Frage von hamsterloverx2, 23

Welche Pille hilft am besten bei hautunreinheiten (Pickel) und starken Regelblutungen die nicht dick macht?

Hei, Ich habe derzeit wieder pickel-.- eine Zeitlang hatte ich wirklich keine und jetzt wieder... Ich benutze Pflege Produkte etc. Hilft nichts mehr... da meine Tage manchmal unregelmäßig kommen und jedes mal sehr sehr stark sind wollte ich mal nach der Pille schauen... Ich möchte eine die NICHT DICK MACHT!!! Das ist mir unglaublich wichtig! Ps: w/14 und habe sie seit. Ich 11 bin. Bitte um antworten danke!:)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille & Verhuetung, 9

Was du dir da wünscht ist eine Wunderpille und kein Verhütungsmittel.

Das findest du in der Pille sicher nicht.

Die Pille hat als Nebenwirkung "Akne" im Beipackzettel stehen - nicht ohne Grund. Daher ist es keine sinnvolle "Lösung" sie aufgrund von derartigen Problemen einzunehmen.

Ich selbst nahm die Pille (eine gegen Pickel) auch jahrelang ein - ich hatte all die Jahre trotzdem Pickel. Nie hat sich etwas geändert. Außer jetzt nach der Pille während ich hormonfrei Verhüte. Jetzt habe ich ein reineres Hautbild als je zuvor.

Die Pille ist ein Verhütungsmittel und ersetzt um Gottes Willen keine kosmetische Behandlung!

Übrigens: welches Mädchen hat mit 14 Jahren keine Pickel? Das ist doch völlig normal. Das nennt sich Pubertät.

Ps: w/14

Du bist 14 Jahre jung. Das ist meiner Meinung nach viel viel viel zu früh um mit der Pille zu beginnen. Ich selbst habe damals (leider!) auch die Pille genommen. Das erste Mal mit 18 Jahren. Selbst das ist zu früh.

Mit 14 Jahren bist du noch mitten in der Pubertät. Stell dir doch mal vor was die Pille dir alles kaputt machen kann. Dein Vorhaben wird sicherlich nicht ohne "bleibende Schäden" vorüber gehen. Vorallem nicht wenn du so bald damit beginnst.

Guck mal hier: https://www.gutefrage.net/forum/thread/5009869/wuerdet-ihr-eurer-eigenen-tochter...

Kommentar von autmsen

In der Regel wird die Pille das erste Mal genau zu jenem Zeitpunkt verschrieben zu dem der größte Umbau des gesamten menschlichen Seins stattfindet. Und zwar ausgelöst durch die Produktion von Geschlechtshormonen. Bis sich diese in den vorhandenen Hormonkreislauf richtig eingereiht haben braucht der Körper einige Jahre. Die Produktion der Geschlechtshormone löst den Umbau des Gehirns aus. Welche Auswirkungen hier die Störung durch die Pille auf die Umbaumaßnahmen im Gehirn hat ist nicht mal angedacht worden zu erforschen. Jedenfalls nach meiner Kenntnis.

Die Pille ist ein Medikament welches nur mit Vorsicht zu genießen ist.

Ich rate dir wirklich dich erstmal ausgiebig zu informieren und dich nicht vom Hype der Pille mitreissen zu lassen.

Es ist übrigens völlig normal gerade in jungen Jahren eine starke Periode zu haben. Dennoch scheue dich natürlich nicht davor den Arzt hierbei um Rat zu bitten.

Hier ein paar Tipps gg. starke Regelblutung:

  • Kalte Kompressen (Wärme ist eher kontraproduktiv) ein paar Eiswürfel in ein dünnes Handtuch einwickeln und 15 bis 20 Minuten damit den Unterbauch kühlen. Die Anwendnung 4 Mal täglich über den Tag verteilt wiederholen.
  • Apfelessig (1-2 Teelöffel rohen, ungefilterten Apfelessig mit einem Glas Wasser vermischen und die Mischung 2 Mal täglich während der Regelblutung trinken.)
  • Zimt (1 Teelöffel Zimtpulver in einen Topf mit einer Tasse heißem Wasser geben und ein paar Minuten köcheln. Nach Geschmack den fertigen Tee mit Honig versüßen und 2 Mal am Tag trinken. Den Tee nur während der Regelblutung trinken.)
  • Cayennepfeffer (½ Teelöffel Cayennepfefferpulver in ein Glas mit warmem Wasser geben und etwas Honig dazumischen. Während der Regelblutung die Mischung 2-3 Mal am Tag trinken.)
    Ingwer
  • Tee mit Hirtentäschelkraut, Pfefferminzblätter, Hibiskusblüten
  • Koriandersamen (1 Teelöffel Koriandersamen in einen Topf mit 2 Tassen Wasser geben und alles kochen, bis die Mischung um die Hälfte reduziert hat. Den fertigen Tee noch warm trinken und nach Geschmack etwas Honig dazugeben. Während der Regelblutung den Tee 2 bis 3 Mal täglich trinken.)
  • Rote Himbeerblätter (1 Esslöffel getrocknete rote Himbeerblätter in eine Tasse mit heißem Wasser geben. Bedecken und 10 Minuten ziehen lassen. Den Tee absieben und 3 Mal täglich trinken. Den Tee am besten schon 1 Woche vor der Regelblutung und dann während der Periode trinken.)
  • weitere Tees gegen starke Regelblutung: Kamillentee, Thymiantee, Pfefferminztee, Salbeitee und Fencheltee


Q: eatmovefeel.de/hausmittel-gegen-starke-regelblutung/

Ich wünsche dir trotzdem alles Gute, auch wenn ich dir zu keiner Pille raten konnte. Das kann letztendlich ohnehin nur der Arzt. Bleibt dennoch zu hoffen das du es dir anders überlegst.

Lg

HelpfulMasked

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 11

Jede Pille hat Wassereinlagerungen oder gesteigerten Appetit als mögliche Nebenwirkung. Die Pille ist zudem ein Verhütungsmittel und kein Schönheitsmittel. Grade die Pille, die sich besonders gut auf die Haut auswirken bringen ein höheres Thromboserisiko mit sich. Bei Schmerzen während der Periode wird dir mehr geholfen sein, wenn die Ursache gefunden und behandelt wird. Die Pille ersetzt den Zyklus nur komplett künstlich. Sprich es kann sein, dass du wieder Schmerzen hast, wenn du die Pille absetzt. Auch bei Hautunreinheiten sollte zuerst der Hautarzt befragt werden, bevor man zu Hormonen greift
Überleg es dir also gut, ob es wirklich notwendig die Pille zu nehmen. Wenn du dich für die Pille entscheidest, wird dich dein Frauenarzt ausführlich beraten und dir eine passende Pille verschreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community