Frage von thesurf, 22

Welche Pflichten habe ich als Mieter bei dem Heizkostenzählertausch, ist es rechten das ich Ersatztermine anbiete?

Ich bin Mieter und es sollen die Heizkostenzähler (welche schon Digial sind) getauscht werden.

Darüber wurden wir informiert Mittels eines Aushangs mit Termin. Ich habe mich wie auf dem Zettel vermerkt an die Montagefirma gewendet und 3 Ausweichtermine angeboten, da ich nicht einfach an einem Werktag zwischen 12 und 15 Uhr zuhause sein kann.

Der Termin ist nun rum ich habe eine Karte im Briefkasten das sie am 10.6 zwischen 12 und 13 Uhr wiederkommen. Ergo ist man wieder nicht auf meine Angebotenen Termine eingegangen, noch hat man sich mit mir zwecks Abstimmung in Verbindung gesetzt. Auch sind auf der Karte keine Kontaktdaten zu dem Unternehmen vermerkt.

Ich habe jetzt das Montageunternehmen per Mail (mit Lesebestätigung) abermals dazu aufgefordert sich mit mir in Verbindung zu setzen und die Sachbearbeiterin der Genossenschaft (welche der Vermieter ist) abermals in Kopie gesetzt.

Muss ich den Termin von der Montagefirma einfach akzeptieren?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von marcussummer, 11

Kommt drauf an, wie gut deine Gründe sind, da weder persönlich anwesend zu sein, noch einen Vertreter zu beauftragen.

Grundsätzlich bist du zwar als Mieter verpflichtet (Nebenpflicht aus dem Mietvertrag), an für die Nebenkostenerfassung erforderlichen Handlungen teilzunehmen, bzw. diese nicht zu erschweren. Dies aber nur im Rahmen des Zumutbaren, weshalb sich hier im Streitfall eine Abwägungssituation ergibt. Wenn es dir unschwer möglich wäre, einen Vertreter hin zu schicken (egal ob befreundeter Nachbar oder Familienangehöriger oder sonstiger Freund), dann könntest du da flexibler sein.

Wobei ich auf Seiten der Montagefirma (die ja insoweit in Vertretung deines Vermieters agiert) bislang genau so wenig Gründe für diesen bestimmten Termin sehe...

Kommentar von thesurf ,

Ich habe 3 Termine um 17:30 angeboten. Da ich unter Tag halt arbeiten bin. Dort habe ich auch viele Termine. Ich könnte einen Termin anbieten der auch im Tag liegt jedoch muss man dann sich abstimmen und dies hat die Firma bisher ja nicht getan. Da ich keine Verwandten hier in der Gegend habe kann ich auch diese nicht einfach vorbeischicken. Somit habe ich ja meine Bereitschaft zu einer Terminfindung bei der Firma und dem Vermieter kund getan und um Kontaktaufnahme geben. Ich sehe nicht was ich als Mieter noch mehr machen kann.

Kommentar von marcussummer ,

17:30 ist sicherlich keine handwerker-typische Zeit. Wenn du dich auf diese Zeit festlegen würdest, wäre das aus meiner Sicht keine ausreichende Mitwirkung.

Das Angebot, nach konkreter Absprache auch einen Termin unter Tage zu vereinbaren, reicht aber aus meiner Sicht aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten