Frage von DarkIronia, 40

Welche Organisation bietet die günstigsten Auslandsaufenthalte an?

Hi,
Ich habe mir seit letztem Jahr überlegt für höchstens ein halbes Schuljahr und sonst nur für 3 Monate in den USA eine Highschool zu besuchen.
Mein Englisch ist recht gut und mein letztes Zeugnis hatte einen Durchschnitt von 2,3. Ich weiß nur nicht, wie ich genug Geld zusammenbekomme bis zum nächsten Jahr, deshalb möchte ich auch kein ganzes Schuljahr dort bleiben. (Wir sind auch keine so reiche Familie)
Werde aber erst im September 16, also bin ich mir unsicher, wo ich genug Geld verdienen kann. Meine Zeugnisnoten bessere ich im Moment auch noch auf, da ich einen Schnitt von 2,0 erreichen will.

Ich bin nur etwas ratlos, welche Organisation in diesem Fall am günstigsten wäre...
Am besten wäre ein Preis unter 6.000€ (Hab nämlich nur welche ab 8.000€ gefunden •~• )
Ein Teilstipendium versuche ich dann auch zu beantragen, vielleicht auch ein Vollstipendium, wenn mein Durchschnitt sich entsprechend verbessert hat.

Gibt es hier denn welche, die schon Erfahrungen gemacht haben und mir eine Orga empfehlen können?

Danke im Voraus!

Expertenantwort
von stufix2000, Community-Experte für USA, 27

Hi DarkIronia,

leider ist das teuerste am Austausch in die USA das erforderliche Visum. (J-1)

Das kostet immer um die 4800$. Das legen nicht die Organisationen fest, sondern der US amerikanische Staat.

Das Visum wird nur für 5 und mehr Monate ausgestellt. Daher werden  Aufenthalte auch nicht wesentlich günstiger wenn man weniger als ein ganzes Schuljahr geht. (Für 3 Monate word es gar nicht ausgestellt)

Das Visum kostet immer gleich viel, der Flug, die Organisation und Vorbereitung auch. Alle Kosten bleiben gleich. Nur die Versicherung wird etwas günstiger und etwas weniger Taschengeld fällt an.

Gastfamilien bekommen kein Geld für deine Aufnahme.

Du musst mit 8000€ rechnen eher 10000€ inklusive Taschengeld. Da gibt es niemand, der das günstiger anbieten kann.

http://schueleraustausch-usa.e2make.com

Kommentar von AntiBan ,

fuer 3 monate braucht man garkeins wenn man aus deutschland kommt

Kommentar von stufix2000 ,

Für den Besuch einer Highschool braucht man IMMER ein Visum.

Mit ESTA, das 90 Tage, gilt darfst du keine Schule oder Uni besuchen.

Kommentar von DarkIronia ,

Na wenn das so ist, wird das finanziell nicht klappen...
Aber ich habe schon eine Art "Plan B" und zwar kann ich ja für mein Studium in die USA ausreisen. Bis dahin habe ich ganz bestimmt genug Geld zusammenbekommen.
Trotzdem danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community