Frage von vanderkuil, 85

Welche Möglichkeiten bekomme ich vom Jugendamt gestellt, habe ich Möglichkeiten Finanziellemittel vom Jugendamt zubekommen?

Ich wohne seit meinem 7. Lebensjahr bei meiner Oma da meine Mutter 2003 an aneurysma erkrankt ist. Mein Vater zahlt keinen Unterhalt und es war schon oft das Thema vor Gericht aber es kam nichts bei raus. Ich gehe noch zur Schule und bin 17 Jahre alt. Normalerweise würde ich Bafög bekommen aber das zieht das Jugendamt ein da meine Mutter früher wegen irgendwas für mich Geld bekommen hat. Meine Oma gibt mit das Kindergeld was sie für mich bekommt.

Meine Oma hat viel Geld gespart um mir den Führerschein zubezahlen, da bin ich ihr sehr dankbar für.

Sie war die letzte zeit oft im Krankenhaus hatte Nierenkrebs und sehr stark hohen blutdruck. Um sie 1. Zu entlasten und 2. Ich auch zur schule komme falls sie mal nicht da ist würde ich mir jetzt gerne natürlich ein Auto besorgen, ich habe noch 3 Monate Zeit bis ist 18 werde. Wenn ich mein Kindergeld spare habe ich bis dahin ungefähr 450€ gespart und ich hätte gerne ein Auto mit dem ich nicht so oft in die Werkstatt muss .. Ich brauche nicht besonderes nur etwas was mit von A nach B bringt und Wasserdicht ist 😁

Ich mache mein Abitur und ich war das letzte Halbjahr sehr schlecht und ich habe kaum noch Freizeit weil ich nur am lernen bin..

Gibt es irgendwelche finanziellen Unterstützungen für mich?

Antwort
von hoermirzu, 38

Da stimmt etwas nicht!

Kindergeld ist nicht pfändbar, kann nicht gegen Schulden Deiner Eltern aufgerechnet werden.

Dein Vater ist verpflichtet, Dich zu unterstützen. Wenn er dazu nicht in der Lage ist, übernimmt das das Amt und fordert es von Deinem Erzeuger zurück, sobald er wieder flüssig ist.

Ein Auto hätte ich für Dich, nicht aber für € 450,- sondern für € 1200,-

Kommentar von vanderkuil ,

Kindergeld bekomme ich ja auch nur kein BaföG das nimmt das Jugendamt..

Mein Vater hat soweit ich Weiss ein eigenes Haus, eine Firma ect. Aber hat alles auf seine Frau überschrieben als sie geheiratet haben und er sagt er hat nichts..

Mehr Weiss ich zu dem Thema leider nicht.. 😕

Antwort
von PeaceLoveVegan, 57

Um sie 1. Zu entlasten

in wie fern entlastet sie das?

und 2. Ich auch zur schule komme falls sie mal nicht da ist

Sie fährt dich zur Schule? Dann ist ja ein Auto vorhanden und das kannst du ja auch fahren.

Kommentar von vanderkuil ,

Um auch mal einkaufen zufahren, mit ihr zum Arzt zufahren, ihre Medikamente zuholen zB

Kommentar von PeaceLoveVegan ,

Du hast den zweitel Teil nicht beantwortet. Hat deine Oma jetzt ein Auto oder nicht? Sonst verstehe ich nicht, warum du ohne sie nicht zur Schule kommen kannst...

Und wenn sie sonst alles mit dem Bus macht (einkaufen und Medikamente holen), dann kannst du das ja einfach für sie übernehmen und so entlasten.

Kommentar von vanderkuil ,

Ja meine Oma hat ein Auto, gerne fahren sehen tue ich sie damit aber nicht, aber ich kann es ihr nicht nehmen Sie fährt gerne zu meiner Patentante und soweit es ihr auch wieder besser geht denke ich wird sie auch wieder mit unseren bekannten nach Holland fahren .. 

Ich selber habe aber auch etwas mit der Gesundheit Zutun was aber momentan nichts bedrohliches ist nur halt sehr stressig da viele arzttermine nötig sind 

Kommentar von PeaceLoveVegan ,

Ja, aber wenn ein Auto da ist, wofür brauchst du ein zweites?

Ich meine wenn du deine Oma zum Arzt fährst, dann steht das andere Auto doch nur rum. Wenn du für sie einkaufen gehst, dann braucht sie ihr Auto in dem Moment ja nicht....Also verstehe ich deine Argumentationsweise nicht. Tut mir leid.

Momentan sehe ich nur, dass du gern ein Auto hättest (was verständlich ist), aber das wollen alle in deinem Alter.

Kommentar von vanderkuil ,

Natürlich möchte ich auch für mich privat ein Auto.. Aber ich denke das ist auch verständlich.. Falls nicht sage ich das hier nochmal, ich möchte natürlich auch ein Auto um private Zwecke zu nutzen.

Meine Oma ist gerne unterwegs, aber nicht um ihre Krankheiten aus der Welt zuschaffen.. 

Ich würde auch gerne ein Auto haben um zB einkaufen damit sie das nicht brauch und zu meiner Tante fährt um sich abzulenken, oder Medikamente zuholen um sie nicht immer daran zuerinnern das wenn sie ihre Rezepte abholt, krank ist.

Ich sage sowas nicht gerne aber die Zeit die sie hat will ich ihr schön machen.

Ob es 5 Jahre oder noch 20 sind. Ich will sie ihr schön machen, sie soll die Zeit nutzen um sich abzulenken .. Immerhin hat sie mit meine Zeit bei ihr auch immer zur schönsten gemacht, ich will ihr das nur wiedergeben.

Kommentar von bliblablupsi ,

+peacelovevegan nicht hilfreich

Kommentar von PeaceLoveVegan ,

Sagt der/die, der/die nicht mal richtig lesen kann? Interessant. In deiner Antwort lese ich auch nichts hilfreiches. Aber danke.

Kommentar von Yingfei ,

Peacelovevegan hat aber Recht. Ein Auto ist verdammt teuer im Unterhalt. Wenn man gerade 18 Jahre alt ist und Schüler ist das fast nicht machbar. Rede doch mal mit deiner Großmutter, ob ihr nicht eine Einigung finden könnt, um beide das Auto zu nutzen. Das sollte möglich sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community