Frage von peterniederb, 76

Welche Mittel kann ich apotheklich oder im Haushaltspereich bei einer starken entzündung im Zahnfleisch anwenden (ein ärztebesuch ist mir nicht möglich!)?

Ich habe eine starke Schwellung an der linken Kieferseite, hervorgerufen durch ein Loch in einem Zahn. die Entzündung ist so stark, dass meine linke Wange nun hamsterähnlich angeschwollen ist. Dies verursacht sehr starke Schmerzen und man kann so nicht die Haustür verlassen.

Antwort
von Eulenpapa, 22

Kühl- Geknackt drauf und ab zum Zahnarzt! Muß man zuerst mit Antibiotika behandeln, danach folgt erst die "eigentliche" Zahnbehandlung: Füllung, Extraktion, Krone usw.

Antwort
von wvoelker, 33

Das ist mir zu kryptisch: Warum kannst Du definitiv nicht zum Zahnarzt??? Bist Du bettlägerich und zu schwach? Sitzt Du im Rollstuhl? Niemand da, der Dir hilft? Dann Notarzt anrufen; der dann zu Dir kommt !!!   Mit einer Vereiterung im Kiefer, so wie Du sie beschreibst, kannst Du nicht bis zum Sankt-Nimmerleinstag warten! Sie wird schlimmer und kann auch lebensgefährlich werden.

Antwort
von MissMisery96, 21

Vielleicht mal mit starken Kamillentee spülen aber definitiv einen Zahnarzt aufsuchen!

Antwort
von Annuk, 46

Bei Schwellungen kühlen, cold pack oder kalter lappen, dauernd neu auflegen

man kann auch ein stück aspirin aufs zahnfleisch legen, das wirkt dann direkt an der stelle

aber im ernst, du musst zum zahnarzt

Kommentar von beamer05 ,

man kann auch ein stück aspirin aufs zahnfleisch legen, das wirkt dann direkt an der stelle

Sorry, aber das ist nicht zu empfehlen.

Der Schilderung des Fragestellers nach ist das ein (dringlicher) Fall für den Zahnarzt.

Und Aspirin (ASS) bewirkt bereits in geringer Menge eine Hemmung der Plättchenaggregation, d.h. bei einem zahnärztlichen Eingriff könnte es zu vermehrter bzw. deutlich verlängerter Blutung kommen. (60 mg reichen dafür schon, das ist ein Zehntel(!) dessen, was z.B. in einer ASS-Brausetablette enthalten ist)

Daher bitte: vor ärztlichen Eingriffen möglichst kein ASS ("Aspirin") einnehmen.

Antwort
von meini77, 49

bei einer starken Entzündung solltest Du UNBEDINGT zum Zahnarzt, bei akuten Beschwerden kannst Du auch zum Notdienst!

von Außen kannst Du ein Kühl-Gelpack auflegen, von innen kannst Du zur Kühlung einen Eiswürfel lutschen. Die Kälte wird die Schwellung verringern und auch die Schmerzen lindern.

Antwort
von Kapodaster, 54

Ab zum Zahnarzt!

Falls Du nicht krankenversichert bist: Das klingt nach einem Notfall. Setzt dich anschließend mit der Krankenkasse zusammen und findet eine Lösung.

Antwort
von sternenmeer57, 38

Du musst unbedingt zu Zahnarzt, eine dicke Backe kann durch eine Vereiterung der Wurzel, oder des Kiefers kommen. Da helfen Schmerzmittel nicht mehr. Es gibt da auch einen Notdienst am Wochenende.

Antwort
von user8787, 18

Ein Zahnarztbesuch ist hier nötig. 

Als Notfall wird dich niemand abweisen. 

Antwort
von Deichgoettin, 25

ein ärztebesuch ist mir nicht möglich!

Warum? Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Und zwar umgehend, d.h. zum zahnärztlichen Notdienst!!

Antwort
von webya, 9

Damit musst du zum Zahnarzt. Löcher gehen nicht von alleine wieder zu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community