Frage von Frida0906, 72

Welche Planeten (außer Mars und Pluto) haben noch eine ausgedehnte Atmosphäre?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Willy1729, 45

Hallo,

außer Mars und Pluto hat auch noch die Venus eine Atmosphäre über einer festen Oberfläche. Merkur besitzt keine; Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun sind Gasplaneten - wo die Atmosphäre aufhört und die Oberfläche anfängt, ist hier schwerlich zu definieren.

Der Saturnmond Titan besitzt übrigens auch eine eigene Atmosphäre.

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von ralphdieter ,

Einen Planeten hast Du vergessen. Jetzt atme mal tief durch und denk scharf nach :-)

Kommentar von Willy1729 ,

Jaja, die gut alte Mutter Erde. Hätte diese keine Atmosphäre, hätte sich die Frage ohnehin erledigt, oder?

Danke für den Hinweis,

Willy

Kommentar von Willy1729 ,

Vielen Dank für den Stern.

Willy

Antwort
von Koenigswasser, 45

Der einzige Planet im Sonnensystem, der eine ansatzweise mit der Erde vergleichbare Atmosphäre hat, ist du Venus. Die anderen sind Steinklötze und Gasriesen :D

Antwort
von Schnulli00, 42

https://de.wikipedia.org/wiki/Atmosph%C3%A4re_(Astronomie)#Atmosph.C3.A4ren_der_verschiedenen_Himmelsk.C3.B6rper

Antwort
von noname68, 32

bis auf merkur haben alle planeten unseres sonnensystems eine atmosphäre, sprich eine gashülle über einem festen kern. ob ausgedehnt oder nicht ist ein zu unspezifisches detail.

pluto zählt auch nicht mehr zu den "richtigen" planeten.


Kommentar von ThomasAral ,

wobei ich die definition total banane finde ... wenn man das exakt befolgt würde nämlich nichtmal die erde ein planet sein ... hat die bahn noch nicht komplett gesäubert

sinnvoller wäre da einfach ab einer bestimmten masse oder umfang von planet zu sprechen

Kommentar von NutzlosAlpha ,

Ein Planet muss nicht seine Bahn gesäubert haben, um als Planet zu gelten, sondern er muss das dominierende Objekt auf seinem Orbit sein.

sinnvoller wäre da einfach ab einer bestimmten masse oder umfang von planet zu sprechen

Wirklich? Und was wäre deiner Meinung nach zu bevorzugen, Größe oder Masse? Merkur ist kleiner als Ganymed und Titan, sind Jupiter und Saturn damit nun Doppelplaneten mit sehr kleinem Partnerplaneten? Oder doch lieber nach Masse gehen, sodass Merkur aufgrund seines sehr viel höheren Gewichts ein Planet ist, die Monde aber heraus fallen und Jupiter und Saturn wieder solitäre Planeten sind?

Und selbst wenn, es ergäbe sich wieder ein Problem, sobald man Pluto als Planet gelten lassen würde, sei es nun aufgrund der Masse oder der Größe. Wieder würden etliche Monde größer sein, Jupiter gar zum Mehrplanetensystem avancieren und Erde-Mond zwangsläufig als Doppelplanet gelten.

Die Definition des gravitativ dominierenden Körpers ist daher schon ganz angebracht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten