Welche Möglichkeiten habe ich um die Betrüger dingfest zu machen Und wie bekomme ich mein Geld zurück?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich kannst du, wie du es gemacht hast, zunächst mal Strafanzeige erstatten. Damit wird die Staatsanwaltschaft tätig. Hier stellt sich natürlich auch die Frage, inwieweit das von dir geplante Geschäft wirklich legal war. Auch hier könnte die Staatsanwaltschaft ermitteln und plötzlich dich am Wickel haben. 

Darüber hinaus kannst du selbstverständlich auch einen privaten Ermittler einschalten, der für dich tätig wird.

Du kannst auch auf eigene Faust ermitteln und versuchen, die Betrüger dingfest zu machen.

Um ehrlich zu sein, glaube ich nicht, dass du hier irgendwas erreichen wirst. Deiner Schilderung nach denke ich mal, dass die Betrüger sehr genau wussten, was sie tun und das auch nicht zum ersten Mal durchgezogen haben. Sprich: Das waren Profis. Deswegen musst du dir bei jedem Schritt die Frage stellen, wie hier die Kosten/Nutzen-Bilanz aussieht.

Achtest du darauf nicht, wirst du durch deine Ermittlungen noch weiteres Geld verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skully2012
27.09.2016, 12:47

Die Befürchtung habe ich auch.Doch das ganze macht doch aus Betrüger Seite keinen Sinn,die melden sich heute noch und wollen Termine besprechen ,wann die Anlage fertig ist und wann ich mein im Vertrag zugesagtes Geld erhalte.Das passt doch alles nicht.Und wenn ich dann die Ex Bekannte anrufe,sagt diese ich soll Geduld haben,es ist alles legal und dauert eben etwas länger.Das versteh ich nicht.

0

Voraussetzung für alle Maßnahmen wäre, dass es beweisbare Fakten gibt, also Verträge, Quittungen, Schriftwechsel etc.

Ist so etwas nicht existent war's das.

Übrigens ziemlich plump diese Masche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skully2012
27.09.2016, 12:37

Ja es gibt schriftliche Beweise die dokumentieren,was da abgelaufen ist und wer da mit drin hängt.Diese Ex Freundin finanziert heute noch diese Anteile bei anderen Kunden in deren Finanzierungen mit.

0

Das ist so eine Art Schneeballsystem. Ganz mies von einer Freundin, sowas anzubieten - auch wenn sie eine EX ist. Richtig, dass Du die Sache straftrechtlich verfolgst. Dein Geld wird trotzdem weg sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skully2012
27.09.2016, 12:51

Das hoffe ich nicht.Ich muss sie doch strafrechtlich ran kriegen können,sie hat mir ein Produkt verkauft,ist selbständig im Finanzwesen tätig und verdient damit sogar noch Geld.Was ist den mit Schadensersatz?Es kann doch nicht sein,das es für diese Abzockerei ein Freifahrtschein erteilt wird??

0

Was möchtest Du wissen?