Frage von Michi206, 62

Welche Motoren bei Opel(Benzin)?

Hallo, Will mir als erstes Auto vlt ein Opel Astra G kaufen(meistens BJ 1999/2001)

Bei der VAG sind die 1,6 Benziner Motoren als Sauger die unkompliziertesten , welche sind es bei Opel? Finde häufig welche mit 2,2L , 1,6L und 1,8L Hubraum. Gibt's unter den Motoren ein paar "schwarze Schafe"? Oder sind die alle recht zuverlässig. Interessant wäre für mich noch welcher am Verbrauchsärmsten ist, bin jetzt kein Raser aber fahre etwas zügiger und muss immer einige kleine Berge hoch.

Danke schon mal für Antworten Michi

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 39

Hallo Michi :)

Ich würde den 1,6 Liter Benziner mit 100 PS wählen ------------> er ist zuverlässig, solide & seine Fahrleistungen reichen beim relativ leichten Astra G definitiv aus. Der Verbrauch liegt im Rahmen.

Antwort
von Dampfschiff, 38

Die Opel-Benzinmotoren aus dieser Zeit sind generell relativ problemlos. Für einen Astra reicht der 1,6 l Motor ohne weiteres aus, wenn Du keine sportlichen Ambitionen hast. Der 1,4 l Motor ist billiger, aber kaum sparsamer. Es gab beim Astra G sehr viele technische Probleme, aber in aller Regel war nicht die Mechanik das Problem, sondern die Elektrik. Die Motorsteuergeräte gingen bei dieser Baureihe reihenweise kaputt. Leider geht ein Motorsteuergerät ohne Vorwarnung kaputt, man sieht ihm also nicht an, wann es kaputt gehen könnte. Du kannst nur die momentane Funktion testen (Motor läuft warm + kalt in allen Drehzahlbereichen einwandfrei).

Antwort
von checkpointarea, 30

Zu den Verbrauchswerten noch Folgendes: Neulich bin ich einen Citroen C4 Picasso Blue HDI (150 PS, Automatik) gefahren, über eine Strecke von 500 km, überwiegend Autobahn. Angegeben ist dieses Modell mit 4,5 Litern auf 100 km. Ich bin wirklich sachte gefahren (Tempomat bei 130 eingestellt, oftmals verkehrsbedingt auch nur 110 bis 120). Der Bordcomputer zeigte letztendlich 6,4 l / 100 km an, bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 110 km/h. Wie langsam muss man fahren, um die 4,5 zu erreichen? Vermutlich Tempo 80 hinter einem Lkw, anders kann ich es mir nicht erklären.

Antwort
von Rizilaus, 62

Die 2,2L motoren haben die wenigsten Kinderkrankheiten.


Kommentar von Michi206 ,

Dankeschön für die schnelle Antwort;)

Kommentar von checkpointarea ,

Gerade der (GM - Konstruktion) hat so seine Probleme mit der Steuerkette. Am besten sind die Opel - eigenen 1.4, 1.6, 1.8 und 2.0 - Sauger, verbaut von Astra F bis H.

Antwort
von Makudura, 44

Der 1,4l ist besser. Der braucht nur 3l/100KM.

Kommentar von Michi206 ,

Ich bezweifle allerdings das ich damit anständig den Berg hochkomme ohne in den hohen Drehzahlbereich zu kommen , und wenn ich ihn hochdrehe verbraucht er ja überproportional viel 

Kommentar von Jogie24 ,

Achja, nur 3 Ltr / 100 km??

Wovon träumst du Nachts. Das sind doch alles nur Werte die auf dem Prüfstand gemessen wurden. Im Alltagsbetrieb sieht das dann aber ganz anders aus. da kannst du gut und gerne so zwischen 1,5 und 2 Ltr dazu rechnen, wenn du in einer Gegend wohnst in dem es ständig Bergauf und Bergab geht steigt auch der Verbrauch. Auf dem Flachland steigt er auch an, zwar nicht so hoch aber er kommt über diese uminösen 3l/100Km mit dem die Kunden gelockt werden.

Das ist aber leider ein Thema das alle Hersteller angeht. Alles Angaben sind nur Werte vom Prüfstand.

Aber Makudura weis ja alles. Der weis ja auch, dass der TÜV- Prüfer bei selbst gebohrten Löcher in den Bremsscheiben erst den Nachweis bringen muss dass dies Löcher nicht original sind und somit der Halter des Fahrzeuges ja gar nicht belangt werden könnte, bzw ihm die TÜV- Plakette nicht verweigert werden darf.

Da du ja soviel Ahnung von der ganzen Materie hast Maudura, würde ich dir doch empfehlen lass doch die Schrauberei und verfasse ein Buch mit dem Titel: So wird das nichts, so kann man das nicht machen oder so ähnlich. Könntest dich ja mit sunshine 4815 zusammen tun, ihr seit allem Anschein nach ein super Gespann.

Jedenfalls wenn es sich auf das schreiben bezieht richtet ihr nicht direkt einen Personenschaden an.

Kommentar von checkpointarea ,

Genau. Der wird nur noch unterboten vom vom 1,0 - Liter, denn der verbraucht nur 2 Liter auf 100 km.

Leute, wir reden hier von Pkw´s, nicht von Motorrollern. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community