Frage von Wepster, 61

Welche Nahrungsmittel sind am längsten Haltbar?

Welche Produkte? Wie lange sind sie im Schnitt haltbar? Ohne Zusatzstoffe oder mit Zusatzstoffe sowie welche Art Zusatzstoffe?

Beste und günstigste Methode zum Haltbarmachen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RuedigerKaarst, 30

Mehl Zucker und Salz sind so gut wie ewig haltbar, wenn sie trocken und luftdicht gelagert werden.

Bei Trockenhefe ist es das selbe.

Daraus kann man schonmal ein Brot, oder Brötchen backen.

Nudeln und Reis halten auch fast ewig. 

Obst könnte man einkochen und heiß in Einmachgläser füllen.

Brot und Brötchen kann man einfrieren.

Gewürze halten auch lange.

Fleisch und Fisch muss natürlich gekühlt, oder tiefgefroren sein.

Fertig gekocht oder gebraten hält es deutlich länger.

Essig und Öl halten auch sehr lange.

Viel Gemüse, wie zum Beispiel Broccoli und Rosenkohl kann man einfrieren.

Lebensmittel sollten kühl, trocken und dunkel gelagert werden, wobei Obst und Gemüse nicht trocken liegen soll.

Zitrusfrüchte gehören nicht in den Kühlschrank.

Kommentar von Wepster ,

Also bei eingen Antworten, da haben die User wohl kein Bock sich mit dem Thema zu beschäftigen, bisher lese ich hier die meisten Punkte raus.

Honig, Dosenfutter, Vakuumverpackte Ware, Eingekochte (Eingemachte Nahrung), Alkohol, Nüsse?...sowas müsste man noch dazu zählen.

Kommentar von RuedigerKaarst ,

● Honig ist fast ewig haltbar, wenn er kristalliert den Behälter in ein warmes Wasserbad geben, der Honig wird wieder flüssig.

● Dosen halten lange, aber nicht ewig, das Metall geht irgendwann kaputt und kann den Inhalt angreifen.

● Eingekochtes hält lange, ob Fleisch auch hält kann ich nicht sagen, man müsste es testen.

Eingekochtes heiß in Einmachgläser geben.

Der durch die Hitze entstehende Druck hebt den Deckel leicht an, der Überdruck entweicht.

Beim abkühlen zieht es sich zusammen, wodurch der Deckel auf die Dichtung gezogen wird und ein Vakuum entsteht.

● Alkohol hält lange, da er konserviert.

Es kommt natürlich auf die Inhaltsstoffe an.

Sahnelikör wird nicht so lange halten.

● Nüsse müssten lange halten, wenn sie schlecht werden, schmeckt man es.

Man kann mit ein paar Arten konservieren

● Einkochen

● Einfrieren

● In Essig einlegen

● Zuckern

● Salzen

● Mit Alkohol

Früchte könnte man zum Beispiel in Rum mit Kandis einlegen.

Fleisch kann man in essig einlegen.

Am besten die Lebensmittel kühl, dunkel und trocken lagern, bis auf Obst und Gemüse, das natürlich bei zu trockener Luft austrocknet.

Bei Google findest Du bestimmt einige Infos mit den Suchbegriffen "Prepping" "Preppen" und "Prepper".

https://de.wikipedia.org/wiki/Prepper

Für den Notfall sollte man auf jeden Fall ausreichend Wasser vorrätig haben.

Eine alternative Kochstelle wäre eine Idee.

Antwort
von syncopcgda, 20

Eswurde schon alles gesagt. Auf jeden Fall kannst du das von den Herstellern angegebene Ablaufdatum bei sehr vielen Lebensmitteln glatt vergessen. Leider wird Vieles aus völliger Unkenntnis einfach weggeworfen, obwohl es oft monate- ja jahrelang genießbar bleibt. Die Menschen sind heutzutage anscheinend nicht mehr in der Lage, die Genießbarkeit mit Augen, Nase und Zunge zu beurteilen.

Kommentar von Wepster ,

Natürlich nicht, wir sind keine Jäger und Sammler mehr und Nahrung hat viel Konservierungstoffe inside, und die kann man kaum beurteilen. Ablaufdatum heißt ja auch Mindesthaltbarkeit, dennoch nicht meine Frage, was hält ewig, mir fällt noch Dosenfutter ein.

Antwort
von abibremer, 7

Neben den ganzen trockenen Lebensmitteln (Salz, Zucker, Mehl, Reis Grieß, getrocknete Gewürze, wie Zimt, Pfeffer, Kardamom, Chilischoten) sind Sardinen (in Öl) Muscheln (auch in Öl) sowie Bratheringe in Essigmarinade, Muscheln und einige Gemüsesorten(Artischocken, Oliven, Kapern) sowie Ajvar(in verschiedenen Versionen) bei mir IMMER vorrätig. Meine Sardellenfavoriten sind aufgerollt und haben eine Kaper mittendrin Von den Soleiern der Fa. Dittmann gieße ich immer die Marinade ab und fülle mit sehr scharf gewürztem Tomatensaft auf. Nach etwa zwei Wochen ist dann so ein Ei mein halbes Abendessen.

Antwort
von MarcoP741, 28

Honig wurde in Pharaonen Gräbern als Grabbeigabe gefunden. Alter ca. 5000 Jahre, und immer noch genießbar.

Kommentar von Wepster ,

Ja stimmt Honig, aber so alt?

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Honig besteht aus Zucker und er war unter der Erde.

Also kühl und dunkel.

Kommentar von Wepster ,

dann kauf ich mir jetzt irgend ein honig?

Kommentar von MarcoP741 ,

Um möglichst lange haltbar zu sein sollte der Honig einen niedrigen Wassergehalt haben. Ansonsten kann er anfangen kann zu gären und ist somit verdorben. In Deutschland darf Honig mit einem Wassergehalt von über 20% nur als Backhonig verkauft werden (Der DIB zieht die Grenze bei 18%).

Da Honig Hygroskopisch ist, muss dieser außerdem luftdicht verpackt werden.

Wenn er dann noch kühl und dunkel gelagert wird ist Honig nahezu unbegrenzt haltbar.

Kommentar von Wepster ,

hygroskopisch - ein interessantes wort mit dem bestandteil "hygro", ich dachte feuchtigkeit wäre mit "hydro" richtig übersetzt. Gibt es den Wort-Bestandteil "hydo" überhaupt?

altgriechisch ὕδωρ hýdor „das Wasser

griechisch hygrós = nass, feucht

Kommentar von MarcoP741 ,

schau mal hier https://de.wikipedia.org/wiki/Hygroskopie

Hygroskopie wird oft fälschlicherweise als Hydroskopie (altgr. ὕδωρ hydor ‚Wasser‘) bezeichnet.

Antwort
von Pauli1965, 21

Konserven, Hülsenfrüchte

Antwort
von Spezialwidde, 16

Honig...Der hält Jahrtausende

Antwort
von Bargh, 36

Alles was einen geringen Wassergehalt hat ist lange haltbar. Also z.B. Reis, Nudeln, Hülsenfrüchte.

Auch ein hoher Zuckergehalt sorgt für eine lange Haltbarkeit.

Man sollte die Lebensmittel dann natürlich entsprechend trocken und dunkel lagern.

Kommentar von Wepster ,

Vakuumverpackt ist alles ewig haltbar oder?

Kommentar von MarcoP741 ,

Nein, stimmt so nicht. Du kannst ja z.B. mal Schnitzel Vakuum verpacken und nach ein paar Jahren den Beutel wieder öffnen. Ich würde aber ein bisschen Abstand halten ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten