Frage von LilliSarah, 47

Welche Medikamente haben euere zwangsgedanken erleichtert?

hallo, ich leide an einer Angststörung mit zwangsgedanken und grübel zwang. Durch meine Ängste , drängen sich immer wieder zwangsgedanken auf, ich habe einen 3 montägigen Klinik Aufenthalt hinter mir, ich habe schon einige Fortschritte gemacht , nur belasten mich meine zwangsgedanken noch täglich, dass es auch Tage gibt , in denen ich aus der Gedanken Schleife überhaupt nicht mehr raus komme :( Ich habe zwangsgedanken wie z.b das ich mich ständig frage ob ich - ich bin ?! Oder ob die Welt um mich herum real ist , ob ich mir irgendwas nur einbilde .... Angst davor meine Familie, Freunde nicht mehr zu erkennen.... Angst davor die Kontrolle zu verlieren oder verrückt zu werden. Angst eine Psychose zu haben. Ja ich fühle mich oft nicht zu mir gehörig , wie ein Roboter , das macht mir furchtbare Angst . Ich kann von den Gedanken auch nicht lassen, sie kommen immer wieder in dem ich mich selbst beobachte und frage ob ich gerade real bin und ich wirklich dies oder das (irgendeine Tätigkeit ) ausführe.... Oftmals wenn ich irgendwo hinlaufe, frage ich mich , ob ich das jetzt wirklich wollte... Ach ich stell alles in frage , es ist schrecklich , und ich kann gegen diese Gedanken nichts tun :( Manchmal kann ich mich beruhigen. Aber manchmal gar nicht .

Bin momentan in einer Verhaltens Therapie und hab jetzt am Montag einen Termin beim psychater Tabletten zu nehmen, ich habe mit Tabletten null Erfahrung. Hab vorher nie welche genommen und war immer streng dagegen. Nur jetzt hab ich das Gefühl diese zwangsgedanken ich krieg sie Mom nicht los, bzw ich weis das Medikamente keine Lösung sind, aber eine Unterstützung ! Und ich glaube ich brauch eine Unterstützung ....es ist momentan wirklich quälend für mich mit diesen Gedanken. Ich würde gerne wissen , ob jemand von euch auch solche Gedanken hat wie ich ? Wie geht ihr damit um ? Habt ihr Tipps für mich ? Und dann würde ich gerne wissen , die von euch Medikamente dagegen eingenommen haben, welche genau waren das ? Und ist es durch die Einnahme der Medikamente besser geworden ? Habt ihr dann wirklich eine Reduzierung der Gedanken bemerken können ?

Ich habe natürlich große Angst Medikamente zu nehmen :( aber ich weis mir momentan nicht anders zu helfen.

Antwort
von Kayislim, 36

Hallo; Sag mir bitte, ob du nachst aufwachst mit Angst, ob etwas in dir redet, ob du wandernde Schmerzen am Rücken oder Beine hast... Ob du Angst hast alleine zu bleiben, besonders unter der Dusche wenn Schampoo an den Augen, das Gefühl schnell wegmachen zu müssen... Und wie alt du bist.

Kommentar von LilliSarah ,

Ich schlafe unruhig klar aber ich habe keine Schmerzen . Und ich habe auch kein Waschzwang. Ich habe zwangsgedanken . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community