Frage von Pianoboy99, 17

Welche Motorräder darf ich fahren?

Hallo zusammen

Seit 2 Jahren fahre ich nun in der Schweiz ein 50ccm Motorrad. Die praktische Prüfung habe ich bestanden. Nun bin ich 18 und frage mich, was ich nun alles fahren darf. Wenn ich's richtig verstanden habe, bin ich nun aus einer Probezeit raus.

Auf eine 125ccm darf ich meines Wissens ohne weiteres umsteigen. Und grössere Maschinen? Darf ich die auch fahren oder muss ich wieder ein "L" beantragen?

Was haltet ich vom Thema drosseln?

Gruss

Pianoboy99

Antwort
von Tellensohn, 17
Drosseln lohnt sich überhaupt nicht

Salue Pianoboy

Bei vollendetem 18. Lebensjahr darfst Du nun 125er mit maximal 17 PS fahren.

Ebenfalls fahren darfst Du sogenannte Kleinfahrzeuge mit 4 Rädern wie z.B. der PGO Bugxter mit 150 ccm (A1 Fahrausweis).

Für alle stärkeren Maschinen musst Du wieder einen Lernfahrausweis beantragen.

Das Drosseln von Motorräder auf die 17 PS ist nur dann möglich, wenn ein sogenannter Typenschein für die schwächere Version vorhanden ist. Dies wüsste allenfalls der Marken-Vertreter.

Das dürfte bei 125er Maschinen eher selten sein und ist meiner Meinung nach bei einer 125er auch sinnlos.

Viele günstige 125er haben nicht mehr als 17 PS ab Werk.

Es freut mich, wenn ich Dir helfen kann.

Es Grüessli

Tellensohn   

Kommentar von Gaskutscher ,

Falsch.

Maximal 11 kW -> also maximal 15 PS.

Kommentar von Tellensohn ,

Salue

Du hast Recht, es sind 11 kW.

Grosse Entschuldigung.

Dein Tellensohn

Antwort
von peterobm, 17

http://fuehrerausweise.ch/ausweiskategorien/kategorie-a1/#kat-a1

Drosseln heist doch die Leistung verringern - Tunen ist das Gegenteil

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 11

125er mit 11 kW darfst du jetzt mit dem A1 führen. 

Für Fahrzeuge mit mehr Leistung oder Hubraum -> Lernfahrausweis Kategorie A2 und L-Schild.

Die Abstimmung macht keinen Sinn, steht in keinem Kontext zu deiner Frage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community