Frage von frage6745, 45

Welche Nebenjobs sind leicht und gut bezahlbar?

Antwort
von testwiegehtdas, 12

Das ist eine schwere Frage, weil ich nicht weiß was du schon machst.

Bei uns es ist selbstverständlich gewesen, dass alle im Haushalt mithelfen ohne dafür extra Geld zu bekommen. Hätte ich wie eine Freundin für Unkraut zupfen Geld verlangt hätten meine Eltern mir einen Vogel gezeigt oder mich ausgelacht...

Ebenso habe ich auch schon bei meiner besten Freundin im Garten geholfen, wenn ich eben mit ihre reden wollte und sie das machen musste. So waren wir schneller fertig und konnten danach sogar noch was unternehmen, zudem war es weniger langweilig. Wir haben dann angefangen, dass sie mir und ich ihr regelmäßig geholfen habe im Garten, einfach damit man da nicht alleine sitzt.

Ebenso ist es für mich selbstverständlich, meiner aktuellen Nachbarin (ist schon recht alt) mit den schweren Einkaufstüten zu helfen, wenn ich das mitbekomme und Zeit habe, ebenso wie der allein erziehenden Mutter mit Baby, die unter mir wohnt. Dafür würde ich kein Geld haben wollen, zumal ich von beiden weis, dass sie selber kaum Geld haben.

An sich ist jede Arbeit irgendwie anstrengend, egal ob Regale einräumen im Supermarkt oder Babysitten.

Zeitungen austragen würde ich dir nicht empfehlen, die Bezahlung ist schlecht und du musst bei Wind und Wetter raus und vor allem müssen auch bei Starkregen und Windböen (also drehendem Wind) die Zeitungen trocken bleiben, das dauert dann noch länger und mehr Geld gibt es auch nicht. Ebenso bei Hitze im Sommer oder Schnee und Eis im Winter...

Du könntest evtl. bei den Nachbarn wegen Gassi gehen nachfragen, aber viel wirst du damit nicht verdienen.

Babysitten klingt immer so einfach, kann aber auch stressig werden, wenn das Kind dann doch mal fällt, nach seiner Mutter ruft und sich nicht beruhigen lassen will, es das Essen verweigert oder damit wirft weil es bockig ist und du dann noch das Kind und die Küche putzen musst (während das Kind anderen Unfug macht), oder es von Albträumen schreiend aufwacht und du im schlimmsten Falle des Monster warst und es daher plötzlich Angst vor dir hat. Ebenso sind manche Kinder vor ihren Eltern ein totaler Engel und vor dir der Teufel, teilweise auch erst nach ein paar Wochen. Das kann richtig nervig werden. Gut ist auch "du hast mir nichts zu sagen, du bist nicht meine Mama und das ich auf dich hören soll ist mir egal".  Also nicht direkt denken, dass das einfach ist. Man kann natürlich Glück haben, das Kind hört und geht artig schlafen, alles ist ruhig und man bekommt Geld fürs Fernsehen. Aber es kann eben auch anders laufen. 

Antwort
von Gerneso, 24

und gut bezahlbar

Wer bezahlt denn Geld um einen Nebenjob zu machen? Bezahlbar ist also grammatikalisch falsch.

Bezahlt werden alle Nebenjobs. Was verstehst Du unter "gut bezahlt"? Welche Qualifikationen / Referenzen kannst Du vorweisen?

Nebenjobs sind in der Regel nicht üppig bezahlt.

Antwort
von Traumfrau91, 22
  1. Gassi gehen mit Hunden
  2. Babysitten
  3. Einkaufen für ältere Menschen
  4. putzen gehen
  5. Regale auffüllen in einem Supermarkt

die ersten drei sachen werden unangemeldet sein, also kannst auch nicht auf das große Geld hoffen - weil es au wahrscheinlich nicht regelmäßig sein wird!

bei Nr. 4 - wenn es angemeldet wird, was besser ist wegen Unfallrisiko - kannst sagen 8,50 Stundenlohn mind.

bei Nr. 5 - auf 450 Euro Basis :)

In der Regel gilt, für Geld musst du so oder so arbeiten ;) man bekommt nichts geschenkt

Antwort
von alicigurl, 36

nachhilfe geben, mit hunden von verwandten etc gassi gehen, gartenarbeit für nachbarn erledigen, für alte damen aus der nachbarschaft einkaufen gehen 

Kommentar von Sierchen22 ,

Sind gute Antworten bei.

Kommentar von Demelebaejer ,

"Nachhilfe" soll "leicht " sein? Völlig falsch!

Antwort
von Bill58, 18

Autowaschen, Rasen mähen, (Zaun) anstreichen, für jemanden Einkaufen gehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten