Frage von Boss626262, 58

Welche Möglichkeiten habe ich bei einem kaputten BMW 120d Motor?

Hallo Leute,

Wir haben uns Juni 2015 einen BMW 120d mit ~132.000 Kilometern auf Ratenzahlung geholt. Der Vertrag umfasst die europlus Garantie von BMW und wir haben eine Vollkasko Versicherungen. (Baujahr 2012)

Nun hatte ich dieses Wochenende eine Fehlermeldung beim fahren bekommen bezüglich des Antriebes und der Motor hat ziemlich stark geruckelt. Gestern brachte ich den Wagen zur Werkstatt und heute bekam ich ein Anruf. Die Diagnose der Motor (3. Kolben / Enektor) sei kaputt und weist einen Schaden von 10.000€ auf. Nun melden sich die Kollegen die Tage nochmal bezüglich der Kulanz. Der Wagen hätte knapp 18.000€ Gekostet aber wie bereits erwähnt zahlen wir dies monatlich ab.

Welche Möglichkeiten bleiben mir jetzt falls nicht alles übernommen wird? Ist das nicht ein wirtschaftlicher Totalschaden? Kann ich vom Vertrag zurück treten und das Geld zurück fordern?

Aktueller km stand ~142.000 km

Danke im Voraus Liebe Grüße

Antwort
von franneck1989, 38

Ein wirtschaftlicher Totalschaden wäre es, wenn der Wagen ohne den Defekt noch mindestens 10.000,- wert wäre. Hinsichtlich des Rücktritts vom Kaufvertrag hab ich keine guten Nachrichten: Da der Kauf schon mehr als 6 Monate her ist, müsstet ihr nachweisen dass der Fehler schon beim Kauf vorhanden war, um einen Anspruch durchzusetzen. Da der Wagen aber schon einige tausend Kilometer gelaufen ist, sehe ich da wenig Chancen. Vermutlich bleibt ihr auf dem Schaden sitzen.

Kommentar von franneck1989 ,

Wobei ich den Schaden nicht ganz nachvollziehen kann. Ein einziger defekter Injektor kostet keine 10.000,-. Das wäre eher der Preis für einen kompletten Austauschmotor inklusive Einbau. Vielleicht findet ihr woanders günstigere Lösungen

Antwort
von Frage2Antwort, 36

Mit einer Laufleistung von 142.000 KM wird die Versicherung sich wenn dann nur anteilig beteidigen.

Auch für die Versicherung ist wichtig, dass das Serviceheft lückenlos ist. Ein Kundendienst ist nicht nur Zeit sondern auch Kilometer abhängig. Wenn hier was nicht passt dann sieht es nicht gut aus.

Schau doch mal in die Unterlagen von der Versicherung rein die du abgeschlossen hast, da stehen ja alle Bedingungen drin und mit wieviel sie sich an was beteidigen.

Antwort
von Fragenking, 29

Europlus zahlt in dem Fall nicht mehr. Die geht nur bis 100k Kilometer. Versicherung kann ich mir nicht vorstellen warum die zahlen sollte. Es handelt sich doch nur um einen technischen Defekt, da zahlt keine Versicherung. Gewährleistung könnte auch ein Problem werden, da du ihn schon länger als 6 Monate hast und du nun dem Händler beweisen musst das der Fehler schon vorher vorlag, und das ist so gut wie unmögllich.

Einzige Hoffnung in deinem fall wäre Kulanz bei BMW, aber die greift auch nur bis 5 Jahre oder 100k Kilometer. Hat aber schon Fälle gegeben wo die Kilometergrenze egal war. Dein Händler soll einfach mal einen Kulanzantrag stellen und dann schauen was dabei rauskommt. 

Antwort
von mercan2454, 24

Mach doch gleich nen neuenmotor rein kriegst du unter 3000 für 10000 ein kolben oder was????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community