Frage von duffmannn, 16

Welche physikalischen Vorgänge laufen beim Franck-Hertz-Versuch ab?

Danke für jede Antwort.

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 12

1. Freisetzen von Elektronen an der Kathode durch Hitze
2. Beschleunigung durch Spannung zwischen Kathode und Gitter
3. Elastische und unelastische Stöße mit Quecksilberatomen (Letztere bewirken Energieverlust für die Elektronen, Erstere wegen des Massenverhältnisses Do gut wie gar nicht)
4. Abbremsung der Elektronen im Gegenfeld (so kann man die Energie der einzelnen Elektronen messen; wenn z. B. 10V die Elektronen gerade eben blockieren bzw. gerade eben nicht blockieren, haben 10eV).

Kommentar von Wechselfreund ,

Abbremsung der Elektronen im Gegenfeld (so kann man die Energie der
einzelnen Elektronen messen; wenn z. B. 10V die Elektronen gerade eben
blockieren bzw. gerade eben nicht blockieren, haben 10eV).

 Wohl eher für Photoeffekt. Beim Franck-Hertz Versuch dient die Gegenspannung im Bereich 1,2 V nur dazu, dass Elektronen nicht "herüberdriften".

Kommentar von SlowPhil ,

Vom Photoeffekt kenne ich das auch.Ich war aber der Meinung, dass das hier ähnlich sei.

Antwort
von marmarinchen, 16

Vielleicht hilft dir das

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Franck-Hertz-Versuch

Antwort
von wikingbulwai, 9

Bei Google gibts viele gute Versuchserklärungen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten