Welche Mutationstypen sind vererbbar?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo DamnVinni

Grundsätzlich sind natürlich alle Mutationstypen vererbbar, aber allgemein werden Genmutationen (Punktmutationen) meistens vererbt während Chromosomenmutationen und Genommutationen meistens neu entstehen, aber wenn z.b. eine Frau mit Trisomie 21 schwanger wird dann kann sie dies durchaus weitervererben.

Da bei Genom und Chromosomenmutationen oftmals viele Gene betroffen sind, werden diese dominant weitererbt und sollte jemand eine Chromosomenmutation homozygot auf beiden Chromosomen haben oder aber gleich das ganze Chromosom 4 Fach (Tetrasomie) haben ist das definitiv schon in der frühen Embryonalphase tödlich.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DamnVinni
27.11.2016, 17:55

Noch eine Frage: Zu den somatischen Mutationen zählen dann die Genom- und Genmutationen & zu den Keimbahnmutationen die Chromosomemmutation? Oder ist das auch wieder falsch..? :D

1

Alle drei solange die Natur das kranke Individuum vorher nicht ausselektiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung