Frage von xkjvnfbsg, 159

Welche Partei würdet ihr momentan wählen (Bundestag)?

Antwort
von whabifan, 63
Sonstige/Nichtwähler

Martin Sonneborn 4 Kanzler!

Kommentar von Micromanson ,

Ohja 👍 Ich sehe den ersten Staatsbesuch in Amerika schon vor mir... "Hello, Mr. Oba... ähm...ma" 😂

Kommentar von surfenohneende ,

Ohja 👍 Ich sehe den ersten Staatsbesuch in Amerika schon vor mir... "Hello, Mr. Oba... ähm...ma" 😂

Neee...

sondern "Hello Mr. Osama äh Obama" ^^

Antwort
von anti121, 99

Ich habe vor früher oder später eine eigene Partei zu könnten da die aktuellen Parteien alle in der Vergangenheit ihre Wahlversprechen nicht eingehalten haben und auch sonst die letzten sechs Regierungen nicht besonders viel für den Bürger erreicht haben

An der Spitze einer eigenen Partei kann ich selbst dafür sorgen das kein Lobbyist oder sonst in die Politik reinredet

Vorausgesetzt natürlich ich bin gewählt

Mit 2% bringt das natürlich nichts

Kommentar von xkjvnfbsg ,

Dass ALLE Parteien ALLE Wahlversprechen nicht eingehalten haben ist mal wieder eine typische Übertreibung, stimmt so einfach nicht, muss man klar sagen. Das heißt aber nicht, dass alles richt gemacht wurde

Kommentar von Pestilenz2 ,

Deutschland ist eines der reichsten länder welt.

Alles kann also nicht falsch gemacht worden sein von den letzten 6 regierungen.

Kommentar von anti121 ,

Das meinst du nicht ernst oder ?

Antwort
von BlackDog4444, 91
Grüne

Alles Schweine. Ist auch schon lange keine Demokratie mehr, aber das ist ne andere Sache. 

Michael Mittermeier sagte mal was schönes, was ich so unterschreiben könnte: "Ich wähle Grün. Ich weiß nicht ob sie es besser machen, aber sie haben auf jeden Fall den besten Stoff"

Kommentar von xkjvnfbsg ,

Sicher? Keine Demokratie? Gleiches paranoides Niveau wie AFD-Wähler, die das auch saagen.

Zugegeben, wir könnten schon mehr Demokratie wagen (z.B. Volksabstimmungen im Bund einführen) aber zu sagen wir hätten grundsätzlich keine Demokratie, bzw. Blockparteien-System und schwrz-rot-gelb-grüne einheitspartei und dieser ganze paranoide Schwchsinn ist meiner Meinung nach reine Scharfmacherei

Kommentar von BlackDog4444 ,

Ja, hast schon recht. Meinte damit auch eigentlich mehr Demokratie. ^^

Kommentar von Micromanson ,

Wenn man mal in die Parteiprogramme schaut, merkt man dass die Linke genauso viel Umwelt- und Tierschutz verlangt wie die Grünen. Also wozu sind die dann noch gut? Also außer für Abstimmungen für einen weiteren Krieg?

Kommentar von BlackDog4444 ,

Die Grünen haben heutzutage soviel mit Umweltschutz zu tun wie die CDU christlich ist. Alle großen Parteien verfolgen schon lange nicht mehr ihre Grundwerte.

Kommentar von surfenohneende ,

Wenn man mal in die Parteiprogramme schaut, merkt man dass die Linke genauso viel Umwelt- und Tierschutz verlangt wie die Grünen. Also wozu sind die dann noch gut? Also außer für Abstimmungen für einen weiteren Krieg?

Die "Grünen" manchen sich damit selber überflüssig & zu einem Weitere Krebs wie die damaligen Alt-Parteien

Kommentar von surfenohneende ,

Die "Grünen" manchen sich damit selber überflüssig & zu einem Weitere Krebs wie die damaligen Alt-Parteien

d.h. die Grünen sind (in der Politik) endgültig "Angekommen" ... wie die alt-Parteien

Kommentar von surfenohneende ,

Michael Mittermeier sagte mal was schönes, was ich so unterschreiben könnte: "Ich wähle Grün. Ich weiß nicht ob sie es besser machen, aber sie haben auf jeden Fall den besten Stoff"


Den Stoff legalisieren bieten auch : PIRATENpartei, Die LINKE & Die Partei ^^

Antwort
von user6363, 103
Sonstige/Nichtwähler

Die Partei, DIE PARTEI natürlich.

Kommentar von anti121 ,

XDDDDDD wegen dem werbespot oder wegen der Fragestellung ?

Kommentar von user6363 ,

Welchem Werbespot? Ich schau kein Fernsehen, aber eher wegen der Fragestellung.

Kommentar von anti121 ,

die haben mal Werbespot gedreht in dem ein Pärchen Sex hatte Die Überschrift beziehungsweise ihr Statement dazu war dann ein Beitrag zur Familienpolitik

Kommentar von user6363 ,

Lol, okay, naja aber ich wähle die wegen meinem politischen Standpunkt :)

Antwort
von 22Rafael22, 60
Sonstige/Nichtwähler

Ich halte nichts von den jetzígen etablierten Parteien genauso wenig von AFD, Alfa und co. Egal welche jede hat gute und schlechte Seiten, rein numerisch überwiegen oft die guten Seiten aber die Schlechten die dann übrig bleiben selbst wenn sie weniger sind als bei anderen so ist es doch oft so das sie am einfach zu schädlich wären für euer Volk.

Zu viele Politiker sind meiner Meinung nach in Interessengruppen verwickelt die ich schlecht finde, zu viele Politiker sind meiner Meinung nach nur "Pappkameraden" ohne Inhalt und politisches Fachwissen hab ich mit eigenen Augen erlebt, ich denke es gibt viele Leute wie mich die das so sehen, egal welche Partei irgendetwas stört und was stört ist dann oft doch zu extrem, da klappt es selbst nicht das kleinste Übel zu wählen. 

Meiner Meinung nach müsste es erst noch eine Partei entstehen die sozusagen von jeder Partei die guten Seiten erbt falls diese vorhanden sind. Ein Beispiel AFD, Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild schön und gut, aber große Reste des restlichen Parteiprogramms kann und will ich nicht unterstützen hier müssten jetzt andere Parteien oder Personen ansetzen mit Ideen und Beiträgen. Und was mir oft fehlt ist das Politiker viel zu oft ideologie verbissen sind, egal ob anti-militaristisch (man kann jetzt jede Meinung haben die man will) oder anti-kapitalistisch und und und diese Personen vergessen oft wenn sie dabei sind ihre Utopien zu verwirklichen das es Leute gibt den diese Schaden werden, sowas ist unflexibel und bringt nur Konfliktpotential welches wir nicht benötigen das sehe ich in vielen Parteien immer diese Verbissenheit einer Idee nachzueifern nach deren Meinung es allen besser geht aber wird es das tatsächlich? Wie stehen die Chancen? Wer wird ausgenommen sein und das alle Profitieren ausschließlich gibt es nicht! 

Es ist eine Zwickmühle wählen ist eine Verantwortung, wir entscheiden wer sie Erhält, und ich denke das nicht wählen egal wer, später es bereuen wird...... jetzt im Moment noch wo ich sehe wie sich jede einzelne Partei verhält..... wie eigene Mitglieder von innerparteilichen angegriffen werden sogar wegen solch einer Verbissenheit oder wegen ihrem Hintergrund der Interessegruppen wegen Atlantikbrücke etc. ich würde Niemanden wählen es bleibt abzuwarten bis alle Parteiprogramme für die Wahl fesstehen und hoffen das nicht nur Bullshit darin steht, bis dahin....... auf Abhilfe hoffen jetzt einfach...... Niemanden es ist nicht möglich......

Kommentar von IDC16 ,

Eine Partei, die von allen Parteien das Gute erbt... Und du legst fest, was das “Gute“ ist? Manmanman...

Kommentar von 22Rafael22 ,

Ich lege fest, ich bin der Wähler bzw, jeder Wähler hat das Recht zu denken was für euer Volk das beste sei, ich persönlich wäge zwischen meinen Wertvorstellungen und Prioritäten ab jedoch darf ich auch nicht zu verbissen sein und an das wohl aller denken und nicht nur was nach meinen Werten wäre, sowas bezeichne ich nunmal als das gute man kann doch wohl nicht sagen das in sämtlichen Programmen nur gutes steht oder?! Dafür hat nunmal jeder seine eigene Definition oder nicht? Ich lege nichts fest ich kann nur abwägen was für jeden das beste ist so wie es jeder andere tut.

Antwort
von telesphorus, 30
FDP

Absolut liberal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten