Welche Partei sollte man wählen?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Falls du als hasuna12 nicht das zwölfte Kind deiner Eltern bist, sondern, wie deine Frage nahelegt, erst 12 Jahre alt, hast du mit dem Wählen ja noch ein bisschen Zeit und kannst dich bis dahin in der deutschen politischen Landschaft umsehen, von der du in deinem zarten Alter verständlicherweise noch keine Ahnung hast.

Ausschlaggebend für deine künftige Wahlentscheidung sollte vielleicht nicht das sein, was du weiter unten verkündest:

"Ich will aber eine Partei wählen, die dem Islam gut tut."

Findest du nicht, dass die Politik den Menschen dienen sollte, um die Lebensbedingungen im Hier und Jetzt zu bewahren oder zu verbessern?

Für deine Lebensqualität im Jenseits ist ja in alle Ewigkeit schon bestens vorgesorgt. Darum muss sich die Politik nun nicht auch noch kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Religion und Politik sind bitte zu trennen. 

Aber wenn du schon explizit nach einer Partei fragst, schaue dir doch mal die FDP an. Sie ist zwar in kleinster weise religös, aber in ihr findet sich die Freiheit wieder seine Religion zu praktizieren. 

"Obgleich wir nicht nur auf den Islam schauen, erfordert er aufgrund der Versäumnisse früherer Jahre und seiner Stellung als drittgrößte Religionsgemeinschaft in Deutschland besonderes Engagement. Institutionen zur Ausbildung von Imamen und islamischen Religionslehrern bereichern dabei nicht nur unsere Hochschullandschaft, sie sichern auch eine dauerhaft hohe Qualität des an staatlichen Schulen abzuhaltenden islamischen Religionsunterrichts und der ebenfalls zu stärkenden islamischen Anstaltsseelsorge."

http://www.liberale.de/content/kirchen-und-religionsgemeinschaften

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext05
17.02.2016, 16:09

wenn das FDP ist, dann hat das nichts mit Stärkung der Religionsfreiheit zu tun, denn Moslems hierzulande sind längst so frei. Das ist vielmehr ein Versuch, auf den Zug der forcierten Islamisierung Deutschlands aufzuspringen, aber ich hoffe, der Zug ist für die FDP abgefahren.

4

Nimm keine islamische Partei nur weil du Moslem bist.
Politik hat NICHTS mit Religion zu tun!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunuhueper
17.02.2016, 11:05

Islam ist die Einheit von Politik, Religion und Kultur.

1

Was hat Politik mit Religion zu tun? Du kannst jede Partei wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat mit dem Moslem sein nichts zu tun...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt in Deutschland keine Partei, die auf islamischen Wurzeln fußt. Auch keine, die sich dem Islam verbunden fühlt.

Verständlich, weil unser gesamtes Gesellschaftssystem (noch) aus christlichem Verständnis, sowie der Aufklärung entstanden ist und wir zudem ein säkulärer Staat mit klarer Trennung zwischen Staat und Religion sind (und hoffentlich auch bleiben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hasuna12
16.02.2016, 21:13

dann muss man aprtei gründen

0
Kommentar von Perry0
16.02.2016, 21:29

Und aufpassen das dir der Verfassungsschutz nicht auf die Finger haut falls du vorhast die Lehrren des Korans in deine Bestrebten Gesetzte zu implementieren. :)

Den die Verfassung so wie sie steht ist fast unabänderlich.

2

Gibt es. Nennt sich "Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit", ist aber eine Kleinpartei. Also reine Stimmverschwendung, die zu wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext05
17.02.2016, 16:01

Die Partei wird von verschiedenen Beobachtern als Ableger der von Recep Tayyip Erdoğan angeführten türkischen Regierungspartei AKP eingeschätzt, zu der ein intransparentes Verhältnis bestehe.

Mit anderen Worten, sie fungiert als 5.Kolonne der türkischen Macht- und Einmischungspolitik in innerdeutsche Angelegenheiten.

3

Nein, zum Glück nicht – in Deutschland sind Staat und Religion getrennt, und das soll auch so bleiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abahatchi
17.02.2016, 22:36

in Deutschland sind Staat und Religion getrennt,

Sollten, doch die Realität sieht etwas anders aus. Es gibt erheblichen Nachholebedarf.

3

Ich vermute, daß du genau weißt, daß es hier KEINE Islamische Partei gibt, die sich zur Wahl stellt. 

Wenn ich mir auch deine anderen Fragen ansehe - und deinen frischen Account - dann frage ich mich, ob es sich hier um eine Fake-Frage zwecks Aufmischens handelt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunuhueper
17.02.2016, 11:09

Und das findest Du gut!

0

Mit einer Partei, die auf eine faschistische Ideologie =Islam fußt wirst du in Deutschland zum Glück nie erfolgreich sein, denn diese "Religion" ist nicht mit dem.Grundgesetz vereinbar. Das ist eben auch so ein Problem...warum soll hier der Islam zu Deutschland gehören, wenn in keinem islamischen Land, also da wo der Islam in der Mehrheit ist, Christen dazugehören? Es gibt kein islamisches Land wo die Christen nicht unterdrückt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht so etwa in 10 Jahren wenn in jedem Kuhdorf eine Moschee steht .

Dann gibt es auch IS Partei mitten in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne gibt es nicht. 

Du musst dir halt überlegen welche politischen Überzeugungen du hast, und dann findeste schon eine Partei, die zumindest teilweise passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na klar, bald gründen sich unsere Gäste ihre eigene Schariaparty, der Vogel Pierre und noch n paar andere Vögel, Sven Lau und der Imam von Köln, und noch n paar Muslimbrüder aus München, und als Party-Sprecher ne Nebelmaschine, vielleicht so n charismatischer Rhetor wie Herr Mazyek, dann kann der Rechtgläubige in Deutschland endlich wieder was rechtes wählen.

Hier werden Träume wahr:

http://schutzengel-orga.de/presse-news/eilmeldung-erste-islam-partei-in-deutschland/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von telesphorus
17.02.2016, 17:45

Warum Gäste? Es gibt auch deutsche Moslems die hier geboren sind...

0

Wähl den IS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pegida!:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
16.02.2016, 21:02

Seit wann sind die denn eine Partei?

1

Islamische Parteien kannst du andernorts wählen !!!

Atatürk würde bei deiner Frage verzweifeln !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies Dir alle Parteiprogramme durch. Und der Wahl-o-Mat ist auch eine nette Entscheidungshilfe.

Aber lass Dir nicht von wildfremden Menschen im Netz etwas raten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dv946
17.02.2016, 16:34

Der kann sich doch in der Moschee von seinem Hassprediger beraten lassen

1

Was möchtest Du wissen?