Frage von julian2212, 89

Welche neue 125er nach Unfall?

Hallo liebe Community, Ich hatte einen Unfall mit meiner Yamaha YZF 125R (6000km) bei dem ich nicht Schuld war.Laut dem Gutachter und unserem vertrautem Machaniker ist das ein Totalschaden.R.I.P Hier meine Frage das Moped steht beim Aprilia händler und dort habe ich mich auf anhieb in die rs4 verliebt. Ist es sinnvoll die Rs4 2015 zu kaufen da diese noch kein ABS hat.Oder doch auf die nächste Generation oder direkt eine anderes Moped kaufen MfG Julian Ps. Ich würde die 2015er rs4 für unter 4000€ bekommen zuschlagen oder nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 90123, 22

Ich würde zuschlagen, denn viele ABS Systeme sind nicht wirklich sichererer (wenn man ein guter Fahrer ist), die KTM Rc 125 bremst  z.B. ohne ABS schneller runter.
Und ich habe gehört, dass es bei vielen anderen Motorrädern auch so ist.

Außerdem wird sie neue Rc4´bestimmt mehr als unter 4000€ kosten (ich schätze mal so ca. 4800€).

Und du musst beachten, dass du auch noch warten musst, wenn du die neue willst.

Antwort
von NielsD, 45

Kauf wenn dann nur noch mit ABS. Ansonsten musst du es bis 2017 glaube nachrüsten... Und dieses ABS. system kostet dich mit Einbau auch schnell mal 400-500€

Kommentar von julian2212 ,

Das ab 2017 gilt nur für neu angemeldete Fahrzeuge😉

Kommentar von NielsD ,

Aber es gibt doch iwie ein Jahr später oder so die Regel das alle alten Motorräder auch umgebaut werden müssen...

Kommentar von Lionrider66 ,

Unfug,  noch nie was von Bestandsschutz gehört?  Alte Fahrzeuge müssen ja auch nicht mit Blinken oder Katalysatoren nachgerüstet werden.

Kommentar von Effigies ,

Mal davon abgesehen, daß das technisch gar nicht geht, wäre es ein drastischer Bruch des Rechtsstaates. 
So ein Gesetz würde vom Verfassungsgericht gekippt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community