Frage von AlltagsFragen12, 58

Welche Möglichkeiten gibt es übergangsweise ein günstiges Auto zu finden?

Hallo Community,

Ich habe vor kurzen frisch meine Ausbildung abgeschlossen, während der Ausbildung hatte ich kaum Möglichkeiten die nötigen Reserven für ein Auto zusammenzusparen und habe somit nicht grade das größte Budget zu Verfügung. Meine Frage ist jetzt an euch ob irgendjemand eine günstige Variante (und damit meine ich ein wirklich günstige Variante), als Vorschlag hat, mit der ich vorübergehend ein Auto habe bis ich genügend Geld zusammengespart habe für ein besseres Auto... :D

Schon einmal in voraus Dankeschön  :)

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 6

Hallo :)

Also echte MArken kann ich eig. nicht empfehlen.. aber ich gebe dir einen Rat ----------> schaue mal gezielt nach "Opaautos" aus 1. Hand, gerne rundrum verkratzt aber technisch tipptopp mit lang TÜV & wenig Kilometern.. auf die Weise bekam meine Freundin 2014 'nen 94er Mondeo mit knappen 80000 Km für 400 Euro ------> wäre ihr da nicht jmd. in die Seite gefahren, liefe das Ding immernoch. Ich hatte auf diese Weise mal 'nen 93er Mondeo & dafür einen Audi 100, beide für weit unter 1000 Euro und der Audi sogar vom Erstbesitzer. Waren beides zuverlässige Autos für wenig Kohle an die ich nur gute Erinnerungen habe :)

Wichtig ist es nicht nur beliebte Modelle zu suchen sondern vllt. auch mal den weniger gefragten scheinbar Unattraktiven und hässlichen Franzosen den niemand will. Renault R-19, alte Citroens, Peugeots usw., Fiat, sowas in der Art.. sind nicht unzuverlässig & vor allem da kriegste oft totale Schnäppchen in praktisch NEuwertigem Zustand für Preise über die man kaum redet. Der erwähnte Tipo mit 18000 Km ist ein perfektes Beispiel dafür.

Schaue dich auch mal nach alten Opels um, vorallem Astra, Vectra oder schmal motorisierte Omega-B kriegste oft aus "Rentnerhand" mit wenig Km und in verhältnismäßig gutem Zustand.. Opels haben den Vorteil dass sie relativ früh ab ca. Anfang 90er 'ne recht brauchbare Sicherheitsausstattung hatten mit ABS & Airbags -------> außerdem sind sie technisch sehr robust. Für die Fordflotte der 90er trifft das gleiche zu, vorallem die Escorts oder Mondeos sind häufig in echt properem Zustand zu finden nicht selten Scheckheftgepflegt. Besonders die Mondeos sind oft lächerlich billig.. schön geht anders aber es sind Arbeitstiere alter Schule mit haltbaren "Zetec" 4-Zylinder Benzinern. Ford-Orion ist der Escort mit Stufenheck und auch unbedingt empfehlenswert da den heute kaum noch jmd. kennt :)

Und wenn man in den neuen Bundesländern wohnt: Lada Samara. Oft in liebevoll gepflegtem Zustand zu finden & trotzdem abartig billig.. und i.wie ist des Teil 'nen immer cooler wirkender YOungtimer ;)

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort
von Salzhaut, 34

Das Problem dabei wird sein, dass die meisten Händler in diesen Bereichen keine Gewährleistung bzw. Gebrauchtwagengarantie geben. Ich selbst habe bei den Portalen wie mobile.de oder autoscout24 ein passendes Fahrzeug gesucht, bin mit einem Bekannten der Ahnung hat zu den Anbietern gefahren und war noch zum kurzen Durchchecken bei der Dekra. Habe das Fahrzeug als Teileträger gekauft unf fahre es jetzt im dritten Jahr. Viel Erfolg!

Kommentar von AlltagsFragen12 ,

eine gut Option :)

Antwort
von Colopia, 24

Vom Händler wirst du da kaum was bekommen. Aber von Privat ist es durchaus möglich, einen brauchbaren  Wagen bis max. 5000€ zu kaufen.

Bei Nachlässen kann man mit etwas Glück Opas guten Golf 3 in Topzustand abstauben (letztens habe ich auch noch einen 1988er FIAT Tipo mit 18.000 Km in Jahreswagenzustand für 500€ angeboten bekommen....)

Antwort
von kenibora, 37

Soll es noch fahren.....? Oder möchtest Du es zum Basteln? (im unteren tausender Bereich????)!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten