Welche politische Zeitschrift abonnieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für den zivilgesellschaftlichen Bildungsbürger, ehemals links, heute gepflegt kultivierter Neo-Spießer: http://monde-diplomatique.de/

Was internationale Beziehungen, Qualitäts-Journalismus angeht, dürfte "Le Monde Diplomatique" führend sein. Seit 2003 gibt es eine deutsche Ausgabe als Beilage der TAZ.

-----------------------------------------------------------

Für Leute mit linker Grundhaltung: https://www.blaetter.de/

Unter den deutschen Zeitschriften sind nach wie vor die "Blätter für Deutsche und internationale Politik" entsprechend ambitioniert.

-------------------------------------------------------------------------------

Hier werden die Richtlinien der Politik geschrieben, hervorragendes Feuilleton: http://www.faz.net/

Sehr guter professioneller Journalismus mit dem besten Online-Auftritt.

---------------------------------------------------------------

Für den wertkonservativen Bildungsbürger, der - ohne unnötigen Wissensballast - einfach nur mitschwafeln möchte, gibt es von links light bis rechts light die Süddeutsche Zeitung, Die Zeit und Die Welt

http://www.sueddeutsche.de/ http://www.zeit.de/ http://www.welt.de/

-------------------------------------------------------------

Der Spiegel, Focus und andere Zeitschriften für Halbgebildete sind nicht wirklich satisfaktionsfähig. Zu denen fällt mir nicht mehr ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Lieblingszeitung ist die Jugen Welt, eine marxistische Zeitung. Du erfährst in ihr nicht nur über die "normalen" Länder, sondern auch wichtige und sehr gut recherchierte Informationen aus aller Welt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Informationen zur politischen Bildung" von der bpb. Wird dir komplett kostenlos 4 mal im Jahr zugeschickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck mal bei

www.bpb.de

Das ist die Bundeszentrale für politische Bildung. Dort findest Du viele, gut verständliche Hintergrundinformationen zu (aktuellen) politischen Geschehnissen. Auch sind sie bemüht, die verschiedenen Sichtweisen darzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sleepcheap19
10.08.2016, 15:03

Vielen Dank, daher habe ich mir bereits öfters schon etwas zukommen lassen :-)

0

zuvielärger hat ja schon ausführlich geantwortet. 

Ich möchte noch dazu raten, Deutschlandfunk ständig zu hören. Du wirst gar nicht drum herum kommen, auf diese Weise manches Hintergrundwissen in den Kopf zu schaufeln. 

Viele - fast alle - Sendungen lassen sich auch als Podcast laden. Und das Archiv ist nicht von schlechten Eltern. 

Mache Dich ausführlich mit der Seite vertraut. Da gibt es auch zahlreiche Literaturempfehlungen. Hier hast Du dann drei Möglichkeiten: Du kaufst Dir die Bücher, welche vor allen Dingen in 

Andruck - Das Magazin für politische Bildung

besprochen werden, oder Du nutzt die öffentliche Bibliothek vor Ort und über diese die Fernleihe. 

Selbstverständlich kannst Du auch so online Mitglied bei der 

Deutsche Bibliothek Berlin

Bayrische Staatsbibliothek München

Badische Landesbibliothek Karlsruhe 

werden und auf diese Weise dort ausleihen. Allen dreien muss ein Exemplar zugesandt werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welt oder zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal ein paar Ausgaben kaufen bevor du abbonierst. Ich kenne noch den cicero und compact. Lies doch mal rein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ImInTheClear
24.09.2016, 02:48

compact? Hat sich da gerade jemand als rechts geoutet:D

0