Frage von Skizzy97, 49

Welche Motorräder dürfen mit dem A1-Führerschein gefahren werden?

Hallo :) Mein Bruder hat den A1 Führerschein angefangen, jedoch ist uns bis vor kurzem nicht bewusst gewesen, dass ein Verhältnis von 0,1 kW pro kg vorgeschrieben ist. Wir suchen nun also eine Maschine, bei der dieses Verhältnis stimmt, also bei 11 kW ein Leergewicht von 110 kg. Wenn ihr da irgendwelche Maschinen empfehlen könntet, wäre ich euch sehr dankbar. :)

Antwort
von migebuff, 21

jedoch ist uns bis vor kurzem nicht bewusst gewesen, dass ein Verhältnis von 0,1 kW pro kg vorgeschrieben ist.

Gilt nur für Fahrzeuge mit Erstzulassung nach Januar 2013. Für davor gebaute LKR gelten die 2013 eingeführten Beschränkungen nicht, siehe Übergangsrecht in §76 FeV:

Als Krafträder der Klasse A1 gelten auch

b) Krafträder mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 cm3 und einer Nennleistung von nicht mehr als 11 kW, wenn sie bis zum 18. Januar 2013 erstmals in den Verkehr gekommen sind.

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Und ich ergänz mal kurz die gute Antwort:

Diese 110 kg sind das Mindestgewicht, welches die Maschine haben muss (wenn die nach dem 18. Januar erstmals in Verkehr gekommen ist).

Sie muss also nicht genau das Gewicht haben  sondern darf auch unbegrenzt^^ darüber liegen - für den Fall das der FS hier etwas missverstanden hat. ;)

Kommentar von Effigies ,

Und es existiert keine Maschine am Markt die mit dieser Regelung kollidiert. Im Gegensatz zur A2 Regelung wo eine ganze Reihe Motorräder unter 48PS über dem Leisrtungsgewicht von 0,2kw/kg liegt gibt es das bei den 125ern nicht.

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Jo, ich hab auch noch keine gesehen - zumindest was das in Verkehr bringen nach dem 18.01.2013 betrifft. ;)

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 13

Alle Leichtkrafträder sind OK. Es gibt am ganzen Motorradmarkt kein Leichtkrafrad das mit dieser Regel kollidiert. Die kannst du einfach vergessen.

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 25

HEy keine Sorge

Alle 125 Kubik-Motorräder dürfen mit dem A1 Führerschein gefahren werden. Die sind extra alle für den A1 Führerschein und deren bestimmungen optimiert worden.

Keine Sorge mit dem Gewicht, damit ist immer das GEwicht mit Benzin und Motorröl gemeint, und nicht irgendwelche Trockengewichte aus der Werbung, wo die Hersteller fleissig alles abschrauben damit man optisch niedrige Werte erziehlt.

Antwort
von controller1, 31

Also solche 125er straßenmotorräder,d.h naked bike, sportler.. Wiegen eh alle so um die 140kg... Also mach dir da keine sorge,such einfach mal bei mobile.de nach 15ps/11kw 125cm^3... Aber bei Cross muss man schon aufs gewicht achten, die sind ja viel leichter.

Kommentar von Effigies ,

Aber bei Cross muss man schon aufs gewicht achten, die sind ja viel leichter.

Crossmaschinen haben prinzipiell keine Straßenzulassung. 
Und bei den Enduro-Leichtkrafträdern ist keine einzige auf dem Markt die das Leistungsgewicht nicht einhällt.

Kommentar von controller1 ,

hab ich doch geschrieben?

Kommentar von Effigies ,

Nein hast du nicht.

Aber bei Cross muss man schon aufs gewicht achten, die sind ja viel leichter.

hast du geschrieben. Wozu sollte man das tun ?

Kommentar von controller1 ,

ja das meine ich ja 😂 wusste nicht dass die absicht war mir nachzumachen... bei deinen ersten comment

Antwort
von Rollerfreake, 22

KTM duke 125, KTM RC 125, Yamaha wr x 125. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten