Frage von DieYvi, 75

Welche Pferderasse ist Anfänger Tauglich?

Halli Hallo meine lieben,

Ich bin schon seit sehr langer zeit am überlegen mir ein eigenes Pferd zu kaufen aber weiß noch nicht genau welche Rasse oder Typ es werden soll. Zu mir ich bin 19 jahre alt und reite seit ich 15 jahre alt bin regelmäßig 2 bis 3 mal die woche. Wovon ich einmal die woche immer Unterricht habe. Seit 3 Jahren habe ich eine feste RB einen super sensiblen Trakenner Wallach den ich ein oder mehrmals die woche im Unterricht oder im Gelände reite. Da er sehr schreckhaft ist kann man schon von mir behaupten das ich sehrr sattelfest bin und mich fein geritten pferden auskenne. Zu der Reitweise ich bin jetzt in der Dressur auf dem A stand und western kann ich alle grundlektionen da ich ein Jahr nur western geritten bin. Ich bin relativ groß 1,73 m und wiege 65 kg. Viele meinen zu mir das ich für Haflinger und andere kleinpferde schon zu groß bzw zu schwer sei. So da ich leider noch nicht allzu viele Rassen geritten bin wollte ich mal fragen was für Rassen den sich für ein erst Pferd eignen würde? Würde gerne reiterlich weiter kommen muss aber keine Turniere gehen. Vom alter des Pferdes wüsste ich jetzt auch nicht was da dass passende ist.

Würde mich sehr auf Antwortet freuen

Lg Yvi

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SaQuSu, 30

Hallo.

Zu einer bestimmten Rasse möchteich dir nicht raten. Jedes Pferd ist charakterlich einzigartig und es kann bei der "anfängerfreundlichsten" Rasse ebenso schwarze Schafe geben, wie Engel bei den häufig verteufeln Vollblütern. Dennoch würde ich dir nahelegen, dich an ein älteres Pferd (=kein Jungspund von 4-7 Jahren) zu halten. Zudem sollte es schon grundlegend gut ausgebildet sein, da man beim ersten Pferd selber auch noch lernen muss. 

Auch solltest du dir noch mehr Gedanken machen: Möchtest du mit dem Pferd auch entspannte Ausritte machen? Dann sollte es auf jeden Fall geländesicher sein. 

Ob du eine der "Spezialrassen" mit ihren Charakteristika für Liebhaber bevorzugst, oder dich lieber an ein Warmblut in Form eines Sportlers mit Potential haltst, musst du selbst entschriden. Dabei kann dir niemand helfen.

Letztendlich kann man sich eigentlich sowieso nicht auf eine Rasse festlegen. Das passende Pferd läuft einem schon früher oder später über den Weg.

Liebe Grüße 

Kommentar von SaQuSu ,

Danke für den Stern :)

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 42

Alle und keine.

Es ist das einzelne Pferd, das passen kann oder eben nicht.

Ich kenne Araber, da sollte sich wirklich nur ein Könner drauf setzen und welche, die eignen sich als Kinderreitpferd.

Das selbe kann ich über sämtliche Rassen sagen, die ich kenne.

Du solltest also ein Pferd nicht nach dem rassekriterium aussuchen, sondern nach, Alter, Ausbildung, Gedult, Achtsamkeit, Sicherheit und in deinem Fall die richtige Größe.

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 26

Du musst doch wissen, welcher Pferdetyp dir am besten gefällt. Ich halte es für verkehrt, sich ein Pferd zu kaufen, das dem Typ nicht entspricht.

Oder willst du dein erstes Pferd dann wieder verkaufen, um es dann gegen ein Pferd einzutauschen, das dir mehr liegt?

Für dein erstes Pferd solltest du dir ein gut ausgebildetes Pferd kaufen, das zuverlässig ist und nicht zu jung. (Junge Pferde sind eh nicht gut ausgebildet.) Der Rest ist Geschmacksache. Ich selbst reite nur Blutpferde - Araber - da sie mir optisch am besten gefallen und meiner Reitweise am besten entgegenkommen.
Ich habe eine Freundin, die sehr gut reitet, die aber auf Tinker steht. Sie könnte auch Blutpferde reiten, aber sie "will was Stabiles zwischen den Beinen haben."

Und der Einwand, dass du für einen Haflinger zu groß und  zu schwer bist, ist Schwachsinn. Es kommt auf die Ausbildung des Pferdes an. Meine Araberstute ist leichtrittiger und sicherer als der Haflinger einer Bekannten. Sie hat noch keinem Bereiter den Arm gebrochen, der Haflinger aber schon.

Setz dich also hin und überlege dir genau, was für ein Typ Pferd dir am besten gefällt. Es bringt nichts, sich gegen diesen Typ zu entscheiden, nur weil man vielleicht ein tolles Pferd angeboten bekommt. Man könnte mir ein Grand Prix plaziertes Pferd schenken. Ich würde es stehen lassen, wenn es nicht dem Typ Pferd entspricht, der mir gefällt: Edelstes Blutpferd.

Kommentar von DieYvi ,

ja das ist Super schwierig mit dem Typ bzw Rasse. Ich würde wenn mich jebimand fragt was sind deine Lieblings rassen, sofort drauf antworten mit Hannoveraner, Oldenburger und Knabstruper aber eigentlich ist es mir eher egal was für eine Rasse es soll einfach brav sein

Antwort
von sukueh, 16

Wesentlich wichtiger als die Rasse ist die Ausbildung des Pferdes. Dann der Charakter und eigentlich als letztes die Rasse.

Die Rasse macht ein Pferd nicht automatisch zu einem Anfängerpferd und ich kenne mittlerweile einige Pferde von angeblich "Anfänger-geeigneten Rassen" mit falschem Alter und nicht vorhandener oder unpassender Ausbildung. Allesamt definitiv keine Kandidaten für einen Anfänger, sondern eher eine Herausforderung für einen Profi.

Was die Größe angeht, würde ich mich auch nicht so sehr auf irgendwelche Zahlen verlassen, sondern darauf, wie du dich auf dem Pferd der jeweiligen Größe fühlst.

Ein Haflinger ist bei deiner Größe und bei deinem Gewicht definitiv noch nicht zu klein oder zu "schwach". Was sollten sonst die ganzen reitenden Männer im Westernreitsport sagen... Die dürften ja gar nicht auf ein Pferd steigen, ohne Angst haben zu müssen, als Tierquäler bezeichnet zu werden.

Ein größeres Pferd ohne die entsprechenden Muskeln ist auf jeden Fall auch kein Garant dafür, dass er dich tragen kann, ohne selbst gesundheitliche Probleme zu kriegen...

Antwort
von Unwissend123321, 27

Wenn du keine bestimmte Zuchtlinie suchst, dann hast du ja quasi freie Wahl. Ein Pferd, was dich anspricht. Kleinere Turniere sollte jedes Pferd gehen können. Frage dich - was willst du, auch auf lange Sicht, und was nicht? Was kannst du tolerieren, was geht gar nicht? Danach richte deine Suche. Ich denke mal, so vom rauslesen her, das Pferd sollte eine solide Ausbildung haben, dass du darauf auch noch was lernen kannst, muss aber kein Grand Prix Kracher sein. Das ist ja schonmal ein weiterer Anhaltspunkt. Daraus schließt sich, es wird wohl kein Pferd unter 5, 6 Jahren sein, schon allein, weil jüngere Pferde, die einigermaßen korrekt ausgebildet wurden, diesen Stand nicht haben können. Da du aber sicher auch noch ein paar Jahre was von dem Pferd haben willst, sollte es aber auch nicht zu alt sein; ich würde da "bis 12" sagen. Klar, viele sagen, ein Pferd ist auch mit 14 noch nicht alt. Aber du musst immer die Zukunft sehen; es ist heute noch nicht alt, in 6 Jahren aber immerhin 20. Nicht jedes Pferd ist bis 25 fit.

Suche nach einem solide ausgebildeten Pferd, welches dich anspricht, keine offensichtlichen Characterschwächen hat (Macken hat jedes Lebewesen, aber ein Pferd, dass schon beim ersten Ansehen nach dir tritt, muss ja nicht sein), höchstwahrscheinlich gesund ist (!!!...reingucken kann eh keiner, aber wissentlich gesundheitlich vorbelastet kaufen rate ich keinem). Vom Gewicht her musst du dir bei den wenigsten Pferdetypen Sorgen machen, dass du dir kein K oder M-Reitpony kaufen willst, vorausgesetzt ;)

Antwort
von BuckyBuck, 26

Eigentlich hat die Rasse des Pferdes eher damit zu tun, was du mit ihm machen willst. Jede Rasse aht spezielle Begabungen, danach solltest du dich richten, nicht danach, was "Anfänger-Rassen" sind.

Außerdem hat jedes Pferd einen eigenen Charakter und unterschiedet sich meist auch von den "rassetypischen" Merkmalen... Am besten schaust du dir vers. Pferde an.

Ich würde dir zudem empfehlen, dich erst einmal richtig darüber zu informieren, was du bei einem eigenen Pferd alles beachten musst, bevor du dir eins zulegst, inkl. Kosten und Unterbringung... Schon traurig, dass Leute, die sich offensichtlich noch nicht genauer mit dem Thema auseinander gesetzt haben, sich eigene Tiere holen wollen...

