Frage von Supermanooo, 102

Welche Nachteile hat der €uro, außer das alles teurer geworden ist?

Antwort
von Genesis82, 30

Die Vor- und Nachteile kann man pauschal gar nicht nennen, denn für jeden einzelnen gibt es unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Und bitte denke daran: Die DM gibt es seit 2002 nicht mehr! Du glaubst doch sicher nicht, dass die Preise von damals heute immer noch die selben wären, wenn wir noch die DM hätten? Vergleiche doch mal die Preise von 1990 und 1975 und du wirst feststellen, dass es auch da schon große Unterschiede gab. Abgesehen davon gibt es auch Dinge, die seit der Euro-Einführung günstiger geworden sind.

Antwort
von Elfi96, 57

1988 habe ich in einer Gaststätte gearbeitet. Das Glas Bier (0,2l) kostete damals 1,40 DM. Mein Verdienst lag bei 9 DM/ Stunde und Superbenzin für meinen Käfer kostete, wenn es günstig war, 1,60DM/ l. Jetzt kostet ein Glas Bier 1,40€, in der Gastronomie sind 9€/Stunde taxe und Super kostet 1,36€/ l. Alles ist innerhalb dieser 28 Jahre moderat angestiegen. LG

Kommentar von bastidunkel ,

Und wenn du die reale Inflationsrate auf den Preis von damals hinzurechnen würdest, würdest du merken, dass dein Stundenlohn heute schlechter ist als damals, allerdings das Bier auch billiger als damals.

Kommentar von Colopia ,

Super Verbleit kostet 1991 erst 1,60DM und mehr. 1988 hatte Birnes Regierung noch nicht so zugeschlagen

Kommentar von Elfi96 ,

Glaube mir, ich habe damals auch selbst zahlen müssen, und meinen Käfer habe ich von 88 bis 89 gefahren. Der Sprit war definitiv so teuer! 

Kommentar von Elfi96 ,

Ich bekomme beim Kellnern einen höheren Stundenlohn; die 9€ sind für junge Leute mit wenig Erfahrung, so wie ich damals.  Damsls (86) gab es auch bei Minijobs die Steuergrenze bei 450DM.

Was deutlich besser bezahlt wird als zu damaliger Zeit: ein Job als Hauswirtschafterin. Im 3. Lehrjahr hatte ich 330DM, davon gingen noch 130DM für Essen im Lehrbetrieb (Frühstück und ev Mittagessen) drauf. Blieben mir 200DM/ Monat. Heutiger Verdienst im 3. Lehrjahr: 700 bis 750€. Schachtel Zigaretten kostete damals 4 DM: heute kommst du mit 4€ nicht mal an eine Schachtel.  Damals meinten viele Raucher, dass sie mit dem Rauchen aufhören würden, wenn die Schachtel 5 DM kosten würde. 5 DM galt auch so als magische Grenze für Eintritt zB auf Schützenfesten, heute zahlt man auch  gerne mal 7€. 

LG

Antwort
von napoloni, 30

Der einzige Nachteil ist, dass ich jetzt noch 20- und 50-Cent-Stücke durcheinander bringe. Ansonsten ist der Euro unverändert top. Und die Preissteigerung ist nicht anders als zu DM-Zeiten.

Antwort
von lesterb42, 12

Ist nicht alles teurer geworden. Restaurants haben jedoch die Gelegenheit genutzt. Real beträgt die Inflation seit 2001 rd. 18 %. Soweit ich mich erinnern kann, hat ein einfaches Gericht im Restaurant früher etwas unter 10 DM gekostet, sind jetzt 10 €.

Antwort
von hauseltr, 51

Was ist alles teurer geworden? Vorurteile kosten das Gleiche wie zu DM Zeiten!

Ich habe bisher keine Nachteile entdecken können!

Kommentar von Colopia ,

Das allerbeste Beispiel ist der einfache Wein im Supermarkt.

Zu DM-Zeiten gab es sehr viele einfache Weine für 1,99DM. Ab dem Tag der €-Umstellung gab es nur noch Weine ab 1,99€ aufwärts.

oder:

Fisch: 2 TK-Forellen: 1,99 DM. Du kannst heute froh sein, wenn du sie im Supersonderangebot (heute kleinere Fische!) für 2,49€ bekommst.

oder:

Gastronomie:

Ein Chinese bei uns hat bei der Umstellung die Preise 1 zu 1 in € übernommen und ist damit sogar durchgekommen (er war immer schon gut und teuer)

oder:

eine Dose Cola 0,33L: früher max. 49 Pfennig. Heute mind. 89 Cent

oder: Hättest du 2001 für einen BigMac über 10DM gezahlt?

usw.....usw....usw.....

Kommentar von lordy20 ,

Ohne eine weitere unfruchtbare Diskussion entfachen zu wollen, aber dir ist schon aufgefallen, das wir dank der verzweifelten Eurorettung der EZB so gut wie keine Zinsen mehr bekommen, oder?
Vielleicht ist das für dich kein Nachteil, aber der kleine Sparer ist deswegen ziemlich am Ar...

Nichts für ungut, will (wie gesagt) keine weitere sinnfreie Diskussion aufmachen. 
Es gibt halt unterschiedliche Ansichten.
Die DM bekommen wir eh nicht zurück und wenn der Brexit kommt, dann werden wir sowieso bald alle sterben (für die, die keine Ironie kennen - das ist sowas).

Kommentar von Colopia ,

Sorry über Zinsen habe ich mir nie Illusionen gemacht. Wenn man kein Geld hat, kann man auch keins sparen....

Kommentar von hauseltr ,

Die Gastronomen, die ihre Preise 1 : 1 übernommen haben, sind aber sehr schnell auf den Boden der Tatsachen zurück gekommen! Statt 100 verkaufte Gerichte nur 10 am Abend, das tat schon sehr weh.

Antwort
von lordy20, 68

Es gibt den guten alten Heiermann nicht mehr (5 DM-Münze).

Ansonsten eine instabile Währung, die künstlich am Leben gehalten wird und viele Staaten (vor allem in Südeuropa) in arge Bedrängnis gebracht hat.

Antwort
von bastidunkel, 62

Es ist doch gar nicht alles teurer geworden. Und das hat auch nichts mit dem Euro zu tun, sondern mit der Inflation. Die hätten wir auch bei der DMark gehabt.

Kommentar von lordy20 ,

Hast du früher teilweise 6 DM für Tomaten bezahlen müssen?
Oder eine Tüte Haribo für 2,18 DM?
Kiste Bier 20 Mark? Maximal nachts um halb drei an der Tanke.
Ich nicht. Gibt noch viele weitere Beispiele.

Stimmt, eine Inflation hätten wir auch mit der DM gehabt, aber nicht in dem Maße wie mit dem Euro. 

Kommentar von bastidunkel ,

Das ist falsch. Du kannst die Tomatenpreise von vor 15 Jahren nicht mit den heutigen vergleichen. Wenn du die reale Inflationsrate der letzten 15 Jahre auf den DM-Preis aufrechnest, sind die Lebensmittel heute sogar deutlich billiger als vor 15 Jahren. Man merkt, du hast keine Ahnung und kannst auch nicht mal die einfachsten Dinge berechnen. 

Kommentar von hauseltr ,

Kiste Bier für 20,00 € nachts an der Tanke? Ein tolles Beispiel!

Ich zahle nachmittags unter 10,00 €.

Haribo Goldbären 200 g ab 0,80 €

Tomaten heute ab 500 g 1,00€

Kommentar von bastidunkel ,

http://www.cashkurs.com/fileadmin/user_upload/PDF/121023_Zahlen%20zum%20Staunen%...

Hier kannst du mal Preisvergleiche nachlesen. Z. B. ein Paket Mehl kostete 2001 DM 1,12. Heute 0,88 €. Wenn du die Inflationsrate hinzurechnen würdest, müsste das Paket Mehl heute ca. 2 € kosten.

Kommentar von lordy20 ,

Halt mal bitte den Ball flach betreffs keine Ahnung usw.
Wenn du nicht argumentieren kannst, dann greife keinen persönlich an.

Diesen ganzen Mumpitz von wegen alles billiger als vor 15 Jahren kannst du dir sparen. Solche Rechnungen hinken, allein schon wegen den desaströsen Zinsen, die wir dank des Euro (Danke, Draghi!) haben. Guthabenzinsen versteht sich.

Ich habe weder mehr Geld als vorher in der Tasche, noch spare ich beim Einkauf (und ich achte da schon extrem drauf).

Denke mal, du bist so ein Theoretiker, der die DM nur noch aus Erzählungen kennt (ansonsten sorry dafür).

Kommentar von bastidunkel ,

Du beweist damit umso deutlicher, dass du nicht rechnen kannst. Das ist traurig, dass da die Bildung bei dir so versagt hat. Und Tomaten hast du offensichtlich noch nie gekauft, sonst wüsstest du, dass die derzeit im Aldi für 1 kg nur 0,89 € kosten. Habe ich nämlich heute Morgen gekauft.

Kommentar von hauseltr ,

Also ich habe hier gerade einen Lohnzettel von mir aus alten DM Zeiten: Unter 900,00 DM brutto!

Kommentar von lordy20 ,

Sag mal, sonst geht es dir noch ganz gut? 
Für wen hältst du dich? 

Lese mal richtig oder kannst du das nicht?
Soll ich dir (und dem anderen oben) das Wort "teilweise" erklären?

Übrigens: Tomaten bei Aldi Nord für 79 Cent heute um 8:43 Uhr. 

Kommentar von bastidunkel ,

Übrigens: Tomaten bei Aldi Nord für 79 Cent heute um 8:43 Uhr.

Dann hast du doch gerade bewiesen, dass dein Kommentar völliger Blödsinn ist. Es ehrt dich, dass du deinen Fehler korrigierst:

Hast du früher teilweise 6 DM für Tomaten bezahlen müssen?

Aber du hast uns hier heute wenigstens mal richtig zum Lachen gebracht. Made my day!

Kommentar von Fregrin ,

> aber nicht in dem Maße wie mit dem Euro. 
Und da wird uns Mutmaßung als Faktum verkauft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten