Welche Optionen bei Trennung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da gibt es nichts zusätzlich zu beurkunden.

Ihr seid jeweils Eigentümer von 50% (ideelle Hälfte) der gemeinsam erworbenen Immobilie. 

Ihr tragt gemeinsam die Kosten. Erhaltet beide den Nutzen.

Wenn ihr euch trennt kann das mit der Immobilie genauso weitergehen.

Wenn einer von euch keinen Bock mehr auf die Immobilie hat kann er/sie den Anteil verkaufen oder verschenken (z.b an den Ex-Partner).

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach ihr einen Antrag. Wenn ihr verheiratet seid, gehört euch das alles zur Hälfte und es wird bei der Scheidung geteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird Euch der Notar ausführlich beraten !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musterlösung kann und sollte es in dieser Hinsicht nicht geben. Denn jeder fall ist sehr persönlich.

Wenn Ihr an Trennung denkt, dann auf gar keinen Fall kaufen. Der Ärger ist vorprogrammiert.

Das war nicht Deine Frage, ich weiß....  es geht um den Fall, der Fälle.

Beide seit Ihr gleichberechtigt, sowohl Rechte und Pflichten. Im Trennungsfall sollte als erstes geklärt sein, WER möchte dort weiter leben?  Desweiteren ist die Frage, wie kann DER jenige der dort wohnen bleiben alle Kosten alleine bestreiten.

Als Dritte Frage kommt noch die Zeit dazu. WANN wird dieser Zeitpunkt sein und spätestens genau diese Frage ist kaum im Vorfeld zu beantworten. Bis zur Trennung wird das Objekt gemeinschaftlich genutzt, Tilgung, Zinsen und (laufende Kosten sind dabei auszuklammern), evtl. Renovierung etc beglichen.

Das Objekt verändert zum einem wahrscheinlich permament seinen Wert und zum anderen werdet Ihr Monat für Monat mehr Eigenanteil am Objekt haben.

Ihr braucht zwei Werte jeden Monat aktualisiert

a) den tatsächlichen Wert des Objektes

b) den Eigentumsanteil

--------------------------------

Im Falle der Trennung

Muss gemeinschaftlich geklärt werden, WER bleibt dort wohnen oder verkauft Ihr auf jedenfall in diesem Fall das Objekt?

  *   A oder B bleiben dort wohnen

   *  Verkauf - keiner bleibt dort wohnen

Beim Verkauf gibt es nur das Problem, der zeitlichen Überbrückung bis das Objekt verkauft ist ( kann locker auch ein paar Jahre sein)

Sollte A oder B alleine dort wohnen bleinben...

A bleibt dort

dann muss B  A ein Darlehn  gewähren für die Hälfte des Eigentumsanteil. Am besten mit vorgegebenen Rahmenbedingungen (Zinssatz, Laufzeit)

Dieses Darlehn muss für beide tragbar sein. A muss die laufenden Kosten für das Objekt und zuzüglich die Rückzahlung für an B.

B muss seinen Lebensunterhalt, neues Objekt kaufen/mieten und kann nicht mit den Mitteln die im Eigenkapital gebunden sind aggieren.

Oder kurz...

Bei Trennung lieber nicht kaufen   ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eingehende Beratung beim Notar und eventuell auch Steuerberater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung