Frage von iLovePower, 37

Welche Motocross soll ich nehmen? Hilfe!?

Hey Leute!

Vor paar Tagen habe ich bereits die selbe Frage gestellt; aber ich habe keine Angaben zu mir gemacht, weshalb ihr die Frage nicht so gut beantworten konntet...Deshalb von vorne:

Also, ich bin 13 Jahre alt (werde im Mai 14) und bin weiblich. Ich bin 1,62 groß und wiege 48 kg. Ich habe gelesen, dass Ausdauer beim Motocross sehr wichtig ist, deshalb denke ich ist es gut zu erwähnen, dass ich regelmäßig Sport mache und daher auch eine sehr gute Ausdauer habe und auch durchhalten kann wenn ich wirklich will.

Nun zur eigentlichen Frage: Das letzte Mal habe ich 6 verschiedene Bikes vorgeschlagen; 4 wurden "eliminiert"! Nun bleiben die KTM sx 125 und die Yamaha yz 125. Was könnt ihr mir empfehlen? Übrigens: Ich bin noch nie gefahren und habe auch keine Erfahrung. Totaler Anfänger. Ich möchte mit einer 125er einsteigen; also bitte keine 85er empfehlen ;)

Nur so nebenbei: Unter meiner letzten Frage hat einer über 250er gesprochen...aus Neugier habe ich auch mal nach 250ccm gesucht. Mir ist aufgefallen, dass davon viel mehr verkauft werden (gebraucht natürlich) als 125ccm. Da habe ich mich gefragt, ob es einen großen Unterschied zwischen 125 und 250 gibt. Denn die Wahrscheinlichkeit eine 250er dann auch zu bekommen wäre viel höher als bei den 125ern. Oder soll ich gleich die Finger davon lassen? Und wie ist des mit 150ccm?

Freue mich schon auf eure Antworten; Danke im voraus!

LG iLovePower :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von zerberon1, 20

Unterschied 125 und 250ger. Wenn du dir eine 125 ger kaufst ist die zu 95% 2 takt. D.h heißt du musst viel schalten am anfang und kannst dich nicht so aufs fahrzeug und die strecke konzentrieren (so sehe ich es). Deshalb hab ich mir am anfang eine 250ger gekauft. Kann man aber machen wie man will

Antwort
von matrix791, 33

du gehst komplett falsch an die Sache ran. 

so wie du es jetzt vor hast. wirste in einem jahr alles wieder hin schmeißen. 

Warum: du hast keine Erfahrung im Motocrosssport und willst gleich auf eine 125er steigen. die du nicht in ansatzweiße kontrolieren kannst. gibst da da einmal falsch gas, spielt sie mit dir rodeo und wirft dich ab. 

wer mit dem Sport anfangen will, fängt auch klein an um sich an die leistung und das fahrverhalten ran tasten zu können. eine 125er sx bewegst du nur im oberen drehzahlbereich und genau da hast du null erfahrung. du wirst also vor der kurve falsch fahren, in der kurve und nach der kurve- dann noch vor dem sprung und nach dem sprung. überall da wird sie dich abschmeißen, weil die leistung für einen anfänger zu extrem ist. 

Fazit: kauf dir eine gebrauchte 85er, lerne damit 1 jahr und kaufe dir dann eine nach deiner wahl, wo der support in der nähe auch gewährleistet ist. 

dann überlege auch- ob du monatlich 200-300 euro übrig hast um den sport überhaupt zu Trainieren. 

jetzt schon ohne jegliche kenntnisse auf eine bestimmte marke zu gehen, ist schon mal der größte fehler

p.s. bei deim Gewicht, scheidet die Yamaha auch aus

Antwort
von babbeldabbel, 37

Hallo,
auch wenn du das wahrscheinlich nicht hören möchtest, ich würde dennoch mit einer 85er anfangen... Auch wenn du sportlich bist und eine gute Ausdauer hast, "wenn du denn willst", eine 125er hat gute 35 PS, die macht dich nach 2 Runden fertig! Grade weil du sagst, dass du noch nie gefahren bist, fang an mit einer 85er... Glaub mir. Wenn du dann immer noch Crosser suchst, kann ich dir vielleicht noch helfen. Einfach schreiben.
Grüße

Kommentar von iLovePower ,

Es ist halt so, dass ich dann paar Jahre bei der selben MX bleiben will und nicht nach "einem Jahr" ne neue kaufen muss weil die alte keinen Spaß mehr macht... Deshalb gleich die 125er.... :) 

Kommentar von Effigies ,

Im Rennsport fährt ein Anfänger nur mehrere Jahre das gleiche Mopped wenn er total unbegabt ist und sich nicht weiter entwickelt.

Das ist als wolltest du dir als Kraftsportanfänger eine Hantel kaufen die dann mehrere Jahre hält. Das wäre auch komplett idiotisch.  Du mußt mit ner leichten anfangen und dich stetig steigern. anders funktioniert das nicht.

Kommentar von babbeldabbel ,

Genau! Das geht nicht... Wie gesagt, die macht dich fertig und da macht das ganze auch relativ schnell keinen Spaß mehr. Also entweder du fängst klein an und steigerst dich, oder du müsstest es lassen. Und wenn du meinst, dass du nach einem Jahr des Teil schon hergeben musst weil es keinen Spaß mehr macht, das dauert viel viel länger als du denkst. Nicht jeder fährt nach nem Jahr ne 450er!!! Macht auch garkeinen Sinn, erstmal lernen und alles verstehen, heile um die Runden kommen, und später auf Zeit... Dann kannste nach ner größeren suchen, wird aber länger als ein Jahr dauert. Wenn du deine Cross immer schön pflegst und wartest wie es sein soll, bekommst du beim Wiederverkauf auch noch ganz gut Geld dafür.

Kommentar von Effigies ,

Nicht jeder fährt nach nem Jahr ne 450er

Also ohne jetzt die Sexismuskeule auszupacken, ich kenne nicht eine einzige Frau die ne 450er fahren kann.  Geht rein physisch nicht.

Selbst die mit Sicherheit beste Offroadfahrerin der Welt, Laia Sanz, ist mit der 250er 4t erheblich schneller als mit der 450er.  Und die ist bestimmt nicht schwächlich oder zart von Gestalt ;o)

Kommentar von Effigies ,

erstmal lernen und alles verstehen, heile um die Runden kommen, und später auf Zeit...

Mein früherer Trainingspartner hat immer philosophiert: im Training mußt du nicht schnell sein sondern präzise. Schnell wirst du dann von alleine. 

Und wenn sie das Mopped physisch überfordert , geht genau diese Präzision als erstes den Bach runter. Dann schludert sie sich irgendwie um den Kurs, das Mopped fährt mehr mit ihr als andersrum,  und sie  versaut sich völlig den Fahrstil. 

Kommentar von babbeldabbel ,

Das war im übertriebenen Sinne gemeint, und vor allem verallgemeinert... --> Jeder.

Kommentar von Effigies ,

Klar, du sollst nur ner jungen Dame die sich eh schon so widerborstig gibt ned noch mehr Flöhe ins Ohr setzen ;o)

Antwort
von Effigies, 14

Mit den physischen Gegebenheiten müssen  wir die letzten beiden auch noch aus der Liste streichen. 

Ich bin noch nie gefahren und habe auch keine Erfahrung. Totaler
Anfänger. Ich möchte mit einer 125er einsteigen; also bitte keine 85er
empfehlen ;)

Tja, 125er kannst du nicht, 85er willst du nicht, dann kann ich dir überhaupt kein Mopped empfehlen.

Schade daß du unsere Zeit verschwendet hast.

Kommentar von babbeldabbel ,

Naja, wir sind aber auch hier um zu helfen, und wenn du deine Zeit hier verschwendet, dann kannst du ja auch gehen...
So wie der Typ wo meinte, dass man nen Führerschein für ne Motocross braucht ;).

Kommentar von Effigies ,

Naja, es gibt ja noch genug  die wirklich ne Antwort wollen. Aber Fragesteller die die einzig korrekte Antwort im Voraus  ausschließen weil sie das nicht hören wollen, die sind halt umsonst da und verplempern unsere Zeit.

Kommentar von zerberon1 ,

man kann auch top mit ner 125 bzw 250er anfangen. wie sollen es denn sonst erwachsene machen @effigies.

Kommentar von Effigies ,

Wie Erwachsen (Männer) das machen kann ich dir erklären.  Die machen sich erst im Fahrerlager über die mickrige 250er 4t lustig, weil die ja nur alberne 40ps hat und ihre Straßenmaschine 3x so stark ist. Dann schlingern sie los und verschwinden.

Und wenn dann nach 10 min mal einer los geht gucken wo sie bleiben , stehen sie nach ca 2/3 der Runde irgendwo am Rand und versuchen zu winken, daß ihnen jemand hilft. 

Dabei ist ihr Gesicht schmerzverzerrt und sie können weder weiter fahren noch ohne hilfe absteigen weil ihre Unterarme so verkrampft sind , daß sie sich ned mal mehr gefahrlos an der Nase kratzen können. 

Danach geben sie entweder sofort auf, oder das Training fängt an. erst mal paar Monate ohne Mopped bis die Grundlagen da sind.

Aber ein Mädchen das nicht mal 50kg wiegt, da kann man trainieren was man will, die schafft das nicht. Aus der kannst du genau so wenig nen MX2 Crossfahrer machen wie nen Möbelpacker.

Antwort
von netflixanddyl, 34

Du darfst doch so oder so noch nich mit der fahren :D ich verstehs nich, du hast doch nichmal nen Führerschein.

Kommentar von iLovePower ,

Auf der Motocross-Stecke braucht man auch keinen Führerschein.

Verwechselst du Motocross gerade mit Enduro? :D

Kommentar von netflixanddyl ,

Nein, bestimmt nicht. Aber ok, ich persönlich würde mir nix holen womit ich nicht mal kurz über die Straße kann.

Kommentar von matrix791 ,

mit einer motocross darf man generell nicht auf der strasse fahren. 

und für Motocross braucht man keinen führerschein. die kleinen 6 jährigen kinder haben ja auch keinen und die Maschinen von den Kindern haben mehr leistung als die jugendlichen ab 16 jahren. 

Kommentar von Effigies ,

ich verstehs nich,

dann geb hier doch auch keine Antworten, wenn du keinen Plan hast worum es überhaupt geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten