Welche menschliche " Eigenschaft " ist verachtenswert?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

- Petzen

- Denunzieren

- Zensieren

- Mobben

- Stalken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muntex
19.03.2016, 23:11

Nichts davon ist eine Eigenschaft. Das sind alles Aktivitäten.

1
Kommentar von BuchLover
21.07.2016, 09:42

auch noch Egoismus finde ich

1

Neid, Falschheit, dauernde Unzufriedenheit ("Jammern auf hohem Niveau") und Arroganz, die oft mit einem sehr hohen Selbstbewusstsein umher geht, halte ich persönlich für verachtenswert oder nah an diesem Wort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir z.B. mal die sieben Todsünden an. Habgier usw.

In der Psychologie ist der Fokus aber ein anderer. Welche Gefühle, Gedanken oder Handlungen sind hilfreich, welche nicht? Das ist eine ganz andere Frage. Z.B. ist es oft notwendig, auch negative Erfahrungen zu machen, um weiter zu kommen. 


Gier, Neid, Wut etc. können auch manchmal sinnvoll und hilfreich sein. Für alle. Manchmal.



Sozialpsychologisch gesehen geht das noch weiter. Stell dir vor, du stehst auf ner Eisenbahnbrücke und siehst einen kleinen Güterwaggon unkontrolliert auf eine Menschenmenge zurasen. Neben dir auf der Brücke steht ein seeehr dicker Mensch. Die einzige Müglichkeit, den Waggon auf zu halten ist, den Menschen herunter zu stürzen und damit die anderen zu retten. Welches Verhalten ist da "verachtenswert"? 

Psychologisch gesehen ist es auch oft so, dass Leute, die bestimmte Verhaltensweisen stark verachten in anderen Bereichen sehr naja... unangenehm sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin davon überzeugt, dass jede Menschliche Eigenschaft ihren zweck hat und somit nicht verachtenswert ist. Alles was wir weit genug erfoschen konnten erscheind uns als logisch Aufgebaut. Also werden wir aus diesen ganze logisch Aufgebauten zusammenhängenden Naturkonstanten welche Leben ermögliche auch Logisch aufgebaut zusein. Mag sein, dass einige Eigenschaften nicht zu jeder Zeit oder jeder Situation passen, aber wir wissen nicht wann es mal nützlich sein wird und wann es nützlich war. Ohne Habgier, ohne Arroganz ohne Neid gäbe es keinen Fortschritt. Wir wissen dass unsere Zivlisation nicht immer so war wie sie ist. Das alles konnte sich nur entwickeln, weil Menschen Mehr haben wollen und wenn es was besseres gab, wollten sie es auch haben. Die Arroganz des Menschen beziehungsweise der Menschen welche es in der richtigen Ausprägung haben, hat ihnen den Mut gegeben sich das Notwendige zuholen. Ich denke diese Eigenschaften, welche man als erstes als schlimm empfindet und welche für schlimmes gesorgt haben, werden sich immer wieder auch als nützliche erweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muntex
19.03.2016, 03:44

Sry wegen der Grammatik ich habs von meinem Handy aus geschrieben.

1

Missgunst/Neid

Ich finde es einfach schlimm wenn Menschen anderen ihr Glück oder ihren Erfolg nicht gönnen können!

Ich finde das macht diese Menschen ständig verbittert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist Verachtung verachtenswert?

Bzw. die menschliche Neigung, andere Menschen zu verachten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WaldWeib
18.03.2016, 19:31

Ein bedenkenswerter Ansatz! DH!

2

Eifersucht, Gier, 

Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich schlimm wenn da ständig eine Frau eifersüchtig wird sobald ihr Freund mit einer anderen Frau redet oder was mit ihr unternimmt, sowas kann ich überhaupt nicht abhaben... und auch allgemein Eifersucht, wenn jemand jahrelang gearbeitet hat um sich ein schönes Auto/Haus/Sachen zu kaufen finde ich sollte man dieser Person das auch gönnen. Gier finde ich schlimm weil ich finde man sollte auch mal an andere denken und nicht so selbst bezogen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich sind es allgemein Falschheit, die Angewohnheit Leute zu denunzieren/zu verkaufen und ihnen dabei ins Gesicht lachen.. genauso wie gleich wegen jedem Unsinn in die Luft zu gehen & andere per se für sein eigenes Leid verantwortlich zu machen (Selbstmitleid).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle menschlichen Eigenschaften bzw deren Taten und vielleicht...,nein sogar der Mensch selbst als solches !?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles menschliche und wenn nicht sogar der Mensch selbst !?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etliches: Mißgunst, Rachsucht, Geiz, Überheblichkeit, Herrschsucht, Streitsucht, Ignoranz, Borniertheit usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus Vorurteilen ein Geschäft zu machen, so wie es schon seit Jahrzehnten die Bildzeitung macht: Die "Meinungsscouts", die sich bei Springer, RTL und anderen nach scheinbarer öffentlicher Meinung orientieren, und "Journalisten" nennen, schreiben ihre Artikel so, dass die durchschnittliche Dumpfbacke jedem der anderer Meinung ist, das Blatt mit einem bösen "SIEHSTE" vor die Nase hält, und glaubt, dass das, was irgendwo gedruckt wird, natürlich auch die Wahrheit ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Despektion von Leid!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heuchelei, anderen was vormachen, z.B. Sympathie oder Freundschaft, um denjenigen auszunutzen/ihn zu etwas zu überreden

Mißgunst und Neid, eine Art von Narzismus und Egoismus, soziale Inkompetenz

Der Hang zu sinnloser Gewalt und Zerstörungswut

Unmenschlichkeit gepaart mit Dummheit und absoluter Gefühllosigkeit, manchen Leuten sollte man den Status "Mensch" einfach aberkennen

:-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Begründung:

Religion, rauchen, konsumieren von Drogen allgemein, politische Parteien wählen, Gewalttäter, Leute die bewusst ( kleine ) Gesetze brechen .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Missgunst, Neid, Gier, das fehlen von Mitgefühl. Arroganz, Hochmut. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Torrnado
18.03.2016, 21:38

wie wahr !

1

Schlimm finde ich Hass, Gier und Neid. Genau in dieser Reihenfolge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gerade eine ähnliche Frage beantwortet!

Gewaltbereitschaft finde ich beunruhigend, ja angsteinflößend. Man weiß
nicht, zu was das Gegenüber fähig ist, wenn er gewalttätig wird. Er
könnte mich töten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vertrauensbruch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neid/Wut/Traurigkeit/Gier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Repwf
18.03.2016, 18:50

"Traurigkeit" ist für dich eine schlechte Verhaltensweise? 

Mir tun traurige Menschen eher leid! 

2
Kommentar von McFatty
18.03.2016, 18:54

Traurigkeit führt Zu Schwäche 

1

Was möchtest Du wissen?