Frage von Giustolisi, 36

Welche Nähmaschine soll ich für den Anfang kaufen?

Ich möchte anfangen zu nähen und brauche dafür eine Maschine. Es sollen auch schwerere Stoffe wie Jeans und Segeltuch genäht werden. Ich bin auf dem Gebiet noch absoluter Anfänger und weiß nicht, wie viel ich ausgeben muss, um ein halbwegs vernünftiges Gerät zu bekommen. Einen riesigen Funktionsumfang werde ich wahrscheinlich nicht brauchen, ich möchte zum Beispiel Hosen, Umhängetaschen und Bezüge nähen. Einfache Bedienung ist mir wichtig, damit ich los legen kann, ohne lange studieren zu müssen.

Am liebsten wäre es mir natürlich, möglichst wenig Geld ausgeben zu müssen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Virginia47, 20

https://www.amazon.de/W6-N%C3%A4hmaschine-1615-Freiarm-Nutzstich-N%C3%A4hmaschin...

Vorab: Ich habe ein inniges Verhältnis zu meinen (gut funktionierenden) Elektroartikeln. Und diese danken es mir dann mit Qualität.

Nach mehr als 40 Jahren Nähmaschinenerfahrung - anfangs mit einer mechanischen später 37 davon mit meiner eigenen elektrischen Nähmaschine, die mir zwar anfangs viel Freude, aber auch manchmal Kummer bereitete, entschloss ich mich, eine neuen Nähmaschine anzuschaffen. Ich schwankte zwischen einer Stick-Nähmaschine und einer guten Nähmaschine mit verschiedenen Programmen. Als ich mir die Frage stellte: Würde ich wirklich so viel sticken wollen, und die Bewertungen der Stick-Nähmaschinen las, entschied ich mich doch für eine normale Nähmaschine. Und ich kam auf die W6 Nähmaschine. Die Kundenrezensionen überzeugten mich. Und auch, dass der Hersteller zehn Jahre Garantie anbot, hielt ich für ein gutes Zeichen, was Qualität anbelangt.

Nach kurzer amazongewohnten Lieferfrist (danka an alle amazon-Helfer) bekam ich die W6 Nähmaschine. Natürlich musste ich sie gleich ausprobieren. Und war begeistert.

- das Gewicht überraschte mich. Wesentlich leichter als meine alte. So kann ich sie mit zu meiner Tochter nehmen, wenn sie mal was zu nähen hat.
- sehr gut erklärt - auch ohne Bedienungsanleitung kommt man gut zurecht
- geräuscharmer Lauf
- Pedal funktioniert einwandfrei. Das hatte mir bei meiner alten Nähmaschine immer Kopfzerbrechen bereitet. Da musste ich oft mit der Hand ankurbeln.
- gute Stichqualität
- einfache Bedienung
- umfangreiche Sticharten für den alltäglichen Gebrauch

Nach dem Ausprobieren der verschiedenen Sticharten bin ich gestern zu meinen ersten Näharbeiten übergegangen. Und ich bin wirklich begeistert. Sie näht teilweise vierlagigen Stoff ohne Probleme. Und auch Jeansstoff dreifach. (Da sind mir bei meiner alten Nähmaschine oft die Nadeln um die Ohren geflogen.) Mit dieser Nähmaschine kein Problem.

Einziges Manko, das aber nicht zum Punktabzug führt: Die Spulen meiner alten Nähmaschinen passen nicht. Aber ich habe schon neue nachbestellt, weil ich eine große Auswahl brauche.

Ich kann diese Nähmaschine nur weiterempfehlen.

Kommentar von Giustolisi ,

Ich war wegen dem geringen Preis erst skeptisch, hab mir das Maschinchen dann aber geholt. 6 Lagen Segeltuch gehen damit gerade noch so, aber das Zeug hat auch etwa 400g/m².
Mi den 10 Jahren Garantie sollte nicht allzu viel schief gehen.
Ich bin ach als absoluter Anfänger gleich damit klar gekommen. Unterfaden, Oberfaden, alles kein Problem und gut beschrieben.

Kommentar von Virginia47 ,

Da kann man nicht viel falsch machen.

Antwort
von Schnuppi3000, 31

Da du eine robuste Maschine brauchst, rate ich definitiv von Billig-Teilen aus dem Internet oder vom Discounter ab!

Geh am Besten mal zu einem Fachhändler und lass dich beraten. Dort kannst du gleich vor Ort verschiedene Modelle ausprobieren und darfst das im Normalfall auch mit eigenem, mitgebrachtem Stoff tun. So weißt du gleich, ob die Maschine deinen Vorstellungen entspricht.

Frag doch dort mal, wenn die neuen Maschinen dein Budget übersteigen, nach gebrauchten Maschinen. Oft werden diese überprüft und mit einer kurzen Garantiezeit verkauft (im Gegensatz zu ebay und co).

Kommentar von Giustolisi ,

Gebraucht wollte ich nicht kaufen, da ich nicht über das Wissen verfüge, so eine Maschine zu beurteilen. 
Es bestünde die Gefahr, als unwissender Anfänger über den Tisch gezogen zu werden

Kommentar von Schnuppi3000 ,

Deshalb rate ich ja zum Fachhändler. Wo ist da der Unterschied zwischen neuen und gebrauchten Maschinen? Wie gesagt, die gebrauchte Maschine sollte überprüft sein und der Händler sollte eine Garantie (im Normalfall 6 Monate) geben, dann sollte das kein Problem sein.

Antwort
von Goodnight, 20

Bernina Classic 1008

Die Durchstichkraft der Billigmaschinen schaffen deine Bedürfnisse nicht.

Zudem hat Bernina den schönsten Geradstich, von anderen Maschinen bin ich regelmässig enttäuscht. 

Kommentar von Giustolisi ,

Nun, diese Maschine kostet ein Vielfaches dessen, was ich ausgeben kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community