Welche Musik darf ich für meine Videos auf YouTube verwenden und wie erreiche ich die Künstler am besten/schnellsten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Nilasses222,

1. "Ohne weiteres" darfst du keine fast keine Musik nutzen. Es gibt aber etliche Künstler, die ihre Musik kostenlos zur Veröffentlichung zur Verfügung stellen. Wenn du solche Musik verwendest, musst du genau nachlesen unter welchen Bedingungen du sie verwenden darfst.

(Oft musst du etwa den Namen angeben, oder die Quelle in der Videobeschreibung verlinken)

2. Wenn es kleinere Künstler bei Youtube oder mit eigenem Blog sind, kannst du sie anschreiben. Wenn es größere Künstler bei bekannten Plattenfirmen sind, besteht da faktisch keine Chance. Gibt es ein gutes Interview mit Dr. Till Kreutzer im ZDF zu. http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2504652/Videos-mit-Chartmusik-ins-Netz#/beitrag/video/2504652/Videos-mit-Chartmusik-ins-Netz

3. Da sprichst du einen sehr guten Punkt an. Man sollte ja denken, dass das mittlerweile möglich ist. Ist es aber nicht. Entgegen der Meinung von Exel3883 haben ich hier bei gutefrage schon oft Fragen von Youtubern gesehen, die wegen der Verwendung der Musik kleiner Künstler gestriked wurden, oder wegen Videoausschnitten von anderen Youtubern. So ein Eintrag in die Content-ID-Datenbank ist halt fix gemacht. Du hast leider keine Möglichkeit die Lizenz irgendwo anzuzeigen. Du musst warten, bis du gestriked wirst, und den Strike dann mit Begründung "habe Lizenz" anfechten.

4. Erstmal wäre es ja sinnvoll überhaupt ein paar Datenbanken mit frei lizensierter Musik zu kennen: Ich empfehle immer Creative Commons - Musik. (Wie gesagt aber genau die Bedingungen der entsprechenden Creative Commons Lizenz durchlesen) Solche Musik findest du auf Jamendo, CCMixter und incompetech. Auf Soundcloud gibt es auch die Möglichkeit direkt CC-lizensierte Musik zu suchen.

Wenn du auf den Datenbanken Musik gefunden hast, steht auch häufig direkt ein Download-Link dabei. Das gleiche gilt für Youtube-Videos die freie Musik zur Verfügung stellen. Die haben oft einen Download-Link in der Beschreibung.

Wichtig dabei: Auch wenn die Kanäle "noCopyright" oder "CopyrightFree" heißen, haben die Songs dort nicht "kein Urheberrecht" sondern der Künstler hat zwar das Urheberrecht, hat die Songs aber unter eine freie Lizenz gestellt. Du musst aber zwingend die Bedingungen erfüllen, die er für die Nutzung zB. in der Videobeschreibung angibt. Sonst ist das ein abmahnbarer Lizenzverstoß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einschraenkungen haben fast alle titel, selbst die nach CC einzig einzelne sequenzen, die dann wirklich auch fuer kommerziell frei sind kannst von dritten nutzen

Fuer .de ist die GEMA der groesste verwerter ansonsten gibt es Produzenten und Label, diese sind jeweil angegeben und recht einfach zu erreichen.

Wenn Du Lizensgebuehren zahlst, warum sollte Dich dann ein streamingdienst sperren? Das macht der immer dann, wenn er dazu aufgefordert wird oder durch Deine verwendung auf den anbieter weitere Kosten zukommen

Legal, na wie alles ... beim anbieter und fuer musik gibt es diverses.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasMorus
05.01.2016, 14:42

Da muss ich wie in meiner Antwort unten widersprechen: Es gibt durchaus eine Menge Creative Commons Musik, die nicht unter "nc"(="non commercial") Lizenz steht. Die Plattformen habe ich obe nangegeben.

Außerdem weiß ich leider, sowohl aus eigener Erfahrung als auch aus der Berichterstattung, dass große Rechteinhaber leider nicht so gut erreichbar sind und in der Regel auf Anfragen für Rechteeinräumung von kleinen Youtubern gar nicht reagieren.

0

Was möchtest Du wissen?