Frage von WeirdLady, 40

Welche Methode/Übung/Erfahrung war die hilfreichste für euch, um ein gesundes Selbstbewusstsein zu erlangen?

Was hat euch am meisten im Leben dazu verholfen, euren Selbstwert zu erkennen?

Antwort
von Lichtpflicht, 19

Gute Frage. Es war wahrscheinlich eine ganze Menge kleiner Sachen zusammen. Auf jeden Fall Lebenserfahrung, da muss man nichtmal was dafür tun. Das kommt von selbst.

Man sieht einfach irgendwann, dass alle nur mit Wasser kochen und es völlig normal ist, Fehler und Selbstzweifel zu haben, weil das jeder hat, egal wie schön, reich, intelligent, beliebt oder erfolgreich man ist. Äußere Sachen haben nicht so viel Einfluss auf das Selbstwertgefühl, wie man am Anfang des Lebens meint. Nach der Erkenntnis, die wie gesagt von selbst kommt, fühlt man sich deutlich besser.

Sonst hat mir alles geholfen, was ich bewusst aktiv selber in die Hand genommen habe. Das erste Mal alleine einen Fremden angesprochen, vor Publikum geredet, den Job gekündigt, eine schlechte Beziehung beendet, eine Wohnung genommen, ein neues Hobby begonnen, Auto gefahren auf fünfspuriger Straße, in eine fremde Stadt gezogen, alleine ins Restaurant gegangen, Steuererklärung gemacht, Haare abrasiert, eine Panikattacke bis zur Ohnmacht ausgehalten, alles einfach alles wo ich gesehen habe:

Davor hatte ich irre Angst, und trotz irrer Angst und der Überzeugung, es nie zu schaffen, hab ich es trotzdem ganz alleine irgendwie hingekriegt ohne dabei zu sterben, mich für alle Zeit zu blamieren, pleite zu gehen oder andere ins ewige Unglück zu stürzen.

Mein Tipp für Selbstwertgefühl lautet daher: Trotzdem. Alles trotzdem machen, obwohl man Angst hat oder sicher ist, das man scheitert oder untergeht dabei. Trotzdem machen. Es geht so gut wie immer anders aus als man gedacht hat, nämlich tausendmal besser. Und nach jedem kleinen "trotzdem geschafft, irgendwie" wächst das Selbstwertgefühl.

Antwort
von xMirage95, 10

Eigentlich nur eine Sache. Indem ich mich besser kennengelernt habe. :D

Das ist ein Zusammenspiel aus Erfahrungen sammeln, Dinge ausprobieren, reflektieren, nachdenken, kreieren und beobachten. Infos über sich sammeln, verstehen wie man funktioniert, verstehen was einen ausmacht... Wenn man dieses Wissen hat, kommt das Selbstbewusstsein von ganz alleine. :)

Antwort
von LunaMo, 26

Der Kontakt zu Menschen die mich wertschätzen. Ich hatte vor etwa 3-4 Jahren so gut wie gar kein Selbstbewusstsein. Ich bin jetzt 17 und bin so weit fremde Leute einfach so an zu sprechen, ich mache freiwillig Präsentationen in der Schule und fühle mich auch wohler in ungewohnten Situationen.

Ich denke der Schlüssel des ganzen liegt darin du selbst zu sein und einfach zu Reden. Auf andere ein zu gehen. Das fiel mir eine Zeit lang sehr schwer aber wenn du regelmäßig deine sozialen Kontakte aufleben lässt und dich in Gruppen unterhältst dann kann das dein Selbstbewusstsein sehr schnell steigern. Viele Menschen wünschen sich, dass du den Ersten Schritt machst also hab ich es versucht und bin auf fast nur positive Meinungen gestoßen.

Antwort
von Secretstory2015, 19

Die Tatsache, dass mich ein guter Freund mir einmal sagte, dass er gerne meine eigentliche Persönlichkeit kennenlernen würde. Und zwar die, die nicht verbogen worden war von jemandem, mit dem ich zu dem Zeitpunkt in einer Beziehung im wahrsten Sinne des Wortes feststeckte.

Ich habe mir dann einen Abend lang die Zeit genommen, einmal all die Punkte zu verschriftlichen, die mich einmal gezeigt haben, und die ich jetzt nicht mehr war. Es war erschreckend, besonders für oben genannten Freund, dem ich dieses Schriftstück vorlegte.

Tja, heute bin ich ich selbst, und arbeite noch immer jeden Tag an mir. Aber ich bin wieder ich, und ich bin endlich glücklich, mich zeigen zu können, wie ich wirklich bin..

Kommentar von WeirdLady ,

Das hast du schön gesagt :')
Schön, dass du wieder zu dir gefunden hast!

Kommentar von Secretstory2015 ,

Danke Dir :) Natürlich gibt es noch immer Tiefpunkte - heute bin ich bei einem angelangt - aber das macht nichts. Das gehört dazu und baut mich weiter auf.

Antwort
von Illuminaticus, 5

Wenn du erkennst, dass du weder dein Koerper bist, noch deine Gedanken oder Gefuehle bist, sondern das du ein sehr maechiges Wesen bist, welches auf seiner Reise bzw. Erfahrung durch die Unendlichkeit, zwischendurch mal Mensch sein wollte, aber irgendwie das Leid und das Generve hier unten auf der Erde ueberdruessig geworden ist und nun was anderes machen will.

Dann kommt Raum in dein Leben, dann kommt die Freiheit in dein Leben wieder zurueck, diese Freiheit vermissen wir alle schon sehr lange, haben es nur vergessen.

Du wirst dir selbst deiner Staerke bewust, die letztendlich keine Staerke ist sondern Freiheit ohne Sorgen oder Wollen, nur einfaches Sein, nichts,was es zu tun gaebe.

Wenn es dir zu langweilig ist, dann komme einfach wieder zurueck, an Mitspielern mangelt es bei weitem nicht.

Antwort
von NebenwirkungTod, 40

Mein Leben selbst, vorallem meine schlechten Zeiten aus ausgrenzungnund selbsthass. Und dann der Lift durch Freunde.

Kommentar von HowLongIs4ever ,

Ausgrenzung und Selbsthass haben dir zum Selbstwert verholfen? 

Kommentar von NebenwirkungTod ,

Ja. Nur wer die Kehrseite sieht, kann das positive voll ausschöpfen.

Ich habe mich damals selbst in Grund und Boden gestampft, ausgelöst durch den Ausschluss der anderen.

Als mir dann einmal ein Freund einen Schubs gab und mich um 180 Grad drehte, merkte ich was ich mit mir selbst da eigentlich anstellte. Wer ich eigentlich bin und was ich kann.

Kommentar von WeirdLady ,

Genau so ging es mir auch, Verstehe dich total. War ganz tief unten und nach der Erkenntnis geht es endlich aufwärts 💪🏼

Kommentar von NebenwirkungTod ,

@WeirdLady Freut mich zu hören! Gute Bergfahrt ^^

Antwort
von Clics, 19

Diese Frage stelle ich oft zu mir. Im Laufe meines Lebens habe ich einige Leute kennengelernt, die sich anscheinend die Mühe gaben, damit ich mich minderwertig fühlte. 

Einmal entschied ich, diese Leute von meinem Leben zu entfernen. Jetzt bleiben bei mir nur Personen, die mir positive Energie bringen können.

Kommentar von WeirdLady ,

Habe ich auch gemacht und es geht mir viel besser! Lieber 2 Freunde die dich schätzen als 10 falsche.

Antwort
von max230, 16

Naja ... Ich hab ingentwann realisiert dass ich der größte bin

(Ich weiß hört sich gut an aber ein bisschen Übertreibung gehört meiner Meinung nach dazu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community