LG, BuckyBuck


Kommentar von DieYvi ,

haha süß von dir das ich mich noch Informieren soll vor einem Pferde Kauf. :-) Aber du hast ja recht, die meisten decken zu wenig nach außerdem die im meinem Alter. Kann dir aber versichern das ich schon Stall, Trainer, Geld sowie Umzug schon so gut wie geplant habe. Das einzige was ich noch nicht habe ist das Pferd und das kann leider noch sehr lange dauern:-( aber die freude ist dann umso größer wenn das Perfekt Pferd dir vor den Füßen trabt danke für die Tipps

Kommentar von BuckyBuck ,

Kein Problem und dann ist ja alles gut... :)

Antwort
von Feivel93, 11

Hallo DieYvi,

wenn du dir ein Pferd kaufen möchtest, solltest du dir Gedanken machen, was du mit dem Pferd vorhast. Für das klassische "Springen/Dressur/mal Ausreiten" sind Warmblüter prinzipiell eine gute Sache, für Western eignen sich eher kleinere Rassen mit weniger spektakulären Gängen.

Für Anfänger ist die Rasse eigentlich egal, da sollte man das Pferd nach Eignung kaufen. Auch sollte das Pferd nicht zu jung sein (gern über 10), da dann der Charakter und das Gelernte schon gut gefestigt ist.

Wichtig ist, dass du das Pferd sehr gern reitest (oder mit ihm arbeitest) und es charakterlich magst. Auch sollte es dir optisch gefallen. Falls du es beim Probereiten ev. nicht so gut sitzen kannst, überlege dir gut, ob du dich da einfuchsen möchtest, oder nicht. Dann spielt die Rasse wirklich keine Rolle mehr...

VLG - Feivel

Kommentar von DieYvi ,

Das ist super schwierig mit dem “was möchte ich mit dem zukünftigen pferd machen“ ich würde sagen. Alles was geht. Vom gemütlichen Ausreiten bis zum Turnier Wochenende. Was ich schon ganz sicher weiß das wenn das Pferd im stande ist brav auf Turnieren, Fuchsjagd oder Lehrgängen ist würde ich es natürlich machen.

Antwort
von leomaus11, 27

Es kommt ja nicht auf die Rasse an, sondern auch den Charakter und da kannst nur du am besten sagen, welches Pferd du haben willst. Mein erstes Pferd war eine Haflingerstute und damals war sie 6 Jahre alt :) so ein Alter würde ich dir auch empfehlen, da die Pferde da noch in einem Alter sind, in dem sie sich auf neue Besitzer sehr gut einlassen und vor allem kannst du mit dem Pferd dann noch sehr sehr viel machen. Sicherlich mehr als mit einem gebrechlichen 20 jährigen, wobei diese Pferde in dem alter ja auch noch topfit sein können :)

Schau dir doch einfach mal ein paar Pferde an und entscheide dann, welches du für dich als richtig empfindest :)

Antwort
von stracciatella33, 15

Du kannst dich nicht auf eine Rasse festlegen.

Es gibt Haflinger, die temperamentvoller sind als manche Vollblüter.. ;)

Wenn du dir wirklich sicher bist, dass du bereit für ein eigenes Pferd bist (frag am besten mal deinen Reitlehrer - dazu kommt natürlich die finanzielle Belastung von monatlich ca. 300€ plus Stallmiete (all. inkl.) plus finanzielles Polster), solltest du dich einfach nach älteren, gut ausgebildeten Tieren mit bestimmter Größe (ein Pony wirst du eher nicht haben wollen, einen 1,85m großen Riesen aber evt. auch nicht) umsehen (Internet, Zeitschriften, Bekannte.....) und ausgewählte Kandidaten dann mehrmals probereiten.

Dann siehst du schon, ob es vom Charakter her passt.

Antwort
von anaandmia, 30

Also ein Haflinger packt locker 65 kg ! Wirklich !
Ich würde mich gar nicht so auf eine bestimmte "Rasse" konzentrieren. Die Verbindung zwischen dir und dem Pferd muss stimmen ! Das ist das wichtigste ! :)

Kommentar von friesennarr ,

Haflinger packt locker noch mehr.

Kommentar von SaQuSu ,

Wenn der Haflinger keine Muskeln hat, bringt ihm das auch nichts ;) Außerdem muss man sich als Reiter ja auch wohlfühlen und wenn man sich zu groß fuhlt, ist das auch nicht gut.

Antwort
von Bounty7, 37

Hallo,
Das stimmt Haflinger passen sehr gut zu dir mit diesen Pferden kann man fast alles machen
Es gibt allerdings auch größere Haflinger
Oder vielleicht solltest du mal in deiner Umgebung schauen ob es Pferde gibt die groß genug sind und es ist eigentlich dann auch egal welche Rasse sie müssen halt zu dir passen, sie haben ja alle verschiedene Karakter .🐴

Antwort
von DieYvi, 10

Danke an alle für die schnellen und guten Antwortet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten