Frage von Katsa1, 33

Welche Nährstoffe verliert der Körper durch die Blutspende?

Hallo zusammen, mich würde interessieren welche Nährstoffe der Körper durch die Blutspende verliert und in welcher Menge. Eisen ist mir bekannt, allerdings weiß ich leider nicht in welcher Menge (ungefähre Angabe). Offensichtlich verliert der Körper auch Magnesium, da ich nach der Blutspende regelmäßig mit Wadenkrämpfen zu tun habe. Wie muss meine Ernährung aussehen um diesen Verlust optimal auszugleichen?

Antwort
von LeCux, 33

Sollten Dir Blutspenden nicht bekommen und es zu Problemen führen frage den Arzt der die Voruntersuchung macht.

Generell gilt es gut zu Essen und sich am Tag der Spende danach zu schonen. Normalerweise sollte man sich nicht besonders "schlecht" fühlen nach der Spende.

Kommentar von Katsa1 ,

Ich fühle mich ja nicht schlecht. Ich merke lediglich leichte Leistungseinbußen beim Schwimmen und Rad fahren. Ich habe mich nur gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt dem Körper die Regenerationszeit zu erleichtern.

Kommentar von LeCux ,

Einfach Ruhe - und halt eben direkt danach keinen Sport machen. Viel Trinken und dann klappt das.

Wenn Du Krämpfe haben solltest, klar etwas Magesium schadet nicht.

Dennoch idealerweise den Arzt vor Ort beim nächsten Mal fragen.

Kommentar von Katsa1 ,

Die Leistungsfähigkeit ist ca 4 Wochen nach der Spende wieder auf dem alten Stand. Nur gegen die Wadenkrämpfe nehme ich Magnesium.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community