Frage von dobermannfreund,

Welche Nebenwirkungen können Kontrastmittel für eine CT haben?

meine Frage geht dahin, ob Kontrastmittel immer verträglich und ohne Nebenwirkungen sind. Reagiert jeder Mensch individuell auf diese Therapie?

Ich habe selber noch kein Kontrastmittel bekommen. Habe nur aus Bekanntenkreis erfahren, dass dieses Verfahren nicht ganz ohne Nebenwirkungen ist.

Freue mich über Erfahrungswerte.

Antwort von abgekochtes,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Kommentar von dobermannfreund,

abgekochtest, Du bist ja wirklich super. Ich habe alles ausgedruckt.

Ich bin ein Grufty und daher nicht so "google'ich".

Danke, hat mir sehr geholfen und mein Man hat etwas zum Lesen.

Antwort von lainre,

Du hast ja schon "super" hilfe bekommen...will dir trotzdem nochmal ein paar zeilen schreiben...

also kontrastmittel ist nicht immer und für jeden super gut verträglich,meistens allerdings schon,es gibt verschiedene sorten kontrastmittel für die verschiedensten untersuchungen,jedes hat einen speziellen wirkstoff für röntgenuntersuchungen z.b. ist es jod,in der mrt nutzt man gadolinium,wie auch auf jedes andere produkt dieser welt gibt es nun leute die darauf allergisch sind,wie das bei jeder fruchtsorte,pollen oder sonstiges was es so auf der welt gibt vorkommen kann....die reaktionen können von recht harmlos bis schwerwiegend sein...dabei sollte man bedenken dass die mittel eingesetzt werden um irgendwelche dinge die man sehen will besser darstellen kann,und es gibt vor ort eigentlich immer sogenannte "notfallmedikamente" für den ernstfall.ich arbeite jetzt seit über 5 jahren mit kontrastmittel am patienten und hatte bisher noch keinen wirklich schwerwiegenden fall von einer kontrastmittelreaktion,diese werden auch heute noch ständig weiterentwickelt und verbessert und sind heutzutage in der regel doch sehr gut verträglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community