kommt später wenn die ganze Situation mal "unter Kontrolle" ist. 

Kommentar von schelm1 ,

Man muß nicht den Ziegelstein, den man sieht, erst auf den Kopf bekommen, ehe man darauf vernünftig durch ein "aus dem Wege" gehen reagiert!

Kommentar von whabifan ,

Glücklicherweise ist Politik so einfach wie umherfliegende Ziegelsteine. 

Antwort
von Maity, 75

Viele Leute hier bekommen einen anderen Blick auf die Welt und ein anderes Verständnis davon, was wir haben, und was für eine Verantwortung damit einhergeht. Das könnte für die Gesellschaft gut sein, Mehr Solidarität.

Kommentar von schelm1 ,

Viele Leute hier bekommen einen anderen Blick auf die Welt und ein anderes Verständnis davon, was wir haben

Wie wahr, wie wahr!

Eine schrecklicher Blick auf den IS und hunderttausende von wehrfähigen Flüchtlingen, deren Zahl insgesamt schon über die Million geklettert ist, die dem nichts entgegensetzen wollen. Ein Verständis dafür, was wir haben und mit Sicherheit nicht und niemand hergeben möchte - unsere Kultur und den darauf gegründeten Wohlstand und Frieden, der durch Unterwanderung gefährdet scheint! 

Die meisten Deutschen brauchen persönlich bestimmt keinen Flüchtling!?!

Politiker in deren gut bewachten Nobelvierteln und Amtsitzen scheinen völlig abgehoben vom Wahlvolk, dessen Stimmung bedenklich kippt!


Kommentar von Apfelkind1986 ,

Ein Verständis dafür, was wir haben und mit Sicherheit nicht und niemand hergeben möchte

Sprich nur für dich! Ich teile gerne.

unsere Kultur und den darauf gegründeten Wohlstand und Frieden,

Ah, da wird mir gleich ganz warm ums Herz. Jetzt, wo ich weiß, dass unser Wohlstand auf unserer Kultur fußt. Na denn... Und ich dachte, er fußt auf Unterdrückung und Ausbeutung der 3. Welt, ich Dummerchen.

der durch Unterwanderung gefährdet scheint! 

Ja, immer schön aufpassen. Wir werden unterwandert! Man will uns alles wegnehmen, gaaaanz düster sieht's aus.

Die meisten Deutschen brauchen persönlich bestimmt keinen Flüchtling!?!

Die meisten Flüchtlinge könnten sicher auch gerne auf Deutsche wie dich verzichten aber was soll uns das jetzt sagen?

Kommentar von Pestilenz1 ,

Ausbeutung der dritten welt ? Hahahahahaha

Es gibt keinen reichtum für alle.

Dafür sind wir zuviele.

Du teilst gerne. Sehr löblich. Ich auch. Aber nur schmattes. Und im gewissen rahmen.

Wenn alle den selben standart haben leben alle in armut.

Den standart den du besitzt beruht mitunter auf so einer ausbeutung. Teile also die armut.

Aus solidarität.

Wenn afrika zb anfängt so wie wir zu wirtschaften, auf unseren standart, dann sinkt der deutsche stern.... Darüber solltest du dir klar sein.

Vileicht aktuell im kleineren maßstab aber das prinzip ist dasselbe.

Kommentar von schelm1 ,

Die meisten Flüchtlinge könnten sicher auch gerne auf Deutsche wie dich verzichten

@Apfelkind1986

Dann wären wohl kaum noch welche hier und keine würden mehr kommen!

Das könnte uns dies sagen!

Kommentar von Pestilenz1 ,

lol, schelm :-)

Kommentar von schelm1 ,

@Apfelkind1986

Ja, immer schön aufpassen. Wir werden unterwandert! Man will uns alles wegnehmen, gaaaanz düster sieht's aus.

Das gilt nur für solche erfolgreichen besorgten Menschen die bereits etwas geschaffen und damit zu verlieren haben! Für manchen beginnt das Schaffen bekanntlich erst nach erfolgreichem Abschluß seines Studiums! So düster sieht es demnach z.Z. für den einen oder anderen Studierenden nicht einmal aus!

Kommentar von schelm1 ,

@Apfelkind1986

... Und ich dachte, er fußt auf Unterdrückung und Ausbeutung der 3. Welt, ich Dummerchen.

Die Gründe für den  wirtschaftlichen Erfolg der Bundesrepublik Deutschland nach dem 2. Weltkrieg  sind mannigfaltig; insoweit teile ich die vorstehende Selbsteinschätzung nicht! - Da gehört schon etwas mehr Substanz dran!

Kommentar von Maity ,

Traurig, mit wie viel Zynismus man an diese Fragen geht. Das zeigt, dass wir es wirklich nötig haben, mal über die eigene Nasenspitze hinaus zu sehen.

Kommentar von Pestilenz1 ,

Im doppeldeutigem sinne @ maity xD

Kommentar von schelm1 ,

@Maity

Das zeigt, dass wir es wirklich nötig haben, mal über die eigene Nasenspitze hinaus zu sehen.

Weitsicht fehlt in der Flüchtlingsfrage so manchem, nicht nur den Willkommenspolitikern!?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community