Frage von elenano, 49

Welche Perspektive hat ,,Der Schrei''?

Hallo,

ich blick da nicht durch. Meiner Meinung nach weder Zentral- noch Parallelperspektive noch Farb- oder Luftperpsektive. Irgendeine Perspektive muss doch dort vorhanden sein.

Bitte helft mir

Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von miepspieps, 48

Der Steg ist aber schon ein perspektivisches Element im Bild. Der Fluchtpunkt des Stegs führt ja aus dem Bild heraus.

Antwort
von Literaturmensch, 49

Das Werk besitzt keinerlei Perspektive. - Das ist die Kunst dahinter.

Kommentar von elenano ,

Ist dies dann ein aperspektivisches Malkonzept?

Antwort
von Grammatikus, 29

Keine. 

Sie müssten übrigens angeben, welche Version des Bildes "Der Schrei" Sie meinen. Zwischen 1893 und 1910 sind vier Gemälde entstanden; auch mehrere Lithographien sind bekannt. 

Kommentar von elenano ,

Ist ,,keine'' gleichzusetzen mit aperspektivisches Malkonzept?

Kommentar von Grammatikus ,

Bei welcher Version, bitte?

Kommentar von elenano ,

Die Tempera-Version von 1893

Antwort
von AnneSanders, 32

Eine verzerrte Fluchtpunktperspektive.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community