Frage von Fiona24NRW, 72

Welche Partei würdet Ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

Bitte schreibt bei eurer Antwort euer Geschlecht, Alter und Bundesland dazu....Danke!!!

Antwort
von Snowdancedoll, 15

Weiblich, 16 Jahre // Ich würde die Grünen wählen. Wenn ich mit 18 wählen gehen darf, werde ich das auch. Es ist unverantwortlich nicht wählen zu gehen, schließlich sterben in anderen Ländern Menschen auf den Straßen dafür, sie kämpfen für eine Demokratie. Außerdem möchte ich mir nicht falls eine "Schlechte Partei" an die Macht kommt, sagen müssen dass ich ja mit daran etwas ändern hätte können. Natürlich ist meine Stimme nicht die einzige die zählt, aber man kann sich auch nicht immer von allem fern halten und erwarten, dass es schon "irgendwie" gut gehen wird :)

Antwort
von Ingo1986, 9

35, männlich, Berlin

Ich halte von Nichtwählern auchnichts. Durch Meckern wird nichts besser.

Ich wähle die Linke und ich hoffe, die kommen in Regierungsverantwortung.

Antwort
von chrisquad2, 11

Männlich, 16(darf also noch gar nicht), Land Sachsen-Anhalt Schwanke zwischen Linke und NPD, vorzugweise jedoch die Linke, da die eine EINDEUTIG bessere Politik haben, jedoch traue ich nur den beiden Parteien zu das Potential zu haben etwas zu ändern!

Kommentar von Kefflon ,

Linke oder NPD... das ist aber ein starkes Schwanken

Kommentar von chrisquad2 ,

Ich weiß, aber wenn ich anehmen würde das die Linke eh nur 0,5% bekommt die NPD aber recht gut abschneidet würde ich NPD wählen, ansonsten Linke, mir geht es halt darum ne Partei zu wählen die eventuell Fähig wäre die Macht zu Übernehmen und die Lobbys zu bekämpfen!

Kommentar von Maxopolis121 ,

Das tut so weh zu lesen, dass 16-jährige schon daran denken, so einen hirnlosen Vollpfostenverein wie die NPD zu wählen. Tut mir echt Leid, Mann

Kommentar von chrisquad2 ,

Ich glaube an die Macht der Apokalypse

Kommentar von chrisquad2 ,

NPD wäre natürlich verheerend für Deutschland und Europa, das ist unbestritten

Antwort
von Kefflon, 11

Männlich. 20. Schleswig-Holstein.

Ich gebe eine Ungültige Stimme ab. (Beispiel: Wahlzettel komplett durchstreichen).

Denn wenn man nicht wählen geht, werden alle Nichtwähler-Stimmen zusammen geworfen und das Geld dafür an alle Parteien ausgegeben. 

Wenn man mit den derzeitigen Parteien nichts anfangen kann und sie nicht unterstützen will, muss man eine UNGÜLTIGE STIMME abgeben. Wer nicht wählen geht, unterstützt alle Parteien finanziell.

Antwort
von soissesPDF, 12

Keine.
Es ist Aufgabe der Parteien ein wählbares Angebot zu machen, nicht wolkiges Gerede in Wahlprogrammen.

Bereits seit Jahren ist die Gruppe der Nichtwähler größer werdend.
Was die Politik nicht stört, sie machten weiter im Blindflug.
Da taucht die AfD auf und die Aufregung ist groß, als sei ein Fuchs im Hühnerstall aufgetaucht.
Neue Politikentwürfe, Fehlanzeige.

Kurz und gut, die Parteien ventilieren nur heiße Luft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten